EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 09.10.2015

Liebe Europa-Interessierte,

Vertreter von EU und UN, der Westbalkanstaaten sowie der Türkei, Jordaniens und des Libanon haben sich am 08.10.2015 in Luxemburg bei einer hochrangigen Konferenz über mehr Engagement und Zusammenarbeit angesichts der Flüchtlingsströme aus Syrien beraten.

Unter Leitung der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn ging es dabei um weitere Unterstützung für die Nachbarländer Syriens, die die meisten syrischen Flüchtlinge aufgenommen haben. Zudem sollen die Aufnahme- und Registrierungsmöglichkeiten in den Haupttransitländern auf dem Westbalkan weiter gestärkt werden, um Flüchtlingen frühzeitig zu helfen, die Anspruch auf internationalen Schutz haben, und nicht schutzbedürftige Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückzuführen.

Mehr Infos: http://bit.ly/Zusammenarbeit-Fluechtlingskrise


In eigener Sache:

Das EUROPE DIRECT Büro im Grashaus muss ausnahmsweise in der folgenden Woche an zwei Tagen schließen. Am Mo. 12.10. organisiert unser Team einen Workshop für neue Studierende des Europastudiengangs MES, am Fr. 16.10. findet die Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg statt. An den anderen Tagen sind wir wie gewohnt für Sie da!
Vielen Dank für das Verständnis.


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

EUROPE DIRECT hat wieder interessante Seminare und Veranstaltungen für Sie.
Alle Termine stets aktuell unter: www.termine.europedirect-aachen.de:

Do. 29.10. – 10 bis 16 Uhr: Workshop 'EU-Förderung für internationale Begegnungen'
Der kostenpflichtige Workshop in Zusammenarbeit mit dem IPZ konzentriert sich ausschließlich auf die Programme der EU für den außerschulischen Austausch, also das Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" für den Städtepartnerschaftsaustausch und das "Programm Jugend in Aktion" für Jugendbegegnungen.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/IPZ-Workshop-29-10-2015

Fr. 06.11. – 9 bis 15 Uhr: Studienfahrt zur EASA in Köln
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert wieder eine kostenlose Exkursion zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln. Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt. Eine Anmeldung ist nur bis zum 01.11.2015 möglich.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/EASA-2015

Di. 10.11. – 19 Uhr: Vortrag 'Europäische Asylpolitik - Festung Europa?'
Weltweit bewirken Krieg und Armut, dass sich Menschen unter extremen Bedingungen auf den Weg nach Europa machen. Ein präsentes Bild sind die Toten im Mittelmeer und an Grenzzäunen. Hier wird die Eskalation europäischer Flüchtlingspolitik deutlich. Gleichzeitig existiert nach wie vor eine Vision eines sozial gerechten, vereinten und friedlichen Europas. Wie passt das zusammen? Vortrag und Diskussion an der VHS Aachen, die Referentin ist Katharina Loeber, Historisches Institut der Universität Köln.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Asylpolitik_10-11-2015

Fr. 13.11.: Fortbildung zur Projektarbeit mit eTwinning
Der PAD organisiert eine Fortbildung mit Rainer Siemund, eTwinning-Moderator und Lehrer des Couven-Gymnasiums. Geplant sind Theorieteile ebenso wie Praxislektionen am Computer, in denen der Referent die Zusammenarbeit im Rahmen von eTwinning und das Projekt Erasmus+ vorstellt.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/ETwinning

Di. 17.11. bis Do. 19.11.: EU-Seminar und Fahrt nach Metz (Frankreich)
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bieten in Kooperation ein dreitägiges Informationsseminar 'Europa verstehen – 65 Jahre Schuman-Erklärung' zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an. Das Seminar kann als "Bildungsurlaub" beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Seminarbeitrag beträgt 45,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Metz und Übernachtung und Frühstück in Metz. Für die Verpflegung sorgt jede/r Teilnehmende selbst.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/eu-seminar-2015


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie hiermit den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

http://ec.europa.eu/deutschland/pdf/eu_nachrichten/eu_nachrichten_16_2015web.pdf 

Falls sich der Newsletter nicht öffnet, kopieren Sie bitte den Link und fügen ihn in Ihren Browser ein.
Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht Ihnen das Team von EUROPE DIRECT Aachen.

