EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 05.10.2017

Liebe Europa-Interessierte,

EUROPE DIRECT Aachen lädt zu einem kostenlosen EU-Infoabend am Mittwoch, 11. Oktober um 19 Uhr in die VHS Aachen, Peterstraße 21-25, Raum 214, ein.

Der Abend steht unter dem Motto "Wer macht eigentlich was in Brüssel?"
Europäisches Parlament, Euro-Rettungsschirm, Wettbewerbsregeln, Verbraucherschutz und Agrarsubventionen: Die Europäische Union (EU) greift immer mehr in das alltägliche Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger ein. Mehr als 60 Prozent aller Entscheidungen auf kommunaler Ebene sind von europäischen Verordnungen mitbestimmt. Ist es ein bürokratischer Dschungel, der uns immer stärker überwuchert, oder handeln in Brüssel "kluge Köpfe" allein in unserem Interesse? Was heißt das eigentlich, wenn von "Kommission", "Ministerrat" oder "Rat der Regionen" die Rede ist? Wohin geht das viele Geld?
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Infoabend-2017

 

In eigener Sache

An folgenden Tagen muss das EUROPE DIRECT Informationsbüro aus organisatorischen Gründen geschlossen bleiben: Fr. 06.10., Mo. 09.10., Mo. 16.10. und Mo. 30.10.2017. Wir bitte um Verständnis.

 

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern

Fr. 06.10 - 8 Uhr: Fahrt zum Europäischen Gerichtshof nach Luxemburg
+++ ausgebucht +++
Mehr Infos: http://bit.ly/Luxemburg-2017

Mo. 09.10. - 9 Uhr: Medienworkshop für Regionaljournalisten
Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen einen kostenlosen Workshop an: 'Die digitale Zukunft der EU: Was heißt das für NRW und Aachen? - Fakten, Hintergründe, Recherchetipps für Regionaljournalisten'
Mehr Infos und Online-Anmeldung (nur für Journalisten): http://bit.ly/Medienworkshop-Aachen

Mi. 11.10. - 19 Uhr: EU-Infoabend 'Die EU und ihre Institutionen'
Dieser kostenlose Infoabend in Zusammenarbeit mit der VHS Aachen bietet viele anschauliche Informationen und Sie werden beim nächsten Mal genau Bescheid wissen, wenn wieder über "die da in Brüssel" gemeckert wird. Der Infoabend finden statt in Raum 214 in der VHS Aachen, Peterstraße 21-25, Aachen.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Infoabend-2017

Mo. 16.10. - 14 Uhr: Infostand bei der 'Go Abroad Fair' in der RWTH Aachen
Das International Office der RWTH Aachen lädt zur Go Abroad Fair 2017 ein! Neben dem International Office bieten die Fakultäten, das Career Center, das Sprachenzentrum sowie interessante externe Organisationen Informationen und Veranstaltungen rund um das Thema Auslandsaufenthalt. EUROPE DIRECT Aachen ist mit einem Infotisch rund um das Thema "Wege ins Ausland" dabei.
Mehr Infos: http://www.rwth-aachen.de/go/id/gqav

Di. 24.10. - 19 Uhr: Infoabend 'Laufbahn Europa'
Die EU und ihre Institutionen sind ein sehr interessanter Arbeitgeber in einem internationalen Netzwerk. Beim Infoabend wird eine Mitarbeiterin von EPSO, dem Europäischen Amt für Personalauswahl, ausführliche Infos und Tipps für eine mögliche Laufbahn Europa geben.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/Laufbahn-EU-2017

 

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Referendum in Katalonien: Timmermans ruft zu Dialog auf
Der Erste Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, hat nach dem Referendum in Katalonien von letztem Sonntag alle Parteien zum Dialog aufgerufen. In einer Rede vor dem Europäischen Parlament erklärte in Straßburg: "Mit Blick auf die Zukunft ist klar, dass in Spanien ein einvernehmliches Vorgehen erforderlich ist. Für die Kommission ist dies eine interne Angelegenheit Spaniens, die im Einklang mit der verfassungsmäßigen Ordnung Spaniens geregelt werden muss.
Mehr Infos: http://bit.ly/Katalonien-Timmermans

