12-09-02-InfostandBuntes Treiben im Eurogress und EUROPE DIRECT Aachen mittendrin

Einen ganzen Tag lang fand heute im Aachener Eurogress der 6. Tag der Integration statt. Über 200 Organisationen setzten ein Zeichen für das friedliche Zusammenleben der Kulturen und Religionen in Aachen. Darunter war auch das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen, welches unter anderem mit speziellem Informationsmaterial über die Integrations- und Migrationspolitik der Europäischen Union informierte.

12-09-02-SaalAuf den insgesamt 8 Bühnen und im ganzen Eurogress fand an diesem Tag ein vielfältiges Angebot statt, das von Tänzen, Chören, Theatern, Sport- und Mitmachaktionen bis hin zu Podiumsdiskussionen, Vorträgen und kulinarischen Spezialitäten aus der ganzen Welt reichte. Die Besucher konnten sich über die verschiedensten religiösen und kulturellen Gruppen informieren und auch im Außenbereich des Eurogress einiges erleben.

Insgesamt besuchten rund 5000 Gäste den Tag der Integration. Viele kamen auch an den Stand von EUROPE DIRECT und informierten sich über die Politik der Europäischen Union auf diesem Gebiet oder testeten ihr EU-Wissen in einem kleinen Quiz, woraufhin sie sich anschließend einen Preis aus der Europa-Box aussuchen durften. Auch für jüngere Besucher gab es am Informationsstand mit den zahlreichen Spiel, Mal-und Bastelheften der EU vieles zu entdecken.

20 Jahre Vertrag von Maastricht - eine Studienfahrt

Am 07.02.1992 unterzeichneten im niederländischen Maastricht die Außen- und Finanzminister der Europäischen Gemeinschaften den Geburtsvertrag der Europäischen Union, mit dem die Integration der europäischen Staaten auf eine neue Stufe gehoben wurde. Herzstücke dieses Vertragswerks waren die Unionsbürgerschaft, die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und Zusammenarbeit in der Innen- und Rechtspolitik sowie die geplante Einführung des Euro im Rahmen der Wirtschafts- und Währungsunion, für die der Vertrag einen genauen Zeitplan und detaillierte Regeln aufgestellt hatte, welche im Jahr 2011 aufgrund der Staatschuldenkrise nochmals verschärft wurden.

12-08-15-Maastricht2Heute organisierte das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen eine kostenlose Fahrt zum Ort der Unterzeichnung des Maastrichter Vertrags, dem sogenannten „Statenzaal" im heutigen Gebäude der Provinzverwaltung Limburg („Provinciehuis").

Mit dem öffentlichen Bus Veolia 50 ging es gemeinsam nach Maastricht. Dort erläuterte Winfried Brömmel den 21 Teilnehmenden die Bedeutung des Vertrags von Maastricht.

Es folgte eine interessante deutschsprachige Einführung in die Europa- und Euregio-Aktivitäten der niederländischen Provinz Limburg von Dirk Plees von der Abteilung Wirtschaftsförderung / Internationale Kontakte. Er stellte sehr anschaulich bisherige Entwicklungen und aktelle Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Euregio Maas-Rhein dar und beantwortete die zahlreichen Fragen der Gäste.

12-08-15-Maastricht4Der Besuchsdienst der Provinzregierung führte anschließend durch das Gebäude der Provinzverwaltung, in dem die Architektur, viele zeitgenössische Kunstwerke von regionalen Künstlern und die Verwaltungs- und Repräsentationsaufgaben der Regierung eine gelungene Einheit bilden.

Ein Höhepunkt des Besuchs war die Besichtigung des Plenarsaals ("Statenzaal"), in dem der Vertrag von Maastricht 1992 unterzeichnet wurde, und einer kleinen Ausstellung über die Vertragszeichnung. Dort ist u.a. der Vertrag von Maastricht in einer Kopie mit seinem Gewicht von über 7 Kilogramm zu sehen.

EUROPE DIRECT bot den Bürgerinnen und Bürgern somit die Möglichkeit, einen bedeutenden und historischen Schritt für die europäische Geschichte nachzuempfinden. Die Studienfahrt soll wegen ihres Erfolgs im nächsen Jahr für andere Interessenten angeboten werden.

Caretakers zu Besuch in Aachen

Die Jugendorganisation "Caretakers of the Environment International" (CEI) startete im Jahr 1986. Es ist eine internationale Organisation, die die Bildung für Jugendliche im Bereich nachhaltiger Entwicklung fördert. Sie organisiert eine jährliche internationale Konferenz für Schüler, in der Regel aus der Sekundarstufe.