Darin u.a.:

Aktionsplan für EU-Kapitalmarktunion
Neue Chancen für Unternehmen und Anleger
In der EU könnten mehr Straßen und Schulen gebaut, Breitband- und Stromkabel verlegt und andere Infrastrukturprojekte verwirklicht werden, und viel mehr Unternehmen könnten wichtige Investitionen tätigen, wenn die Kapitalmärkte aller Mitgliedstaaten leichter für die Finanzierung nutzbar wären. Davon ist die EU-Kommission überzeugt. Die Lage verbessern will sie durch den Aufbau einer Kapitalmarktunion.

KURZ UND KNAPP
Tax Rulings
Für mehr Steuergerechtigkeit in der EU

IM FOKUS
„Dieselgate“-Affäre
Rasche Einführung von Abgastests auf der Straße gefordert

UN-Gipfel für Nachhaltigkeit
17 neue UN-Entwicklungsziele beschlossen


Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europe-aachen.de

Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs zur Flüchtlingshilfe

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 25.09.2015

Liebe Europa-Interessierte,

in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise richteten sich am vergangenen Mittwoch alle Blicke auf das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs. Auch wenn Streitpunkte bleiben: Auf dem Sondergipfel wurden wichtige Einigungen erreicht.

So will sich die EU zunehmend an der Lösung gewalttätiger Konflikte beteiligen, um die Fluchtursachen zu bekämpfen. Ferner plant sie, die benachbarten Länder, die den Großteil der Flüchtlinge aufnehmen, intensiver zu unterstützen. In Bezug auf die Menschen, die sich bereits in der EU befinden, möchte die EU mehr Geld für die Flüchtlingshilfe bereitstellen. Um Länder wie Griechenland oder Italien zu entlasten, sollen die Flüchtlinge zudem nach einem Quotensystem auf die Mitgliedstaaten verteilt werden. Einen weiteren nötigen Schritt stellt eine gemeinsame Politik der EU-Staaten bei der Sicherung der Außengrenzen dar.

Mehr Infos etwa zu konkreten Maßnahmen finden Sie in den aktuellen EU-Nachrichten am Ende dieser Infomail und unter http://bit.ly/EU-N15.

In eigener Sache:

Das EUROPE DIRECT Büro im Grashaus muss ausnahmsweise in der folgenden Woche an zwei Tagen schließen. Am Di. 29.09. ist unser Team bei der Veranstaltung mit EU-Kommissarin Thyssen in Eupen, am Fr. 02.10. findet der Betriebsausflug der Stadtverwaltung Aachen statt.
An den anderen Tagen sind wir wie gewohnt für Sie da!
Vielen Dank für das Verständnis.


Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

EUROPE DIRECT hat wieder interessante Seminare und Veranstaltungen für Sie. So sind noch Plätze frei für das EU-Seminar mit Fahrt nach Metz (Frankreich) im November. Sie können sich noch anmelden!

Alle Termine stets aktuell unter: www.termine.europedirect-aachen.de:

Sa. 03.10.: Verleihung des Europäischen Sozialpreises an Heinz Jussen
Der Leitgedanke des Europäischen Sozialpreises ist im Jahr 2015: "Europa ≈ Frieden - Toleranz – Solidarität". Der Preis wird am 3. Oktober um 16 Uhr in Eschweiler an Heinz Jussen verliehen, der u.a. das Projekt "flame for peace" leitet. Seiner Botschaft und der seiner Mitstreiter will der Europaverein GPB Gehör verschaffen.
Mehr Infos und Anmeldung: http://bit.ly/Sozialpreis-2015