Zukunft der EU: Juncker begrüßt Macrons Europa-Rede
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker begrüßt die Kernpunkte der Europa-Rede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die er am 26. September in der Pariser Sorbonne-Universität gehalten hatte. "Das war eine sehr europäische Rede", schrieb Juncker gestern auf Twitter.
Mehr Infos: http://bit.ly/Macron_Juncker

Zweite internationale Konferenz für Syrien im Frühjahr 2018
Die EU hält weiterhin an einer politischen Lösung des Syrienkonflikts im Rahmen der von den Vereinten Nationen geführten Verhandlungen fest. Bei einem hochrangigen Treffen zu Syrien am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben sich die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, und Vertreter von fast 50 Staaten und Organisationen auf eine zweite Syrien-Konferenz im Frühjahr 2018 in Brüssel verständigt.
Mehr Infos: http://bit.ly/Syrien2018

EU-Investitionsoffensive für Drittländer
Unmittelbar nach der Annahme der ehrgeizigen EU-Investitionsoffensive für Drittländer durch das Europäische Parlament und den Rat beginnt die Europäische Kommission nun mit der Umsetzung, um Investitionen in Afrika und der Nachbarschaft der EU zu fördern. Es soll eine inklusivere und nachhaltigere Entwicklung in Afrika und der europäischen Nachbarschaft gefördert werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/Invest_EU

EU-Kommission: Kampf gegen Cyberkriminalität
Der Schaden, den Cyberkriminelle anrichten ist riesig: Jedes achte Unternehmen in Europa war 2016 Opfer eines Cybervorfalls. Die EU-Kommission will, dass Cyberangriffe wirksamer bekämpft werden und hat dazu umfassende Maßnahmen vorgelegt. Sie schlägt unter anderem vor, eine EU-Agentur für Cybersicherheit zu gründen und mit einem europäischen System zur Zertifizierung der Cybersicherheit digitale Produkte und Dienstleistungen "cybersicher" zu machen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Eu_Cybercrime

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_15_2017_web.pdf

Darin u.a.

VOR DER EUROPAWAHL 2019

Demokratie in der EU soll gestärkt werden
Nicht nur bei der Bundestagswahl stellen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland die Weichen für die Zukunft des Landes. Auch bei der nächsten Europawahl 2019 werden sie das wieder tun. Rechtzeitig vorher will die EU-Kommission die Möglichkeiten der Menschen zur politischen Einflussnahme verbessern und damit die Demokratie in der EU stärken.

Kurz & Knapp

Lehren aus Fipronil-Skandal
EU-Mitgliedstaaten wollen den Informationsaustausch verbessern

Im Fokus
Digitaler Binnenmarkt
Datenaustausch zwischen sicheren Geräten soll einfacher werden
EU-Migrationspolitik
Erste Schritte zeigen Wirkung

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 15.09.2017

Liebe Europa-Interessierte,

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat am 13. September vor den Abgeordneten des Europäischen Parlaments in Straßburg seine Rede zur Lage der Union 2017 gehalten. In der Rede stellte Juncker seine Prioritäten für das kommende Jahr vor und skizzierte seine Vision, wie sich die Europäische Union bis zum Jahr 2025 weiterentwickeln könnte.

Die Rede von Präsident Juncker im Europäischen Parlament wurde von der Annahme konkreter Initiativen der Europäischen Kommission zu den Themen Handel, Überprüfung von Investitionen, Cybersicherheit, Industrie sowie Daten und Demokratie begleitet, um Worten unverzüglich Taten folgen zu lassen.

