13-08-16 proDISCODas Projekt proDISCO fördert Auszubildenden in der beruflichen Erstausbildung einen 8-wöchigen Praktikumsaufenthalt im europäischen Ausland. Zielländer sind Frankreich, Spanien, Türkei, Polen und Irland. Das Projekt steht Bewerberinnen und Bewerbern bundesweit offen.

Auszubildende aus gewerblichen, technischen und kaufmännischen Berufsfeldern sowie der IT- und Medienbranche können an proDISCO teilnehmen. Diese Zielgruppe hat häufig wenig bis sehr wenig Auslandserfahrung und kaum Gelegenheit zur Anwendung ihrer meist geringen Fremdsprachenkenntnisse. In gewerblichen und technischen Branchen werden zunehmend Flexibilität, Mobilität und starke Persönlichkeiten gefordert. In kaufmännischen Berufen sowie in IT- und Medienberufen nimmt die europäische Orientierung stetig zu. Im Vergleich zu dualen Ausbildungsgängen fehlt in den Curricula von vollzeitschulischen Ausbildungen die betriebliche Praxis, die proDISCO mit dem Mehrwert des Auslandsaufenthalts zum Teil aufwiegen kann.

Zielsetzung dieses neuen Projekts der Mobilitätsförderung ist es, dass die Begünstigten während ihres mittelfristigen Praktikums in innerbetriebliche Arbeits- und Kommunikationsprozesse europäischer Betriebe eingebunden werden und sie ihre bereits erlernten beruflichen Fähigkeiten einbringen. Die dabei erworbenen kommunikativen, sozialen und persönlichen Kompetenzen erhöhen die Beschäftigungsfähigkeit sowohl auf dem heimischen als auch auf dem europäischen Arbeitsmarkt.

Anteilig gefördert werden

  • Vorbereitungsseminare auf den Auslandsaufenthalt,
  • An- und Abreisekosten ins Zielland,
  • Praktikumsvermittlung,
  • tutorielle Betreuung sowie Unterstützung bei Notsituationen,
  • Unterkunft,
  • Haft-, Unfall- und Krankenversicherung,
  • Nahverkehrsticket vor Ort,
  • Sprachtraining
  • EuropassMobilität

Projektstruktur

  • Förderung: Europäische Kommission - Leonardo da Vinco Mobilitätsprogramm
  • Zeitraum: von Juni 2013 bis zum Frühjahr 2015 können 97 Einzelstipendien vergeben werden; Förderbetrag je nach Zielland zwischen 1200 € und 1800 €
  • Eigenbeitrag: Je nach Zielland zwischen 400 € und 800 €
  • Projektnummer: DE/13/LLP-LdV/IVT/285614
  • Partnerländer: Frankreich, Spanien, Türkei, Polen, Irland

Kontakt

Arbeit und Leben NRW
Julian Urbansky
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0211 / 938 00 70
Mintropstraße 20
40215 Düsseldorf

13-08-16 Junger Europaeer des JahresDie Schwarzkopf-Stiftung vergibt jährlich den Preis "Junge/r Europäer/in des Jahres". Mit diesem werden junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren aus Europa geehrt, die sich in ehrenamtlichem Engagement der Verständigung zwischen den Völkern und/oder der Integration Europas widmen und dabei Vorbildliches geleistet haben.

Gesucht werden junge Menschen aus Europa zwischen 18 und 26 Jahren, d.h. sie dürfen in 2014 nicht älter als 26 Jahre sein. Sie sollen ausgezeichnet werden für herausragendes Engagement für die Verständigung zwischen den Völkern und der Integration Europas: Junge Menschen, die gelernt haben, initiativ und verantwortungsbewusst zu handeln und dabei zeigen, dass sie bereit sind, die Chancen unserer Zeit für ein friedliches Zusammenleben in einem Europa der Vielfalt zu ergreifen und sich dafür persönlich einzusetzen. Dabei geht es nicht um fertige Karrieren. Die Schwarzkopf-Stiftung zeichnet mit dem Preis jährlich einen jungen Menschen für sein bisheriges überdurchschnittliches Engagement für die Völkerverständigung bzw. die Einigung Europas aus. Sie will damit gleichzeitig diesen jungen Menschen fördern und motivieren, auch künftig aktiv für diese Ideale einzutreten.

