EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 30.10.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro hat die Anmeldefristen für die Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) sowie das Informationsseminar "Europa verstehen – Europa erleben" am 13. und 14.11.2012 in Aachen und Brüssel verlängert, um auch den bisher Unentschlossenen noch die Möglichkeit der Anmeldung zu bieten.

Wir laden Sie herzlich ein. Leiten Sie die Infos gerne auch an andere Interessenten weiter.

Details zur Studienfahrt und zum Informationsseminar

Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln am 06.11.2012
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert wieder eine kostenlose Exkursion zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln. Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.
Im Anschluss an Vortrag und Fragerunde werden die Teilnehmer eingeladen, den beeindruckenden Ausblick auf Dom und Rhein vom über 100 Meter hohen Gebäude "Köln Triangle" zu genießen bevor es gemeinsam wieder mit dem Zug nach Aachen geht.

  • Dienstag, 06.11.2012
  • Abfahrt: 13 Uhr, Aachen Hauptbahnhof (Personalausweis mitnehmen)
  • Rückkehr: ca. 18 Uhr, Aachen Hauptbahnhof
  • Kostenbeitrag: keiner
  • Anmeldung: per E-Mail bis 04.11.2012 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anmeldedaten:
    Name, Wohnort, E-Mail-Adresse
    Angabe, ob Sie über ein NRW-Semesterticket verfügen
    Angabe, ob Sie schon einmal eine Fahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben
  • Mehr Infos: http://bit.ly/EASA-2012.

Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' am 13. und 14.11.2012
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und EUROPE DIRECT Aachen bieten in Kooperation ein zweitägiges Informationsseminar zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an.
Wie funktioniert die EU? Wer gestaltet, wer handelt? Wer sind "die in Brüssel"? Vor welchen Herausforderungen steht die EU?
All dies sind Fragestellungen, die am 13.11. in Aachen erläutert und am 14.11. im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes in Brüssel vertieft werden sollen. Erleben Sie "Europa" hautnah in Brüssel!
Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- Euro und wird in bar am ersten Seminartag entrichtet. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Brüssel und ein Mittagessen in Brüssel.

  • Dienstag, 13.11. (10 - 17 Uhr, Aachen) und Mittwoch 14.11.2012 (6:30 - 19:30 Uhr, Brüssel)
  • Tagungsbeitrag: 10,- Euro (Seminarkosten, Busfahrt nach Brüssel und Mittagessen in Brüssel)
  • schriftliche Anmeldung beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bis 31.10.2012
  • Infos und Anmeldebogen: http://bit.ly/eu-seminar-2012


Weitere kommende Veranstaltungen

'Die USA am Vorabend der Wahl' am 05.11.2012
Die USA wählen am 6. November 2012 ihren 57. Präsidenten. Weltwirtschaftskrise, außenpolitische Spannungen und innenpolitische Herausforderungen warten auf den mächtigsten Mann der Welt. Welcher der beiden Kandidaten wird das Rennen machen und was können Amerika und der Rest der Welt vom Wahlsieger erwarten? Bei "Uni im Rathaus" diskutieren renommierte Experten neben den politischen Fragen auch über das gesellschaftlichen Leben und den Alltag der Amerikaner.
Mehr Infos: http://bit.ly/USA-Wahlvorabend

Auftaktveranstaltung 'Mehr Europa wagen' am 08.11.2012
EUROPE DIRECT Aachen begrüßt eine Initiative der Rotarierinnen und Rotarier im Raum Aachen, die zusammen mit dem Aachener Zeitungsverlag aufrufen: "Mehr Europa wagen". Am 8. November um 19 Uhr stellt sich diese Initiative in der Aula der RWTH Aachen vor. Dort wird u.a. der Jugendwettbewerb "Ein Koffer für Europa" präsentiert und als Redner werden der Luxemburgische Außenminister Jean Asselborn und der Aachener Historiker Max Kerner auftreten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Ein-Koffer-fuer-Europa

Infoabend 'Laufbahn Europa' am 21.11.2012
Sie möchten gerne bei der EU arbeiten und stellen sich Fragen wie: Wo finde ich die Stellenausschreibungen? Wie und wo bewerbe ich mich? Wie kann ich ein Praktikum bei den EU-Institutionen oder bei anderen Institutionen in Brüssel machen, d.h. bei den Ständigen Vertretungen, den Landesvertretungen, den Verbänden etc.?
Der kostenlose Vortrag beantwortet diese und weitere berufsbezogene Fragen in Richtung einer "Laufbahn Europa".
Mehr Infos: http://bit.ly/Laufbahn-EU-2012