Mo. 05.10. - 20 Uhr: Lesung mit Claus Leggewie
In der Buchhandlung Schmetz am Dom: Lesung und Gespräch mit Claus Leggewie aus seinen Erinnerungen 'Politische Zeiten - Beobachtungen von der Seitenlinie'. In seiner Autobiografie spiegelt sich der Lebenslauf vieler Altersgenossen. Claus Leggewie ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI).
Mit Eintritt, mehr Infos: http://bit.ly/Leggewie-Aachen

Fr. 16.10. – 8:15 bis 19:30 Uhr: Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
Diese Studienfahrt ist schon ausgebucht. Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Do. 29.10. – 10 bis 16 Uhr: Workshop 'EU-Förderung für internationale Begegnungen'
Der kostenpflichtige Workshop in Zusammenarbeit mit dem IPZ konzentriert sich ausschließlich auf die Programme der EU für den außerschulischen Austausch, also das Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" für den Städtepartnerschaftsaustausch und das "Programm Jugend in Aktion" für Jugendbegegnungen.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/IPZ-Workshop-29-10-2015

Fr. 13.11.: Fortbildung zur Projektarbeit mit eTwinning
Der PAD organisiert eine Fortbildung mit Rainer Siemund, eTwinning-Moderator und Lehrer des Couven-Gymnasiums. Geplant sind Theorieteile ebenso wie Praxislektionen am Computer, in denen der Referent die Zusammenarbeit im Rahmen von eTwinning und das Projekt Erasmus+ vorstellt.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/ETwinning

Di. 17.11. bis Do. 19.11.: EU-Seminar und Fahrt nach Metz (Frankreich)
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bieten in Kooperation ein dreitägiges Informationsseminar 'Europa verstehen – 65 Jahre Schuman-Erklärung' zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an. Das Seminar kann als "Bildungsurlaub" beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Seminarbeitrag beträgt 45,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Metz und Übernachtung und Frühstück in Metz. Für die Verpflegung sorgt jede/r Teilnehmende selbst.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/eu-seminar-2015


Neue Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie hiermit den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

http://ec.europa.eu/deutschland/pdf/eu_nachrichten/eu_nachrichten_15_2015web.pdf

Falls sich der Newsletter nicht öffnet, kopieren Sie bitte den Link und fügen ihn in Ihren Browser ein.
Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht Ihnen das Team von EUROPE DIRECT Aachen.

Darin u.a.:

Umgang mit Flüchtlingen
EU will sich mehr in Krisenregionen engagieren
Um die Flüchtlingskrise langfristig zu bewältigen, will sich die EU stärker bei der Lösung der gewalttätigen Konflikte in Syrien und anderswo engagieren und Länder wie die Türkei, Libanon oder Jordanien mehr unterstützen, die bei weitem die meisten Flüchtlinge aufgenommen haben. Das beschlossen die EU-Staats- und Regierungschefs bei einem Sondergipfel. So soll vermieden werden, dass sich noch Millionen weiterer Menschen auf den gefährlichen Weg nach Europa machen.

KURZ UND KNAPP
Hilfe für Langzeitarbeitslose
Eingliederungsprogramme vorgeschlagen

IM FOKUS
TTIP
EU-Kommission strebt transparentere Systeme zur Streitschlichtung an

EuGH-Urteil
Kein „automatischer“ Anspruch auf Sozialhilfe

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europe-aachen.de

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 31.08.2015

Liebe Europa-Interessierte,

"Die Mitgliedstaaten stehen heute vor nie dagewesenen Herausforderungen in den Bereichen Migration und Sicherheit, und die Kommission ergreift die im Geiste der Solidarität gebotenen Maßnahmen." Dies erklärte der für Migration, Inneres und Bürgerschaft zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos am 10. August nachdem die Europäische Kommission rund 2,4 Mrd. Euro zur Unterstützung der Mitgliedsstaaten bei der Bewältigung der Migrationsströme bewilligte.