Der Preis ist dotiert mit € 5.000. Dieser Betrag soll ein halbjähriges Praktikums bei einem/r Abgeordneten des Europäischen Parlaments oder einer anderen Europäischen Institution ermöglichen. Denkbar ist auch die Finanzierung eines Projektes, das der Europäischen Integration dient. Dieses Projekt muss ausdrücklich vom Vorstand der Schwarzkopf-Stiftung als mit dem Stiftungszweck übereinstimmend akzeptiert sein.

Wenn Sie einen jungen Menschen kennen, auf den die Voraussetzungen für die Auszeichnung mit diesem Preis zutreffen, sind Sie herzlich eingeladen, das Online-Nominierungsformular (Link s.u.) auszufüllen (in Deutsch oder Englisch).

Die Schwarzkopf-Stiftung wird Kontakt zu dem oder der Nominierten herstellen und die Nominierung in den Entscheidungsprozess aufnehmen.
Der/die Preisträger/in wird von einer Jury ermittelt, der Persönlichkeiten aus dem Europäischen Jugendparlament, dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa angehören.

Einsendeschluss : 15. Oktober 2013

 

  • Projektrahmen: Europäischer Integrationsfonds (EIF)
  • Projektname: “Migrants on Board”(="Einwanderer an Bord")
  • Zielgruppe: Nichtregierungsorganisationen
  • Organisation: Law Centres Network
  • Ort, Land: Vereinigtes Königreich, London
  • Inhalte: Die Organisation "Law Centres Network" ist das übergeordnete Gremium von 53 Law Centres im England, Wales und Schottland. Nun sucht die Organisation weitere Partner, um sich auf einen Aufruf des Europäischen Fonds für die Integration von Drittstaatsangehörigen (EIF) in der EU zu bewerben. Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, soziale Ausgrenzung für Einwanderer aus Drittländern zu reduzieren und ihre wirtschaftliche sowie politische Partizipation zu erhöhen.
  • Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kostenloses Unterrichtsmaterial von der Stiftung Generation Europe

Die Stifung Generation Europe macht auf die neue Ausgabe ihrer Unterrichtsreihe aufmerksam: FOCUS ON Europäische Bürgerinitiative!

Dieses frei zugängliche Material besteht aus einem Unterrichtsplan für Lehrkräfte und Texten sowie Arbeitsblättern für die Schülerinnen und Schüler, die sich während einer Reihe unterschiedlicher Übungen mit der Europäischen Bürgerinitiative vertraut machen können.

Diese Ausgabe steht Ihnen auf Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung. Weitere Übersetzungen werden in den nächsten Wochen erscheinen. Sie können die Arbeitsmaterialen ganz einfach im Lehrer-Zentrum Website von "Generation Europe" herunterladen:
www.generation-europe.eu > Teacher Resources > Online library. (Hier geht's wieder auf Deutsch weiter.)

Weiterhin stehen Ihnen folgende Ausgaben zur Verfügung:
- FOCUS ON Berufliche Orientierung
- FOCUS ON Persönliche Schulden
- FOCUS ON Menschenrechte

Internetlinks:

  • Projektrahmen: Leonardo da Vinci - Mobility
  • Zielgruppe: Nichtregierungsorganisationen
  • Organisation: Action Against Hunger Spain (ACH-E)
  • Ort, Land: Madrid, Spanien
  • Inhalte: Die Organisation Action Against Hunger Spain (ACH-E) sucht im Rahmen des Leonardo-Projekts Partnerorganisationen aus verschiedenen europäischen Ländern, die zehn jungen Mitarbeitern einer NGO, einen praktischen Aufenthalt von acht Wochen ermöglichen, um deren sprachliche, fachliche und technische Fähigkeiten zu fördern.Vorzugsweise soll es sich um ein englischsprachiges Land handeln.
  • Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!