'IPZ-Förderseminar Internationale Begegnungen' am 28.11.2012
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ ) bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro der Stadt Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an.
Mehr Infos: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012

Einen aktuellen Überblick über geplante Veranstaltungen erhalten Sie stets unter www.agenda.europedirect-aachen.de


Weitere Nachrichten

Die EU erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis
Das in Oslo stationierte Nobelkomitee hat entschieden, den Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union zu vergeben. Der Preis gilt als besondere Anerkennung für das Vorantreiben europäischer Integration und Völkerverständigung.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-nobelpreis

50 Initiativen für Europa
Bis zum Ende ihrer Amtszeit in 2014 hat sich die Kommission noch einiges vorgenommen. In dem am Freitag (26.10.) veröffentlichten Arbeitsprogramm für das kommende Jahr wurden 50 Initiativen in sieben Politikbereichen vorgestellt, von denen wir Ihnen einige gerne vorstellen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/KOM-Arbeitsprogramm2013

Uneinige Stimmen über die Zukunft Europas
Die Außenminister William Hague (Großbritannien), Guido Westerwelle (Deutschland) und Alexander Stubb (Finnland) haben sich zum 2. Berliner Forum der Außenpolitik über die Zukunftsfrage Europas ausgetauscht. Unter dem Thema "Europa am Scheideweg – welches Europa wollen wir?" machten sie ihre teilweise doch sehr konträren Standpunkte klar.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-außenminister

Neuer EU-Hilfsfonds soll sozial Schwächste unterstützen
Arm und sozial ausgegrenzt: In der EU leben 40 Millionen Menschen in gravierender materieller Armut. Ein am 24. Oktober von der Kommission vorgeschlagener Fonds soll den am stärksten von Armut betroffenen Menschen helfen. Damit die Unterstützung gezielt auf lokale Bedürfnisse abgestimmt werden kann, sollen die Mitgliedstaaten Vergabekriterien erarbeiten.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Hilfsfonds

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 09.10.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert im Herbst eine Vielzahl von Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen. Leiten Sie die Infos gerne an andere Interessenten weiter. Einen aktuellen Überblick über geplante Veranstaltungen erhalten Sie stets unter www.agenda.europedirect-aachen.de .

  • 23.10. - 19:00 Uhr -
    Vortrag 'Die Niederlande nach den Wahlen und die Konsequenzen für Europa'
    Rathaus Eschweiler
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/Niederlande-2012

  • 25.10. - 18:30 Uhr -
    Veranstaltung 'Himmelsrichtungen - Der Osten'
    Ludwig Forum, Jülicher Straße 97-109, Aachen
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/osten-2012

  • 26.10. - 08:15 bis 19:30 Uhr
    Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
    bereits ausgebucht - kostenlos

  • 06.11. - 13:00 bis 18:00 Uhr
    Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln
    E-Mail-Anmeldung bis 30.10.2012 - kostenlos - http://bit.ly/EASA-2012

  • 13.11. - 10:00 Uhr bis 14.11. - 19:30 Uhr
    Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' in Aachen und Brüssel
    schriftliche Anmeldung bis 30.10.2012 - Kosten: nur 10 Euro - http://bit.ly/eu-seminar-2012

  • 21.11. - 19:00 Uhr
    Informationsveranstaltung 'Laufbahn Europa'
    Haus Löwenstein, Markt 39, Aachen
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/Laufbahn-EU-2012

  • 28.11. - 13:00 bis 16:45 Uhr
    IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen'
    Haus Löwenstein, Markt 39, Aachen
    schriftliche Anmeldung - Kosten: 60 Euro - http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012



Im Folgenden finden Sie Details zu einigen Veranstaltungen.