Mehr Infos: http://bit.ly/Rede_Union2017

 

In eigener Sache

An folgenden Tagen muss das EUROPE DIRECT Informationsbüro aus organisatorischen Gründen geschlossen bleiben: Mo. 02.10., Mo. 09.10. und Mo. 16.10.2017. Wir bitte um Verständnis.

 

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern

Do. 28.09 - 12 Uhr: Fahrt zur EASA nach Köln
Die Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.
Mehr Infos und Online-Anmeldung bis 18.09.: http://bit.ly/EASA_2017

Fr. 06.10 - 8 Uhr: Fahrt zum Europäischen Gerichtshof nach Luxemburg
+++ ausgebucht +++
Mehr Infos: http://bit.ly/Luxemburg-2017

Mo. 09.10. - 9 Uhr: Medienworkshop für Regionaljournalisten
Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen einen kostenlosen Workshop an: 'Die digitale Zukunft der EU: Was heißt das für NRW und Aachen? - Fakten, Hintergründe, Recherchetipps für Regionaljournalisten'
Mehr Infos und Online-Anmeldung (nur für Journalisten): http://bit.ly/Medienworkshop-Aachen

Mi. 11.10. - 19 Uhr: EU-Infoabend 'Die EU und ihre Institutionen'
Dieser kostenlose Infoabend in Zusammenarbeit mit der VHS Aachen bietet viele anschauliche Informationen und Sie werden beim nächsten Mal genau Bescheid wissen, wenn wieder über "die da in Brüssel" gemeckert wird.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EU-Infoabend-2017

Mo. 16.10. - 14 Uhr: Infostand bei der 'Go Abroad Fair' in der RWTH Aachen
Das International Office der RWTH Aachen lädt zur Go Abroad Fair 2017 ein! Neben dem International Office bieten die Fakultäten, das Career Center, das Sprachenzentrum, das Alumni-Team sowie interessante externe Organisationen Informationen und Veranstaltungen rund um das Thema Auslandsaufenthalt. EUROPE DIRECT Aachen ist mit einem Infotisch rund um das Thema "Wege ins Ausland" dabei.
Mehr Infos: http://www.rwth-aachen.de/go/id/gqav

Di. 24.10. - 19 Uhr: Infoabend 'Laufbahn Europa'
Die EU und ihre Institutionen sind ein sehr interessanter Arbeitgeber in einem internationalen Netzwerk. Beim Infoabend wird eine Mitarbeiterin von EPSO, dem Europäischen Amt für Personalauswahl, ausführliche Infos und Tipps für eine mögliche Laufbahn Europa geben.
Mehr Infos: http://bit.ly/Laufbahn-EU-2017

 

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Der Europäische Sozialpreis 2017
Der diesjährige Europäische Sozialpreis des GPB Europavereins in Eschweiler wird am 3. Oktober 2017 an den Journalisten Deniz Yücel verliehen. Da Yücel seit Februar diesen Jahres in der Türkei inhaftiert ist, wird seine Schwester Ilkay Yücel den Preis in Vertretung entgegen nehmen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Sozialpreis_2017

EuGH-Urteil zur Umverteilung von Flüchtlingen
Die EU-Kommission begrüßt, dass der Europäische Gerichtshof am 6. September den Beschluss des Rates von 2015 zur Umverteilung von Flüchtlingen bestätigt und die Klagen der Slowakei und Ungarns abgewiesen hat. „Die Aufmerksamkeit sollte sich nun auf die Umsetzung der rechtlich bindenden Verpflichtungen richten“, sagte Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos in Brüssel.
Mehr Infos: http://bit.ly/EuGH-Flüchtlinge

Kommission: Grünes Licht für deutschen Überbrückungskredit zugunsten von Air Berlin
Die Europäische Kommission hat das Vorhaben Deutschlands, Air Berlin für einen befristeten Zeitraum einen Überbrückungskredit von 150 Mio. Euro zu gewähren, nach den EU-Beihilfevorschriften geprüft und genehmigt. Durch den Kredit soll die geordnete Abwicklung der zahlungsunfähigen Fluggesellschaft Air Berlin gewährleistet werden, ohne den Wettbewerb im Binnenmarkt übermäßig zu verfälschen.
Mehr Infos: http://bit.ly/kom-de-airberlin

