Tel.: 0241 / 432 - 7627   |   E-Mail: europedirect@mail.aachen.de

Suche

EUROPE DIRECT Fotos

  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten

Facebook

ED-InfomailUnser Newsletter: EUROPE DIRECT-Infomails

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen sendet Ihnen gerne per E-Mail unsere "Infomails" zu: Darin finden Sie aktuelle Entwicklungen der EU-Politik, in der Region Aachen-Düren-Heinsberg-Euskirchen und der Euregio Maas-Rhein sowie Neuigkeiten unseres Informationsbüros, wie z.B. Einladungen zu Veranstaltungen und kostenlosen Studienfahrten.

Die kompakten EUROPE DIRECT Infomails gehen je nach Bedarf ca. 2 Mal pro Monat heraus und haben jeweils Internetlinks auf ausführliche Informationen auf unserer Homepage.

Zudem verbreiten wir alle zwei Wochen eine Kurzübersicht und einen Link auf die EU-Nachrichten der Vertretung der Europäische Kommission in Deutschland.

Unser Service erfolgt natürlich kostenlos!
Die Anmeldung erfolgt einfach per E-Mail. Natürlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Unter dem folgenden Hinweis finden Sie die neuesten Ausgaben unserer Infomails.

RSS-Feeds von EUROPE DIRECT Aachen

Wir stellen auf unserer Homepage Nachrichten und Neuigkeiten über Europa und die Euregio zur Verfügung, die Sie sich mit Ihrem Browser abonnieren können. Die verwendete Technik nennt sich "RSS".

 

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 30.10.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro hat die Anmeldefristen für die Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) sowie das Informationsseminar "Europa verstehen – Europa erleben" am 13. und 14.11.2012 in Aachen und Brüssel verlängert, um auch den bisher Unentschlossenen noch die Möglichkeit der Anmeldung zu bieten.

Wir laden Sie herzlich ein. Leiten Sie die Infos gerne auch an andere Interessenten weiter.

Details zur Studienfahrt und zum Informationsseminar

Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln am 06.11.2012
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert wieder eine kostenlose Exkursion zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln. Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.
Im Anschluss an Vortrag und Fragerunde werden die Teilnehmer eingeladen, den beeindruckenden Ausblick auf Dom und Rhein vom über 100 Meter hohen Gebäude "Köln Triangle" zu genießen bevor es gemeinsam wieder mit dem Zug nach Aachen geht.

  • Dienstag, 06.11.2012
  • Abfahrt: 13 Uhr, Aachen Hauptbahnhof (Personalausweis mitnehmen)
  • Rückkehr: ca. 18 Uhr, Aachen Hauptbahnhof
  • Kostenbeitrag: keiner
  • Anmeldung: per E-Mail bis 04.11.2012 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anmeldedaten:
    Name, Wohnort, E-Mail-Adresse
    Angabe, ob Sie über ein NRW-Semesterticket verfügen
    Angabe, ob Sie schon einmal eine Fahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben
  • Mehr Infos: http://bit.ly/EASA-2012.

Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' am 13. und 14.11.2012
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und EUROPE DIRECT Aachen bieten in Kooperation ein zweitägiges Informationsseminar zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an.
Wie funktioniert die EU? Wer gestaltet, wer handelt? Wer sind "die in Brüssel"? Vor welchen Herausforderungen steht die EU?
All dies sind Fragestellungen, die am 13.11. in Aachen erläutert und am 14.11. im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes in Brüssel vertieft werden sollen. Erleben Sie "Europa" hautnah in Brüssel!
Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- Euro und wird in bar am ersten Seminartag entrichtet. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Brüssel und ein Mittagessen in Brüssel.

  • Dienstag, 13.11. (10 - 17 Uhr, Aachen) und Mittwoch 14.11.2012 (6:30 - 19:30 Uhr, Brüssel)
  • Tagungsbeitrag: 10,- Euro (Seminarkosten, Busfahrt nach Brüssel und Mittagessen in Brüssel)
  • schriftliche Anmeldung beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bis 31.10.2012
  • Infos und Anmeldebogen: http://bit.ly/eu-seminar-2012


Weitere kommende Veranstaltungen

'Die USA am Vorabend der Wahl' am 05.11.2012
Die USA wählen am 6. November 2012 ihren 57. Präsidenten. Weltwirtschaftskrise, außenpolitische Spannungen und innenpolitische Herausforderungen warten auf den mächtigsten Mann der Welt. Welcher der beiden Kandidaten wird das Rennen machen und was können Amerika und der Rest der Welt vom Wahlsieger erwarten? Bei "Uni im Rathaus" diskutieren renommierte Experten neben den politischen Fragen auch über das gesellschaftlichen Leben und den Alltag der Amerikaner.
Mehr Infos: http://bit.ly/USA-Wahlvorabend