'Die Niederlande nach den Wahlen und die Konsequenzen für Europa'
Die Frage, welche Parteien nach der Parlamentswahl am 12.09. die neue niederländische Regierung stellen, ist nicht nur für die niederländische Innenpolitik von Bedeutung, sondern hat auch Auswirkungen auf die EU und ihren zukünftigen Kurs in der Krise.
Neben einer kurzen Einführung in das niederländische politische System wird die Frage diskutiert, wie sich die niederländische Europapolitik vom "Klassenprimus" zum EU-Skeptiker par exellence entwickeln konnte und wie sich die zukünftige Europapolitik der Niederlande nach den Wahlen positionieren wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/Niederlande-2012

'Himmelsrichtungen - Der Osten' - Manfred Sapper im Gespräch mit Katharina Raabe
Schon in der Antike und im Christentum glaubte man, die Erleuchtung käme aus dem Osten. Zugleich wähnte das Abendland aber auch große Gefahren im Osten: Mongolen, Türken – und im Kalten Krieg die Russen. Seit der Aufklärung gilt der Osten vielen in Abgrenzung zum Westen als rückständig und despotisch. Doch gilt das heute noch? Und wo verorten wir in Zeiten der Globalisierung eigentlich den Osten?
Mehr Infos: http://bit.ly/osten-2012

Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln
Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt. EUROPE DIRECT Aachen bietet die Gelegenheit, die spannende Arbeit der EASA vor Ort kennen zu lernen.
Achtung: begrenzte Anzahl Plätze. Interessenten, die in den letzten Jahren noch keine Studienfahrt mit uns gemacht haben, werden bevorzugt.
Infos und Anmeldung bis 30.10.2012: http://bit.ly/EASA-2012



Weitere Nachrichten

Für eine starke Regionalpolitik: Europäische Woche der Städte und Regionen
Mit starken Regionen aus der Krise: In der Woche vom 08. bis zum 12. September 2012 finden die zehnten "Open Days" statt, die größte jährliche Veranstaltung zur EU-Regionalpolitik. Neben europaweit stattfindenden Veranstaltungen werden auch 6000 Vertreter aus ganz Europa in Brüssel für eine starke künftige EU-Regionalpolitik werben.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUregional-opendays

Spanien bald komplett unter dem Euro-Rettungsschirm?
Wahrscheinlich wird die spanische Regierung schon bis Ende dieser Woche eine Entscheidung in der Frage einer Antragsstellung zu Finanzhilfen der EU treffen. Zwar habe das Land beachtliche Fortschritte zur Rettung seines kriselnden Finanzsektors gemacht, hat aber nach wie vor mit erheblichen Problemen zu kämpfen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Spanien-ESM

Neuer Grenzinfopunkt Aachen-Eurode
In der Euregio Maas-Rhein leben und arbeiten immer mehr Menschen grenzüberschreitend. Im Alltag sind Grenzgänger noch immer mit Fragen und Problemen konfrontiert, die sich vor allem aus den unterschiedlichen nationalen Rechtssystemen ergeben. In solchen Fällen hilft der Grenzinfopunkt Aachen - Eurode mit seinem umfangreichen Beratungs- und Informationsangebot weiter. Die Beratung ist gebührenfrei.
Mehr Infos: http://bit.ly/aachen-eurode

Ersatz für Schülerkalender: Alternatives Unterrichtsmaterial
Die Generation Europe Foundation arbeitet daran, für das Schuljahr 2013/2014 eine neue Ausgabe des EU-Schülerkalenders drucken zu können. In der Zwischenzeit haben Lehrerinnen und Lehrer jedoch die Möglichkeit, sich nach der Anmeldung über die Internetseite www.generation-europe.eu über neue Veröffentlichungen zu informieren und diese herunterzuladen.
Mehr Infos: http://bit.ly/GenerationEurope

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 06.09.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bietet wieder eine kostenlose Studienfahrt zum Gerichtshof der Europäischen Union an. Die Aufgabe des Gerichtshofs besteht darin, die Wahrung des Rechts bei der Auslegung und Anwendung der Europäischen Verträge zu sichern. Der Gerichtshof überprüft z.B. die Rechtmäßigkeit der Handlungen der Organe der Europäischen Union und wacht darüber, dass die Mitgliedstaaten den Verpflichtungen nachkommen und einheitlich anwenden, die sich aus den Verträgen ergeben.

Vor der Führung durch den Gerichtshof wird die Gruppe die Ausstellung "ABC - Luxemburg" im Historischen Museum besuchen.