EU-Ukraine: Assoziierungsabkommen vollständig in Kraft getreten
Das Assoziierungsabkommen zwischen der EU und der Ukraine ist am 1. September vollständig in Kraft getreten. Das Assoziierungsabkommen, einschließlich der darin vorgesehenen vertieften und umfassenden Freihandelszone, ist das wichtigste Instrument für eine stärkere Annäherung zwischen der Ukraine und der EU: Es fördert engere politische und wirtschaftliche Bindungen sowie die Achtung gemeinsamer europäischer Werte.
Mehr Infos: http://bit.ly/Ukraine-EU

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/docs/eu_nachrichten_14_2017_web.pdf

Darin u.a.

"Den Wind in den Segeln nutzen"

Juncker präsentiert seine Vision für die EU
Eine geeintere, stärkere, demokratischere und sozialere Union, in der die Grundwerte Freiheit, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit geachtet werden: So wünscht sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die EU im Jahr 2025. In seiner Rede zur Lage der EU stellte er seine Vision vor.

Kurz & Knapp
Eurobarometer
Das Vertrauen in die EU wächst

Im Fokus
Flüchtlingsumverteilung
Italien und Griechenland haben Anspruch auf Solidarität der Mitgliedstaaten

Sicherheitsunion
Viele Vorhaben bereits umgesetzt

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

Fahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit am 28.09.2017
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 23.08.2017

Liebe Europa-Interessierte,

viele Reisen werden mit dem Flugzeug gemacht. Wie aber wird die technische Sicherheit in der zivilen Luftfahrt in Europa organisiert?

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bietet wieder eine kostenlose Exkursion zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln an. Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.

Sie können die spannende Arbeit der EASA vor Ort kennen lernen. Mit der Deutschen Bahn wird die Fahrt am Donnerstag 28.09.2017 gemeinsam von Aachen nach Köln gehen, wo der Sitz EASA in der ehemaligen Bundesbahndirektion am Rhein ist.

Die Anzahl der Plätze für die Fahrt zur EASA sind aus organisatorischen Gründen auf 25 beschränkt.
Weitere Informationen und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EASA_2017

 

Medienworkshop für Regionaljournalisten am 09.10.2017

Die digitale Zukunft der EU: Was heißt das für NRW und Aachen?
Fakten, Hintergründe, Recherchetipps für Regionaljournalisten

Welche Chancen bietet der Europäische Digitale Binnenmarkt Unternehmern und Verbrauchern? Welche Risiken sind zu beachten? Wie begleitet die EU diese Prozesse der Digitalisierung? Welche innovativen digitalen Geschäftsmodelle gibt es in Aachen?

Diesen und weiteren Fragen wird auf den Grund gegangen bei einem kostenlosen Medienworkshop, den das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen durchführt.
Infos und Online-Anmeldung (nur für Journalisten): http://bit.ly/Medienworkshop-Aachen

 

Schöne Rest-Sommerferien!

Unser Team wünscht eine sonnige und erholsame Zeit. Noch bis zum Mittwoch, 29.08.2017 ist das EUROPE DIRECT Büro jeweils nur von Montag bis Mittwoch geöffnet (und am Donnerstag und Freitag geschlossen). Ab dem 30.08.2017 gelten dann wieder die vollen Öffnungszeiten!