Auftaktveranstaltung 'Mehr Europa wagen' am 08.11.2012
EUROPE DIRECT Aachen begrüßt eine Initiative der Rotarierinnen und Rotarier im Raum Aachen, die zusammen mit dem Aachener Zeitungsverlag aufrufen: "Mehr Europa wagen". Am 8. November um 19 Uhr stellt sich diese Initiative in der Aula der RWTH Aachen vor. Dort wird u.a. der Jugendwettbewerb "Ein Koffer für Europa" präsentiert und als Redner werden der Luxemburgische Außenminister Jean Asselborn und der Aachener Historiker Max Kerner auftreten.
Mehr Infos: http://bit.ly/Ein-Koffer-fuer-Europa

Infoabend 'Laufbahn Europa' am 21.11.2012
Sie möchten gerne bei der EU arbeiten und stellen sich Fragen wie: Wo finde ich die Stellenausschreibungen? Wie und wo bewerbe ich mich? Wie kann ich ein Praktikum bei den EU-Institutionen oder bei anderen Institutionen in Brüssel machen, d.h. bei den Ständigen Vertretungen, den Landesvertretungen, den Verbänden etc.?
Der kostenlose Vortrag beantwortet diese und weitere berufsbezogene Fragen in Richtung einer "Laufbahn Europa".
Mehr Infos: http://bit.ly/Laufbahn-EU-2012

'IPZ-Förderseminar Internationale Begegnungen' am 28.11.2012
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ ) bietet in Kooperation mit dem EUROPE DIRECT Informationsbüro der Stadt Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an.
Mehr Infos: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012

Einen aktuellen Überblick über geplante Veranstaltungen erhalten Sie stets unter www.agenda.europedirect-aachen.de


Weitere Nachrichten

Die EU erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis
Das in Oslo stationierte Nobelkomitee hat entschieden, den Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union zu vergeben. Der Preis gilt als besondere Anerkennung für das Vorantreiben europäischer Integration und Völkerverständigung.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-nobelpreis

50 Initiativen für Europa
Bis zum Ende ihrer Amtszeit in 2014 hat sich die Kommission noch einiges vorgenommen. In dem am Freitag (26.10.) veröffentlichten Arbeitsprogramm für das kommende Jahr wurden 50 Initiativen in sieben Politikbereichen vorgestellt, von denen wir Ihnen einige gerne vorstellen wollen.
Mehr Infos: http://bit.ly/KOM-Arbeitsprogramm2013

Uneinige Stimmen über die Zukunft Europas
Die Außenminister William Hague (Großbritannien), Guido Westerwelle (Deutschland) und Alexander Stubb (Finnland) haben sich zum 2. Berliner Forum der Außenpolitik über die Zukunftsfrage Europas ausgetauscht. Unter dem Thema "Europa am Scheideweg – welches Europa wollen wir?" machten sie ihre teilweise doch sehr konträren Standpunkte klar.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-außenminister

Neuer EU-Hilfsfonds soll sozial Schwächste unterstützen
Arm und sozial ausgegrenzt: In der EU leben 40 Millionen Menschen in gravierender materieller Armut. Ein am 24. Oktober von der Kommission vorgeschlagener Fonds soll den am stärksten von Armut betroffenen Menschen helfen. Damit die Unterstützung gezielt auf lokale Bedürfnisse abgestimmt werden kann, sollen die Mitgliedstaaten Vergabekriterien erarbeiten.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Hilfsfonds

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 09.10.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen organisiert im Herbst eine Vielzahl von Veranstaltungen, zu denen wir Sie herzlich einladen. Leiten Sie die Infos gerne an andere Interessenten weiter. Einen aktuellen Überblick über geplante Veranstaltungen erhalten Sie stets unter www.agenda.europedirect-aachen.de .