Wegen der in den letzten Jahren steigenden Nachfrage bei unseren Studienfahrten beachten Sie bitte:

  • Die Plätze für die Fahrt sind beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz.
  • Anmeldungen von Personen, die in den letzten Jahren noch keine Studienfahrt mit uns gemacht haben, werden bevorzugt. Die anderen Interessenten kommen auf eine Warteliste und können ggf. nachrücken.
  • EUROPE DIRECT Aachen vergibt die Plätze nach der Reihenfolge der vollständigen Anmeldungen.
  • Die Anmeldung muss bis zum 05.10.2012 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit diesen Angaben erfolgen:
  1. Vorname, Name, Wohnort (keine Adresse) und Ausweisnummer aller Mitfahrenden (Mindestalter: 18 Jahre)
  2. E-Mail-Adresse
  3. Angabe, ob Sie früher bereits eine Studienfahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben (z.B. Brüssel oder Köln)

Alle weiteren Infos zur Studienfahrt finden Sie unter: http://bit.ly/Luxemburg-2012
Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf eine spannende Fahrt mit Ihnen!


Weitere Nachrichten

ACtiv fürs Klima - Kampagne zum Mitmachen
Die Stadt Aachen ruft mit ihrer Kampagne „ACtiv fürs Klima – Aachener machen mit“ alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen und dies öffentlich zu zeigen. Dies geschieht in Form von Bildern (Postern), die im Rahmen der Kampagne ins Internet gestellt werden. Die städtische Kampagne ist eingebettet in die Kampagne ENGAGE der Europäischen Union (EU) im Programm „Intelligent Energy Europe“.
Mehr Infos: http://bit.ly/activ-klima

Einladung: ED-Stand beim 'Erstsemesterempfang' am 04.10.2012
Beim diesjährigen Erstsemesterempfang am 04.10.2012 im Rathaus der Stadt Aachen, wird auch das EUROPE DIRECT Büro mit einem Informationsstand vertreten sein. Etwa 600 bis 700 der neuen Studierenden werden im Krönungssaal erwartet.
Mehr Infos: http://bit.ly/erstsemester2012

Diskussionsplattform zur Konferenz "Der Wert Europas"
Was ist Ihnen Europa wert? Wie erleben Sie Europa im Alltag? Wie sieht Ihr Europa der Zukunft aus? Das sind Fragen, die durch die Konferenz beantworten werden sollen und auch von den Bürgern der Europäischen Union auf der Diskussionsplattform mitdiskutiert werden sollen. Die Konferenz ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes, der Bertelmann Stiftung, von ARTE und des Deutschlandfunks.
Mehr Infos: http://bit.ly/werteuropas

Europäischer Schülerkalender 2012/13
Nachdem das neue Schuljahr begonnen hat, ist es auch Zeit für eine aktuelle Version des "Europa Diaries". Hierbei handelt es sich um eine benutzerfreundliche Website, die in vielen Sprachen verfügbar ist. Die Inhalte richten sich an Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, wobei Wissenswertes über die Europäische Union und ihre Politik vermittelt wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/schuelerkalender2012

Europäischer Tag der Sprachen am 26.09.
Um die Vielfalt der Sprachen innerhalb der Europäischen Union in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, findet seit 2001 jährlich der „Europäische Tag der Sprachen" in Straßburg statt. Am 26. September 2012 wird die Initiative zum elften Mal durchgeführt.
Mehr Infos: http://bit.ly/tag-der-sprachen-2012

EU-Staaten sollen außerhalb von Schule und Hochschule erworbenen Fähigkeiten anerkennen
Fähigkeiten und Kompetenzen, die Menschen außerhalb von Schule und Hochschule erworben haben, sollen besser anerkannt werden. Das fordert die Europäische Kommission in einer in dieser Woche vorgelegten Empfehlung. Angesichts der Arbeitslosenzahlen in Europa will die Kommission so insbesondere die Arbeitsmarktchancen von jungen Menschen und von Menschen mit wenig formalen Qualifikationen erhöhen.
Mehr Infos: http://bit.ly/anerkennung-eu

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 25.09.2012

Liebe Europa-Interessierte,

im Herbst laden wir Sie zu zwei interessanten Informationsseminaren ein, zu denen Sie sich ab sofort anmelden können. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Sie können diese Information auch gerne an andere Interessenten weiter leiten.

Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' am 13. und 14.11.2012
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und EUROPE DIRECT Aachen bieten in Kooperation ein zweitägiges Informationsseminar zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an.