Die nun genehmigten finanziellen Hilfen des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds sollen zu einer wirksamen Steuerung der Migrationsströme und zur Entwicklung eines gemeinsamen Ansatzes im Bereich Asyl und Migration beitragen. Aus dem Fonds werden nationale Maßnahmen unterstützt, die auf folgende Ziele abstellen: Erhöhung der Aufnahmekapazitäten, Durchführung der Asylverfahren im Einklang mit Unionsstandards, Integration der Migranten auf lokaler und regionaler Ebene und Erhöhung der Wirksamkeit von Rückkehrprogrammen.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUMigrationAktuell

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen:

EUROPE DIRECT hat wieder interessante Seminare und Veranstaltungen für Sie, u.a. eine Studienfahrt nach Luxemburg. Sie können sich ab sofort anmelden!

Alle Termine stets aktuell unter: www.termine.europedirect-aachen.de:

Di. 29.09. – 12 Uhr: Besuch der EU-Kommissarin Thyssen in Eupen
Die EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität Marianne Thyssen kommt nach Eupen. Ab 12 Uhr findet ein Bürgerdialog mit der EU-Kommissarin und den EU-Parlamentariern aus der Euregio-Maas-Rhein statt. Interessenten können sich bei der Stiftung Euregio Maas-Rhein anmelden, aber die Plätze sind begrenzt.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/Thyssen-Eupen

Fr. 16.10. – 8:15 bis 19:30 Uhr: Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
Die Aufgabe des Gerichtshofs besteht darin, die Wahrung des Rechts bei der Auslegung und Anwendung der Europäischen Verträge zu sichern. EUROPE DIRECT Aachen bietet wieder einen kostenlosen Besuch an. Interessenten, die noch nie eine Fahrt mitgemacht haben, werden bevorzugt.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/Luxemburg-2015

Do. 29.10. – 10 bis 16 Uhr: Workshop 'EU-Förderung für internationale Begegnungen'
Der kostenpflichtige Workshop in Zusammenarbeit mit dem IPZ konzentriert sich ausschließlich auf die Programme der EU für den außerschulischen Austausch, also das Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" für den Städtepartnerschaftsaustausch und das "Programm Jugend in Aktion" für Jugendbegegnungen.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/IPZ-Workshop-29-10-2015

Di. 17.11. bis Do. 19.11.: EU-Seminar und Fahrt nach Metz (Frankreich)
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bieten in Kooperation ein dreitägiges Informationsseminar 'Europa verstehen – 65 Jahre Schuman-Erklärung' zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an. Das Seminar kann als "Bildungsurlaub" beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Seminarbeitrag beträgt 45,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Metz und Übernachtung und Frühstück in Metz. Für die Verpflegung sorgt jede/r Teilnehmende selbst.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/eu-seminar-2015

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

Westbalkan-Konferenz 2015 in Wien: EU sagt Unterstützung zu
Die Europäische Union hat auf der Konferenz mit sechs westlichen Balkanstaaten, die am 27. August auf Einladung des österreichischen Bundeskanzlers Werner Faymann in Wien stattfand auf eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Ländern des westlichen Balkans hingewirkt.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUBalkankonferenz

Neue EU-Vorschriften für grenzüberschreitende Erbfälle treten in Kraft
Mit dem 17. August 2015 tritt die neue EU-Erbrechtsverordnung in Kraft, die eine klarere Regelung von grenzüberschreitenden Erbschaftsfällen vorsieht. Bislang war bei Rechtsstreitigkeiten nicht eindeutig festgelegt, in welchem Mitgliedstaat die gerichtliche Zuständigkeit liegt, wenn es Konflikte bei grenzüberschreitenden Erbnachlässen gab.
Mehr Infos: http://bit.ly/1gQ4cii

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europe-aachen.de

Junckers Rede zur Lage der EU
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 11.09.2015

Liebe Europa-Interessierte,

in einer leidenschaftlichen Rede zur Lage der Europäischen Union hat Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Europäer zu Ehrlichkeit, Einigkeit und Solidarität aufgerufen. "Unsere Europäische Union ist in keinem guten Zustand. Es fehlt an Europa in dieser Union. Und es fehlt an Union in dieser Union. Das müssen wir ändern", sagte Juncker im Europäischen Parlament in Straßburg.