 

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Air Berlin: Airline stellt Insolvenzantrag - Damit müssen Fluggäste jetzt rechnen
Deutschlands zweitgrößte Fluglinie ist pleite. Ein entsprechender Antrag wurde am 15.08.2017 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg gestellt. In einer ersten Stellungnahme sicherte die Bundesregierung der Fluggesellschaft einen Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro zu, mit dem der Flugverkehr für die nächsten drei Monate gesichert sei. Was Reisende jetzt wissen müssen: Hinweise vom Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ).
Mehr Infos: http://bit.ly/Air_Berlin_Fluggaeste

Kommission leitet Prüfung der geplanten Übernahme von Monsanto durch Bayer ein
Die Kommission hat eine eingehende Prüfung eingeleitet, um die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer nach der EU-Fusionskontrollverordnung zu würdigen. Die Kommission ist besorgt darüber, dass der Zusammenschluss den Wettbewerb in Bereichen wie Pestiziden, Saatgut und agronomischen Merkmalen beeinträchtigen könnte.
Mehr Infos: http://bit.ly/monsantobayer

Fall Akhanli: Kommission vertraut auf Rechtsstaat in Spanien
Nach der Haftentlassung des deutschen Autors Dogan Akhanli in Spanien hat die Europäische Kommission die Türkei vor einem Missbrauch internationaler Organisationen wie Interpol gewarnt. „Die Europäische Kommission hat volles Vertrauen in die spanischen Behörden, dass sie diesen Fall nach dem Gesetz behandeln. Glücklicherweise ist die EU auf Rechtsstaatlichkeit gegründet“, sagte ein Kommissionssprecher in Brüssel.
Mehr Infos: http://bit.ly/fall-akhanli

EU-Kommission prüft Bewerbungen um EU-Agenturen aus London
23 Städte haben sich um die Ansiedlung der derzeit in London ansässigen Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) beworben. Da die Bewerbungsfrist Ende Juli abgelaufen ist, wird die EU-Kommission nun mit der Auswertung der Bewerbungen beginnen.
Mehr Infos: http://bit.ly/agenturen-london

Europäer sehen Zukunft der EU und Wirtschaftslage wieder optimistischer
Eine wachsende Mehrheit der Deutschen und der Europäer schätzt die Zukunft der Europäischen Union positiv ein. Auch das Vertrauen in die Europäische Union wächst – es ist auf dem höchsten Stand seit 2010. Der Anteil der Europäerinnen und Europäer, die die Wirtschaftslage ihres Landes optimistisch beurteilen, ist deutlich gestiegen. Gleichzeitig ist die Unterstützung für den Euro so hoch wie seit 2004 nicht mehr.
Mehr Infos: http://bit.ly/17-eurobarometer

EU-Kommission genehmigt Beihilfen für schnelles Internet
Die EU-Kommission hat Lösungen für Hochgeschwindigkeitsinternet in Deutschland gebilligt. Konkret wurden drei virtuelle Zugangsprodukte in Deutschland genehmigt, die die Nutzung der sogenannten Vectoring-Technologie in staatlich geförderten Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzen ermöglichen. Dadurch kann die Netzanbindung in ländlichen Gebieten gefördert werden und gleichzeitig der Wettbewerb im Binnenmarkt erhalten bleiben.
Mehr Infos: http://bit.ly/Breitbandbeihilfe

Legislativity - Ein Spiel zur EU
Spielerisch erklärt das Brettspiel, wie der Gesetzgebungsprozess in der EU funktioniert, wer die einzelnen Akteure sind und welche Aufgaben bewältigt werden müssen, bevor ein Gesetz in Kraft treten kann. Ziel des Spiels ist für alle Spieler, ein Gesetz durchzubringen. Dabei kann auch eine plötzliche Räumung des Plenarsaals im Weg stehen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Legislativity

Robert Moonen im Video bei 'Europe at eye level'
Ein echtes Öcher Urgestein kommt im neuesten 'Europe at eye level'-Video zu Wort. Robert Moonen, Stadionsprecher und Verwaltungsratsmitglied des Traditionsvereins Alemannia Aachen, erzählt seine europäischen Anekdoten aus der Zeit, in der er in Eupen (Belgien) Schallplatten erwarb um diese in Aachen aufzulegen. Dann geht es noch um sechs Gewehre in einer Schießbude – lassen Sie sich überraschen.
Mehr Infos und Videos: www.eyelevel.europedirect-aachen.de