Was ist die EU? Wie funktioniert die EU? Wer gestaltet, wer handelt? Wer sind "die in Brüssel"? Welche Rolle spielen die einzelnen Mitgliedsstaaten in der EU? Vor welchen Herausforderungen steht die EU?
All dies sind Fragestellungen, die am 13.11. in Aachen erläutert und am 14.11. im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes in Brüssel vertieft werden sollen. Ziel ist es, nach den zwei Tagen deutlich mehr über Arbeit und Arbeitsweise der Europäischen Union zu wissen und "Europa" hautnah in Brüssel erlebt zu haben.

Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- Euro und wird in bar am ersten Seminartag entrichtet. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Brüssel und ein Mittagessen in Brüssel.

  • zweitägiges Informationsseminar "Europa verstehen – Europa erleben!"
  • Dienstag, 13.11. (10 - 17 Uhr, Aachen) und Mittwoch 14.11.2012 (6:30 - 19:30 Uhr, Brüssel)
  • Tagungsbeitrag: 10,- Euro (Seminarkosten, Busfahrt nach Brüssel und Mittagessen in Brüssel)
  • schriftliche Anmeldung beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bis 30.10.2012

Mehr Infos zur Anmeldung und zum Programmablauf: http://bit.ly/eu-seminar-2012


IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen' am 28.11.2012
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ) bietet in Kooperation mit EUROPE DIRECT Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an. Das Seminar behandelt aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten für Begegnungen und Projekte der Kommunen, Partnerschaftskomitees, Schulen, Jugendgruppen und Vereine.
Ein Bestandteil des Seminars ist die Förderung der Städtepartnerschaften durch die EU, wobei der Antrag im EU-Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" (EfBB) im Detail erläutert wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Person (inklusive Fördermappe, Anträgen und Zusatzmaterialien).

  • IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen'
  • Mittwoch, 28.11.2012, von 13:00 bis 16:45 Uhr
  • Haus Löwenstein, Markt 39, 52062 Aachen
  • Teilnahmegebühr: 60,- Euro (inkl. Fördermappe, Anträge und Zusatzmaterialien)
  • schriftliche Anmeldung direkt beim IPZ (und nicht bei EUROPE DIRECT Aachen)

Mehr Infos zur Anmeldung und zum Programmablauf: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012


Weitere Nachrichten

EUROPE DIRECT Aachen am 1. Oktober geschlossen
Aus organisatorischen Gründen muss das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen am Montag 01.10.2012 leider geschlossen bleiben.

Europäischer Sozialpreis am 3. Oktober
Seit 1996 wird in Eschweiler der Europäische Sozialpreis an Menschen verliehen, die sich ohne Mandat in Parteien oder sozialen Institutionen engagieren. Begleitet von einem interessanten Programm wird der diesjährige Europäische Sozialpreis zu Eschweiler an Otto Stöcker verliehen, den Vorsitzenden des Vereins "Helft den Tschernobyl-Kindern e.V."
Mehr Infos: http://bit.ly/sozialpreis2012

Sprachen sprechen – Europa verstehen: Am 26. September ist Europäischer Tag der Sprachen
Sprachenbaden in Berlin, Speak-Dating in Prag oder Rappen in Århus. Viele Städte sind dabei und werben am Europäischen Tag der Sprachen in Vorträgen, Lesungen und Sprachkursen dafür Fremdsprachen zu erlernen. Mehr als 1000 Berliner Grundschüler beispielsweise nehmen in über zwanzig Bibliotheken "Sprachenbäder“ in Estnisch, Finnisch, Maltesisch und vielen anderen europäischen Sprachen.
Mehr Infos: http://bit.ly/tagdersprachen-eu

Kinder in Europa erlernen Fremdsprachen immer früher
Zu diesem Ergebnis kommt der Bericht zum Fremdsprachen-Unterricht an Europas Schulen, den die EU-Kommission am 20. September 2012 vorgestellt hat. "Die sprachliche und die kulturelle Vielfalt gehören zu den größten Vorteilen der Europäischen Union", sagte Androulla Vassiliou, die Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend.
Mehr Infos: http://bit.ly/fremdsprachen-eu

eTwinning Seminar für Lehrkräfte am 29. Oktober in Aachen
Unter dem Titel 'eTwinning - was ist das und wie geht das?' gibt es am 29.10.2012 von 15:00 bis 18:00 Uhr eine kostenlose Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schulformen im Aachener Couven-Gymnasium. eTwinning ist ein Netzwerk für Schulen in Europa, das von der EU-Kommission ins Leben gerufen worden ist. Es bietet Schulen in 33 europäischen Ländern Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu kommen und gemeinsam Projekte zu durchzuführen.
Mehr Infos: http://bit.ly/etwinning-2012