Vom 1. bis zum 7. Juli 2012 fand in Maastricht die 26. Caretakers of the Environment Konferenz statt. Zu dieser internationalen Schülerkonferenz zum Thema Nachhaltigkeit in grenzüberschreitender Zusammenarbeit hatten sich etwa 200 Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen der Welt mit ihren Umweltprojekten angemeldet. Im Vordergrund der Konferenz stand der internationale und interdisziplinäre Austausch.

12-07-04-KlimaparcoursENDie 26. internationale Konferenz der Organisation Caretakers of the Environnement stellte die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Mittelpunkt und bot dazu 5 Exkursionen zu Umweltthemen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden an. Deutscher Projektpartner ist die gemeinnützige Aachener Bildungsorganisation KreaScientia gGmbH, die unter anderem einen Exkursionstag vorbereitet hat.

Heute waren 75 der Teilnehmer zu Gast in Aachen und haben einen internationalen Klimaparcours besucht.  Am Vormittag wurden die Teilnehmer im Rathaus der Stadt Aachen von der Bürgermeisterin Frau Dr. Schmeer empfangen, bevor es in Kleingruppen zu den verschiedenen Stationen ging.

EUROPE DIRECT Aachen stellte eine Station des Klimaparcours dar. Dort wurde von Vivian Keischgens und André Schneider die Klimapolitik der Europäischen Union mit besonderem Augenmerk auf das Emissionshandelssystem auf Englisch vorgestellt. Anschließend erläuterte Winfried Brömmel die europäische Zusammenarbeit der Stadt Aachen am Beispiel verschiedener Netzwerke in der Euregio Maas-Rhein.

Zu beiden Themen lag ausreichend Infomaterial aus, das von den Teilnehmern auch rege in Anspruch genommen wurde.

12-07-06-Civic-Seminar1Europa-Workshop für Vereine und Verbände

Das heutige Tagesseminar richtete sich an (ehrenamtliche) Mitarbeiter in Vereinen und Verbänden in der Region Aachen.

Gut 30 Teilnehmende kamen von 10 bis 16:30 Uhr in das Verwaltungsgebäude Mozartstraße, um über Chancen und Auswirkungen europäischer Politik auf die Tätigkeit von Vereinen und Verbänden, insbesondere im sozialen, humanitären, ökologischen und internationalen Bereich zu erfahren.

Der größte Schwerpunkt wurde jedoch auf Informationen zu EU-Fördermöglichkeiten im Hinblick auf zielgruppenspezifische Projekte gelegt.

Veranstalter waren das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen zusammen mit dem CIVIC Institut für internationale Bildung. Die Projektträgerin war das Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW.

12-06-29-Erasmus_225 Jahre Erasmus-Austauschprogramm –
das Jubiläum wurde auch in Aachen gefeiert

Das Erasmus-Programm der Europäischen Union feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag! Erasmus ist das Flaggschiff unter den EU-Bildungsprogrammen und ermöglicht seit 1987 Studierenden im Ausland zu studieren oder ein Praktikum zu absolvieren. Auch Dozenten werden gefördert, wenn diese an einer Hochschule im Ausland lehren möchten.

„Experience Erasmus, Explore Europe"

Aus Anlass des Jubiläums luden das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen, das International Office der RWTH Aachen, das Akademische Auslandsamt der FH Aachen, AEGEE Aachen und INCAS Aachen (Interkulturelles Centrum Aachener Studierender) gemeinsam mit den Aachener Abteilungen der KatHO NRW und der Hochschule für Musik und Tanz zu einer öffentlichen Informations- und Austauschveranstaltung ein.

12-06-13-Erasmus-Poster-WebDer Einladung gefolgt waren Studierende in Aachen, die bereits am Erasmus-Programm teilgenommen haben, derzeit aus dem Ausland im Rahmen von Erasmus nach Aachen gekommen sind oder sich für einen zukünftigen Erasmus-Auslandsaufenthalt interessieren. Im Rahmen eines „internationalen" Abends wurde mit kurzen Präsentationen über Erasmus und mögliche Wege und Hilfestellungen zur Organisation eines Auslandsaufenthaltes informiert.

Im zweiten Teil der Veranstaltung gab es ein internationales Fingerfood-Buffet und die gut 70 Studierenden nutzten die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Infotisch, bei dem EUROPE DIRECT viele Materialien zu Erasmus und zur EU bereit stellte.