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 31.08.2017

Liebe Europa-Interessierte,

kurz nach den Sommerferien geht es auch in unserem Programm weiter und spannende Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Los geht es bereits Sonntag im Eurogress:

Lebendig, tolerant, weltoffen – so präsentiert sich Aachen am Tag der Integration.
Mit Begeisterung sind zahlreiche Einrichtungen, Institutionen und Menschen, die verschiedene Kulturen, Traditionen, Religionen und Regionen präsentieren, beim 'Tag der Integration' im Eurogress vertreten. Auch EUROPE DIRECT wird am eigenen Infostand Infomaterial rund um Europa und Ihre Rechte in Europa verteilen. Kommen Sie doch am 03.09. zwischen 11:30 und 17:30 Uhr vorbei und informieren Sie sich und genießen Sie die vielen anderen spannenden Angebote.
Mehr Infos: http://bit.ly/tag-der-integration-2017

Studienfahrten zur EASA nach Köln und zum Europäischen Gerichtshof nach Luxemburg
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert wieder kostenlose Exkursionen zu EU-relevanten Zielen: So steht am 28.09. die Erkundung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln an. Am 06.10. können Interessenten die Arbeitsweise des Europäischen Gerichtshofs vertieft kennen lernen.
Mehr Infos und Online-Anmeldung: http://bit.ly/EASA_2017 und http://bit.ly/Luxemburg-2017

 

In eigener Sache
An folgenden Tagen muss das EUROPE DIRECT Informationsbüro aus organisatorischen Gründen geschlossen bleiben: Mi. 06.09., Mo. 02.10. und Mo. 09.10.2017. Wir bitte um Verständnis.

 

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT und Partnern

So. 03.09. - 11:30 Uhr: 'Tag der Integration' im Eurogress
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen wird mit einem interessanten Infostand beim 'Tag der Integration' dabei sein. Freuen Sie sich auf ein kostenlose EU-Infomaterialien, ein EU-Quiz und einen Maltisch für kleine Kinder.
Mehr Infos: http://bit.ly/tag-der-integration-2017   

So. 03.09. - 14 Uhr: Kundgebung 'Pulse of Europe' auf dem Katschhof
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen unterstützt die Initiative 'Pulse of Europe'. Die in Europa wachsende pro-europäische und überparteiische Kundgebung für Europa findet jeden ersten Sonntag in Aachen auf dem Katschhof statt. Beginn der ca. einstündigen Veranstaltung ist um 14 Uhr. Die Rednerliste für jeden offen!
Mehr Infos: http://bit.ly/Pulse-of-Europe_Aachen

12.-14.09.: EU-Seminar in Aachen und Brüssel
Das dreitägige Informationsseminar 'Europa 2017 - was ist und wie wird es weiter gehen?' ist schon ausgebucht. Keine Anmeldung mehr möglich.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Seminar-2017

Do. 28.09 - 12 Uhr: Fahrt zur EASA nach Köln
Die Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.
Mehr Infos und Online-Anmeldung bis 18.09.: http://bit.ly/EASA_2017

Fr. 06.10 - 8 Uhr: Fahrt zum Europäischen Gerichtshof nach Luxemburg
Nehmen Sie Teil an der kostenlosen Studienfahrt nach Luxemburg, um die Arbeitsweise des Europäischen Gerichtshof vertieft kennen zu lernen.
Mehr Infos und Online-Anmeldung bis 25.09.: http://bit.ly/Luxemburg-2017

Mo. 09.10. - 9 Uhr: Medienworkshop für Regionaljournalisten
Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen einen kostenlosen Workshop an: 'Die digitale Zukunft der EU: Was heißt das für NRW und Aachen? - Fakten, Hintergründe, Recherchetipps für Regionaljournalisten'
Mehr Infos und Online-Anmeldung (nur für Journalisten): http://bit.ly/Medienworkshop-Aachen