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 28.08.2012

Liebe Europa-Interessierte,

die (Re-)Finanzierung von Schulden, und das müssen nicht immer Staatsschulden sein, kann leicht zum Problem werden, insbesondere wenn die Gläubiger im Ausland sind. Wenn ein Land in einer Währungsunion mit solchen Problem zu kämpfen hat, dann kann die Lösung politisch viel schwieriger werden, denn andere Länder der Währungsunion können vom Problem und möglichen Lösungen auf vielfältige und unterschiedliche Weise betroffen werden.

Im vollen Bewusstsein dieses Problems hat man bei der Einrichtung der Europäischen Währungsunion einige Vorkehrungen getroffen, um ein solches Problem nicht aufkommen zu lassen. Offensichtlich waren sie unzureichend.

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen greift diese hochaktuelle Fragestellung auf und wird in Zusammenarbeit mit der EU-Kommissionsvertretung in Berlin einen Informations- und Diskussionsabend organisieren, bei dem der Referent des Abends, Dr. Klaus Reeh, erläutern wird, wie es zu den Problemen in der Europäischen Währungsunion kam und wie die aktuelle Krise überwindet werden kann.

  • Mittwoch 05.09.2012 um 19:00 Uhr
  • Haus Löwenstein, Markt 39, 52062 Aachen (Sitzungssaal im 1. OG)
  • Eintritt frei! Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Mehr Infos: http://bit.ly/schuldenproblem-2012

Einladung: 'Tag der Integration' am 02.09.2012
Der Tag der Integration hat in Aachen schon mittlerweile Tradition und er ist zu einem Markenzeichen einer lebendigen, toleranten und weltoffenen Stadt geworden. Große Einrichtungen und kleine Vereine zeigen einen Querschnitt ihrer alltäglichen Integrationsarbeit. So wird auch das EUROPE DIRECT Informationsbüro an einem Stand Informationen über EU-weite Integrationsaktivitäten informieren. Zudem können Sie Ihr EU-Wissen in einem kleinen Quiz testen und Preise gewinnen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

  • Sonntag, 02.09.2012 von 12 bis 17 Uhr
  • Eurogress Aachen, Monheimsallee 48
  • Eintritt frei!

Mehr Infos: http://bit.ly/integration-2012

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf zwei spannende und interessante Veranstaltungen mit Ihnen.


Weitere Nachrichten

EU begrüßt WTO-Beitritt Russlands
Nach 18-jährigen Verhandlungen ist Russland der Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) als 156. Mitglied beigetreten. Vor allem die europäischen Unternehmen profitieren von dem Beitritt, denn die EU ist der größte Handelspartner Russlands und Russland der drittgrößte Handelspartner der EU.
Mehr Infos: http://bit.ly/wto-russland

Trotz Krise: Unternehmen investieren mehr in Forschung
Trotz Krise wollen Europas Unternehmen mehr Geld in Forschung und Entwicklung (FuE) investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die die EU-Kommission veröffentlicht hat. Befragt wurden einige der am stärksten in FuE investierenden europäischen Unternehmen.
Mehr Infos: http://bit.ly/investition-eu

Saubere Luft in Europas Häfen
Die Luftqualität in Europas Häfen hat sich dank strenger EU-Vorschriften deutlich verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Gemeinsamen Forschungsstelle der EU (JRC), die in der Fachzeitschrift Atmospheric Environment veröffentlicht wurde.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-saubereluft

Eurobarometer 77: Die öffentliche Meinung in Europa
Die Europäische Kommission hat erste Ergebnisse der Eurobarometer-Umfrage 77 (EB77) aus dem Frühjahr 2012 veröffentlicht. In insgesamt 34 Ländern, darunter die 27 EU-Mitgliedstaaten, die sechs Beitrittskandidaten sowie die türkisch-zyprische Gemeinschaft in Zypern, wurden über 30000 Interviews geführt, um die derzeitige öffentliche Meinungen zu verschiedenen Themen festhalten zu können.
Mehr Infos: http://bit.ly/EB-77

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?