In der Flüchtlingspolitik brauche es einen großen Kraftakt europäischer Solidarität. "Vor dem Sommer haben wir von den Mitgliedstaaten nicht die Unterstützung erhalten, auf die ich gehofft hatte. Aber ich sehe, dass sich die Stimmung wandelt", sagte Juncker. "Dafür ist es auch höchste Zeit." Juncker legte umfassende Vorschläge zur gemeinsamen Bewältigung der Flüchtlingskrise in Europa vor. In der Wirtschaftspolitik beschrieb er einen Neustart für Griechenland und den Euro-Raum als Ganzes. Juncker zeigte sich entschlossen, einen fairen Deal für Großbritannien zu finden und die EU vereint zu halten an der Seite der Ukraine und als Vorreiter im Kampf gegen den Klimawandel.

Mehr Infos: http://bit.ly/JunckerLage

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen und Partnern:

EUROPE DIRECT hat wieder interessante Seminare und Veranstaltungen für Sie. So sind noch Plätze frei für das EU-Seminar mit Fahrt nach Metz (Frankreich) im November. Sie können sich ab sofort anmelden!

Alle Termine stets aktuell unter: www.termine.europedirect-aachen.de :

Sa. 03.10.: Verleihung des Europäischen Sozialpreises an Heinz Jussen
Der Leitgedanke des Europäischen Sozialpreises ist im Jahr 2015: "Europa ≈ Frieden - Toleranz – Solidarität". Der Preis wird am 3. Oktober um 16 Uhr in Eschweiler an Heinz Jussen verliehen, der u.a. das Projekt "flame for peace" leitet. Seiner Botschaft und der seiner Mitstreiter will der Europaverein GPB Gehör verschaffen.
Mehr Infos und Anmeldung: http://bit.ly/Sozialpreis-2015

Mo. 05.10. - 20 Uhr: Lesung mit Claus Leggewie
In der Buchhandlung Schmetz am Dom: Lesung und Gespräch mit Claus Leggewie aus seinen Erinnerungen 'Politische Zeiten - Beobachtungen von der Seitenlinie'. In seiner Autobiografie spiegelt sich der Lebenslauf vieler Altersgenossen. Claus Leggewie ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI).
Mit Eintritt, mehr Infos: http://bit.ly/Leggewie-Aachen

Fr. 16.10. – 8:15 bis 19:30 Uhr: Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
Diese Studienfahrt ist schon ausgebucht. Leider ist keine Anmeldung mehr möglich.

Do. 29.10. – 10 bis 16 Uhr: Workshop 'EU-Förderung für internationale Begegnungen'
Der kostenpflichtige Workshop in Zusammenarbeit mit dem IPZ konzentriert sich ausschließlich auf die Programme der EU für den außerschulischen Austausch, also das Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" für den Städtepartnerschaftsaustausch und das "Programm Jugend in Aktion" für Jugendbegegnungen.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/IPZ-Workshop-29-10-2015

Di. 17.11. bis Do. 19.11.: EU-Seminar und Fahrt nach Metz (Frankreich)
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bieten in Kooperation ein dreitägiges Informationsseminar 'Europa verstehen – 65 Jahre Schuman-Erklärung' zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an. Das Seminar kann als "Bildungsurlaub" beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Seminarbeitrag beträgt 45,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Metz und Übernachtung und Frühstück in Metz. Für die Verpflegung sorgt jede/r Teilnehmende selbst.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/eu-seminar-2015

Neues Ausgabe der EU-Nachrichten

Hiermit erhalten Sie hiermit den Link zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

http://ec.europa.eu/deutschland/pdf/eu_nachrichten/eu_nachrichten_14_2015web.pdf 

Falls sich der Newsletter nicht öffnet, kopieren Sie bitte den Link und fügen ihn in Ihren Browser ein.
Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht Ihnen das Team von EUROPE DIRECT Aachen.

Darin u.a.:

Junckers Rede zur Lage der EU
Mehr Europa und mehr Union sind nötig
Um die immensen äußeren und inneren Herausforderungen der EU zu bewältigen, müssen die Europäer mehr Solidarität zeigen und sich auf ihre gemeinsamen Grundwerte besinnen. Diesen eindringlichen Appell richtete EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner „Rede zur Lage der EU“ im Europäischen Parlament an Mitgliedstaaten und europäische Öffentlichkeit.