 

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Wahlkompass "Europapolitik" für die Bundestagswahl
Am 24. September ist die nächste Bundestagswahl, die auch für Europa eine wichtige Rolle spielt. Einen auf die Europapolitik ausgerichteten "Wahlkompass" bietet nun das Blog "Der (europäische) Föderalist" an. Nutzer können hier ihre eigenen Standpunkte zu 28 europapolitischen Thesen mit den Standpunkten deutscher Parteien vergleichen. Alle Parteien mit realistischen Chancen auf Einzug in den Bundestag wurden eingeladen, sich daran zu beteiligen. Fünf von ihnen – CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne und FDP – haben die Thesen beantwortet; nur die AfD hat auf wiederholte Anfragen nicht reagiert.
Mehr Infos: http://bit.ly/Wahlkompass2017

Neue Schengen-Kontrollen führen zu besserem Informationsaustausch
Die seit 7. April 2017 geltenden strengeren Kontrollen an den Schengen-Außengrenzen haben zu einer intensiveren Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten geführt. Das sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Donnerstag, 24. August, in Brüssel.
Mehr Infos: http://bit.ly/Schengen-Kontrollen

Auto-Umweltplakette für Frankreich
Immer mehr Städte in Frankreich führen aufgrund zu hoher Feinstaubwerte Umweltzonen ein. Ab 1. November kommt die Plakettenpflicht nach Straßburg. Umweltzonen gibt es bereits in Paris, Lyon, Grenoble und Lille. Weitere Städte werden nachziehen. Auch deutsche Autofahrer benötigen die Plakette, die inklusive Versand 4,80 Euro kostet.
Mehr Infos: http://bit.ly/Umweltplakette-Frankreich

Anpassung der Fangquoten in der Ostsee
Die Europäische Kommission hat am Dienstag, 29. August, einen Vorschlag für die Fangmöglichkeiten in der Ostsee für 2018 gemacht. Die Kommission schlägt insbesondere vor, die Fänge für Hering in der mittleren Ostsee, für Sprotte und für die Lachsbestände des Hauptbeckens der Ostsee zu erhöhen und die Fänge für den wichtigen Dorschbestand in der westlichen Ostsee unverändert zu lassen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Fangquote2017

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de

EUROPE DIRECT Aachen wünscht schöne Sommerferien!
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 14.07.2017

Liebe Europa-Interessierte,

die Sommerferien sind da und für viele bedeutet Ferienzeit auch Reisezeit. Deshalb hat das Team von EUROPE DIRECT Aachen für Sie auf unserer Website eine Reihe von Informationen und Informationsquellen zusammengestellt, die Fragen zum Reisen im EU-Ausland beantworten.

Eine wichtige Neuregelung, für die die EU lange gekämpft hat, ist seit dem 15.06.2017 die Abschaffung der Roaming-Gebühren, die beim Telefonieren und der Nutzung des mobilen Internets anfielen. Die SIM-Karten können nun ohne zusätzliche Gebühren in den EU-Mitgliedsländern genutzt werden. Das betrifft Anrufe aus dem EU-Ausland, SMS und auch das Datenroaming.

Mehr Infos: http://bit.ly/Reisen-in-der-EU

 

Schöne Sommerferien!

Unser Team wünscht eine sonnige und erholsame Zeit. In den Sommerferien vom 17.07. bis 29.08.2017 ist das EUROPE DIRECT Büro jeweils nur von Montag bis Mittwoch geöffnet (und am Donnerstag und Freitag geschlossen). Ab dem 30.08.2017 gelten dann wieder die vollen Öffnungszeiten!

Ausnahme: Am Mo. 17.07.2017 bleibt das EUROPE DIRECT Büro im Grashaus wegen einer Veranstaltung auch geschlossen.

