15 12 01 BK Mies van der RoheEUROPE DIRECT Aachen zu Gast am Berufskolleg Mies-van-der-Rohe-Schule

Wie kann ich während der Ausbildung Erfahrungen im Ausland sammeln und wie werde ich bei der Planung und der Organisation unterstützt? Das waren einige der zentralen Fragen, die heute am Berufskolleg Mies-van-der-Rohe-Schule gestellt und beantwortet wurden.

Herr Weins, der Europabeauftragte der Schule, lud heute Experten zum Thema Wege ins Ausland in seine Schule ein, um mehr Auszubildende zu motivieren, einen Auslandsaufenthalt während der Berufsausbildung in Betracht zu ziehen mit Unterstützung der Berufsschule und des ausbildenden Unternehmens.

EUROPE DIRECT Aachen beteiligte sich mit einem Informationsstand im Foyer, wo sich die Schüler in den Pausen informieren konnten und bot außerdem einen Workshop zu Wegen ins Ausland an.
Außerdem unterstützten auch Frau Erben von der Handwerkskammer Aachen (HWK) und Frau Heiliger von der Industrie- und Handelskammer (IHK) die Veranstaltungen.

In zwei Vorträgen "Wege ins Ausland" Informierte das EUROPE DIRECT Team über die Freizügigkeit, die den EU Bürgern das freie Reisen und Arbeiten in allen EU Staaten ermöglicht. Anschließend wurde über mögliche Auslandsaufenthalte und Fördermöglichkeiten, insbesondere durch das Programm ERASMUS+, informiert. Das Interesse der Auszubildenden zeigte sich nicht nur durch viele Rückfragen, sondern auch durch die hohe Nachfrage nach der passenden Broschüre mit vielen hilfreichen Internetseiten.