KURZ UND KNAPP
Hilfspaket für Landwirte
500 Mio. Euro für Absatzförderung und Stützung der Verkaufspreise geplant

IM FOKUS
Faire Verteilung
Ein Mechanismus für die Umsiedlung und Neuansiedlung von Flüchtlingen

Gemeinsame Asylpolitik
Einheitliche EU-Standards für Asylverfahren und Aufnahmebedingungen

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europe-aachen.de

Einladung zu Studienfahrt und Seminar
EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 06.08.2015

Liebe Europa-Interessierte,

am Ende der Sommerferien bereitet EUROPE DIRECT Aachen die nächsten interessanten Angebote für Sie vor.
Ein Beispiel: Wir bieten am Mittwoch 02.09.2015 vormittags eine Studienfahrt zur Provinzregierung Limburg in Maastricht an, wo der Maastrichter Vertrag 1992 unterschrieben wurde. Sie können sich auf dieser kostenlosen Fahrt detailliert über die Europa-Arbeit der Provinzregierung informieren und bei den Erläuterungen zum EU-Vertrag einen bedeutenden Schritt für die europäische Geschichte nachempfinden.

Die Anzahl der Plätze für die Fahrt nach Maastricht ist aus organisatorischen Gründen leider auf 20 beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz.
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Vor- und Nachname, Wohnort und Angabe zu eventuellen vorherigen Teilnahme an Fahrten von EUROPE DIRECT Aachen.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/maastricht-2015

Veranstaltungen von EUROPE DIRECT Aachen:

Alle Termine stets aktuell unter: www.termine.europedirect-aachen.de:

So. 23.08. – 11:30 bis 17:30 Uhr: Tag der Integration im Eurogress
Lebendig, tolerant und weltoffen - so präsentiert sich Aachen beim Tag der Integration. Lassen Sie sich begeistern von vielseitigen kulturellen Darbietungen, von Tanz und Musik, von köstlichen internationalen Speisen und von Sportvorführungen und Vorträgen. Kommen Sie vorbei: Das EUROPE DIRECT Informationsbüro wird wieder einen umfangreichen Infostand mit Infomaterial, Quiz und Kindermaltisch anbieten.
Eintritt frei, mehr Infos: http://tagderintegration-aachen.de

Mi. 02.09. – 08:50 bis ca. 14:00 Uhr: Studienfahrt nach Maastricht
Wir besuchen die Provinzregierung Limburg in Maastricht an und erläutern den Maastrichter Vertrag aus dem Jahr 1992.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/maastricht-2015

Di. 29.09. – 10:00 Uhr: Noch Plätze frei bei Besuch der EU-Kommissarin Thyssen in Eupen
Die EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität Marianne Thyssen kommt nach Eupen. Ab 12:00 Uhr findet ein Bürgerdialog mit der EU-Kommissarin und den EU-Parlamentariern aus der Euregio-Maas-Rhein statt. Derzeit läuft ein Aufruf, dass sich 10 junge Erwachsene und ggf. 1 Begleitperson an der Veranstaltung in Eupen kostenlos beteiligen können. Dafür ist eine Anfrage mit Detailangaben beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen notwendig.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/Thyssen-Eupen

Di. 17.11. bis Do. 19.11.: EU-Seminar und Fahrt nach Metz (Frankreich)
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bieten in Kooperation ein dreitägiges Informationsseminar 'Europa verstehen – 65 Jahre Schuman-Erklärung' zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an. Das Seminar kann als "Bildungsurlaub" beim Arbeitgeber beantragt werden. Der Seminarbeitrag beträgt 45,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Metz und Übernachtung und Frühstück in Metz. Für die Verpflegung sorgt jede/r Teilnehmende selbst.
Jetzt anmelden, Infos: http://bit.ly/eu-seminar-2015

In eigener Sache:

Neu: Kostenloser Englischer EU-Workshop der EuroTeachers
Die europäischen Probleme können nicht mehr auf nationaler Ebene gelöst werden. Dennoch fehlen der Bevölkerung oft Kenntnisse über Struktur und Funktion der EU und das Bewusstsein, was sie für ihr persönliches Leben bedeutet. In Zusammenarbeit mit den "EuroTeachers", einem internationalen Studententeam des Europastudiengangs der Universität Maastricht, ermöglicht EUROPE DIRECT Aachen Schulen im Aachener Raum kostenlose Workshops zu einer Einführung in die Europäische Union.
Mehr Infos: http://bit.ly/EuroTeachers

Öffnungszeiten von EUROPE DIRECT Aachen in den Sommerferien
In den Sommerferien vom 29.06. bis 11.08.2015 bleibt das EUROPE DIRECT Büro im Grashaus ausnahmsweise jeweils montags geschlossen. Von Dienstag bis Freitag ist unser Team aber wie üblich für Sie da. Schauen Sie doch mal vorbei oder schreiben uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !
Mehr Infos: http://bit.ly/Sommerferien-2015

Weitere Nachrichten von EUROPE DIRECT Aachen:

'Mein Land in einer Blase' - übersichtlicher Ländervergleich
Eine interaktive Grafik, die von der EU-Kommission bereitgestellt wird, bietet bei einem anschaulichen Vergleich teilweise überraschende Ergebnisse, wo das eigene Land im EU-Vergleich steht. Weitere Hintergrundinformationen zu den einzelnen Statistiken sind ebenfalls abrufbar.
Mehr Infos: http://bit.ly/Ländervergleich

EU und Vietnam einigen sich auf Freihandelsabkommen
Die Europäische Union und Vietnam haben sich nach ein zweieinhalb Jahren Verhandlungen auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Beide Seiten verständigten sich in allen wesentlichen Fragen wie etwa den Wegfall von Zöllen auf Textilien, Lebensmittel und Maschinen auf eine Vereinbarung, die nun bis Herbst in einen rechtsverbindlichen Text gefasst werden muss.
Mehr Infos: http://bit.ly/Vietnam-Handel

Europa braucht mehr Lehrer
Mit dem anstehenden Generationenwechsel beim Lehrpersonal wächst der Bedarf an gut ausgebildeten Lehrern in den EU-Ländern.
Mehr Infos: http://bit.ly/Europa-braucht-mehr-Lehrer

Einigung mit dem Iran
Nach zweiwöchigen Abschlussverhandlungen in einem über zehn Jahre dauernden Streit haben sich die USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und die EU mit dem Iran auf ein Abkommen im Streit um das iranische Atomprogramm geeinigt.
Mehr Infos: http://bit.ly/IranEinigung

EU-Kommission erhöht Syrien-Hilfe um 64 Millionen Euro
Angesichts der sich verschärfenden humanitären Lage in der Syrienkrise hat die EU-Kommission ihre humanitäre Hilfe für die vom Bürgerkrieg betroffenen Menschen um 64 Mio. Euro erhöht.
Mehr Infos: http://bit.ly/HilfeSyrien

EU-Kommission bindet Öffentlichkeit zunehmend in Entscheidungen ein
Im Mai hat die Kommission die Agenda für eine bessere Rechtsetzung beschlossen; ein Reformpaket, das die europäische Öffentlichkeit in alle Phasen des Politikzyklus einbindet. EU-Entscheidungsprozesse sollen dadurch offen und transparent werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/EURechtsetzung

EU-Kommission begrüßt rege Bürgerbeteiligung an Umweltschutz-Konsultation
Über eine halbe Million Europäer haben an der öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission zur EU-Umweltgesetzgebung teilgenommen. Insgesamt erhielt die Kommission 552.471 Beiträge dazu, wie zwei Hauptinstrumente der europäischen Umweltpolitik, nämlich die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und die Vogelschutzrichtlinie, in der Praxis funktionieren.
Mehr Infos: http://bit.ly/Beteiligung

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

www.newsletter.europe-aachen.de