 

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen

Juncker nach G20-Gipfel in Hamburg
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk vertraten die Europäische Union auf dem G20-Gipfel am 7. -8. Juli in Hamburg. Juncker hat den Gipfel genutzt, um das anhaltende Engagement der EU für die Verteidigung unserer gemeinsamen Werte - Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit - weltweit einzutreten. "Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um zu dem simplen Mittel des Protektionismus zurückzukehren", sagte Juncker am Freitag zum Auftakt des G20-Gipfels.
Mehr Infos: http://bit.ly/juncker-g20-hamburg

Soforthilfe für Flüchtlingsversorgung für Griechenland und Bulgarien
Die EU-Kommission hat am 10. Juli, weitere Soforthilfe zur Verbesserung der Aufnahmebedingungen auf den griechischen Inseln und in Bulgarien bereitgestellt. Nach Griechenland fließen weitere 6,48 Mio. Euro, nach Bulgarien 1,22 Mio. Euro.
Mehr Infos: http://bit.ly/Fluechtlingsversorgung

Strengere Grenzwerte zum Schutz der Arbeitnehmer
Die EU-Kommission hat am 11. Juli die Einigung von EU-Parlament und Rat zur Festlegung neuer oder strengerer Arbeitsplatzgrenzwerte für mehrere krebserregende chemische Stoffe begrüßt, zum Beispiel den auf Baustellen verbreiteten Quarzfeinstaub.
Mehr Infos: http://bit.ly/Grenzwerte

EU und Japan erzielen Grundsatzeinigung
Die Europäische Union und Japan haben am Donnerstag, 06. Juli, eine grundsätzliche Einigung über die wesentlichen Elemente eines Wirtschaftspartnerschaftsabkommens erzielt. Nach vierjährigen Verhandlungen ist damit der Weg für eines der weltweit größten Handelsabkommen mit einem speziellen Bekenntnis zum Pariser Klimaschutzübereinkommen geebnet.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU_Japan

Estland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft
Zum 01. Juli 2017 hat Estland erstmalig den Vorsitz im Rat der Europäischen Union - kurz die EU-Ratspräsidentschaft - übernommen. Estland ist der erste Staat der Trio-Ratspräsidentschaft bestehend aus den Estland (Juli 2017 – Dezember 2017), der Bulgarien (Januar 2018 – Juni 2018) und Österreich (Juli 2018 – Dezember 2018).
Mehr Infos: http://bit.ly/Ratspraesidentschaft_Estland

Kroatien ab sofort Teil des Schengen-Informationssystems
Ab Dienstag, 28. Juni, ist Kroatien mit dem Schengen-Informationssystem verbunden. Das Schengener Informationssystem (SIS) unterstützt die Kontrollen an den Außengrenzen der Länder des Schengen-Raums und die Zusammenarbeit der Strafverfolgungs- und Justizbehörden.
Mehr Infos: http://bit.ly/Schengen-Kroatien

 

Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

Flipbook:
https://cdn.flipsnack.com/widget/v2/flipsnackwidget.html?hash=fdu9qtkxy&bgcolor=EEEEEE&t=1499953013

PDF: https://ec.europa.eu/germany/file/eunachrichten122017webpdf_de

Darin u.a.:

G20-Gipfel und Handelsabkommen mit Japan
EU vertritt ihre Werte auf globaler Ebene
Die EU zählt zu den größten Wirtschaftsräumen der Welt. Da die Europäer ihre Wirtschaftspolitik miteinander abstimmen, haben die Vertreter der EU -Institutionen auch beim G20-Gipfeltreffen Sitz und Stimme. EU -Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, nutzen die Tage in Hamburg, um für die grundlegenden EU -Werte wie Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einzutreten.

Kurz & Knapp
Kulturgüter aus Drittstaaten
EU-Kommission will illegalen Handel unterbinden

Im Fokus
Migrationspolitik
EU-Aktionsplan soll Italien entlasten

Vergabe von EU-Beihilfen
Neues Regelwerk soll Zugang zu Fördermitteln erleichtern

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?
www.newsletter.europedirect-aachen.de