  • 23.10. - 19:00 Uhr -
    Vortrag 'Die Niederlande nach den Wahlen und die Konsequenzen für Europa'
    Rathaus Eschweiler
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/Niederlande-2012

  • 25.10. - 18:30 Uhr -
    Veranstaltung 'Himmelsrichtungen - Der Osten'
    Ludwig Forum, Jülicher Straße 97-109, Aachen
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/osten-2012

  • 26.10. - 08:15 bis 19:30 Uhr
    Studienfahrt zum Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
    bereits ausgebucht - kostenlos

  • 06.11. - 13:00 bis 18:00 Uhr
    Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln
    E-Mail-Anmeldung bis 30.10.2012 - kostenlos - http://bit.ly/EASA-2012

  • 13.11. - 10:00 Uhr bis 14.11. - 19:30 Uhr
    Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' in Aachen und Brüssel
    schriftliche Anmeldung bis 30.10.2012 - Kosten: nur 10 Euro - http://bit.ly/eu-seminar-2012

  • 21.11. - 19:00 Uhr
    Informationsveranstaltung 'Laufbahn Europa'
    Haus Löwenstein, Markt 39, Aachen
    ohne Anmeldung - kostenlos - http://bit.ly/Laufbahn-EU-2012

  • 28.11. - 13:00 bis 16:45 Uhr
    IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen'
    Haus Löwenstein, Markt 39, Aachen
    schriftliche Anmeldung - Kosten: 60 Euro - http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012



Im Folgenden finden Sie Details zu einigen Veranstaltungen.

'Die Niederlande nach den Wahlen und die Konsequenzen für Europa'
Die Frage, welche Parteien nach der Parlamentswahl am 12.09. die neue niederländische Regierung stellen, ist nicht nur für die niederländische Innenpolitik von Bedeutung, sondern hat auch Auswirkungen auf die EU und ihren zukünftigen Kurs in der Krise.
Neben einer kurzen Einführung in das niederländische politische System wird die Frage diskutiert, wie sich die niederländische Europapolitik vom "Klassenprimus" zum EU-Skeptiker par exellence entwickeln konnte und wie sich die zukünftige Europapolitik der Niederlande nach den Wahlen positionieren wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/Niederlande-2012

'Himmelsrichtungen - Der Osten' - Manfred Sapper im Gespräch mit Katharina Raabe
Schon in der Antike und im Christentum glaubte man, die Erleuchtung käme aus dem Osten. Zugleich wähnte das Abendland aber auch große Gefahren im Osten: Mongolen, Türken – und im Kalten Krieg die Russen. Seit der Aufklärung gilt der Osten vielen in Abgrenzung zum Westen als rückständig und despotisch. Doch gilt das heute noch? Und wo verorten wir in Zeiten der Globalisierung eigentlich den Osten?
Mehr Infos: http://bit.ly/osten-2012

Studienfahrt zur Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Köln
Die EASA steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt. EUROPE DIRECT Aachen bietet die Gelegenheit, die spannende Arbeit der EASA vor Ort kennen zu lernen.
Achtung: begrenzte Anzahl Plätze. Interessenten, die in den letzten Jahren noch keine Studienfahrt mit uns gemacht haben, werden bevorzugt.
Infos und Anmeldung bis 30.10.2012: http://bit.ly/EASA-2012



Weitere Nachrichten

Für eine starke Regionalpolitik: Europäische Woche der Städte und Regionen
Mit starken Regionen aus der Krise: In der Woche vom 08. bis zum 12. September 2012 finden die zehnten "Open Days" statt, die größte jährliche Veranstaltung zur EU-Regionalpolitik. Neben europaweit stattfindenden Veranstaltungen werden auch 6000 Vertreter aus ganz Europa in Brüssel für eine starke künftige EU-Regionalpolitik werben.
Mehr Infos: http://bit.ly/EUregional-opendays

Spanien bald komplett unter dem Euro-Rettungsschirm?
Wahrscheinlich wird die spanische Regierung schon bis Ende dieser Woche eine Entscheidung in der Frage einer Antragsstellung zu Finanzhilfen der EU treffen. Zwar habe das Land beachtliche Fortschritte zur Rettung seines kriselnden Finanzsektors gemacht, hat aber nach wie vor mit erheblichen Problemen zu kämpfen.
Mehr Infos: http://bit.ly/Spanien-ESM

Neuer Grenzinfopunkt Aachen-Eurode
In der Euregio Maas-Rhein leben und arbeiten immer mehr Menschen grenzüberschreitend. Im Alltag sind Grenzgänger noch immer mit Fragen und Problemen konfrontiert, die sich vor allem aus den unterschiedlichen nationalen Rechtssystemen ergeben. In solchen Fällen hilft der Grenzinfopunkt Aachen - Eurode mit seinem umfangreichen Beratungs- und Informationsangebot weiter. Die Beratung ist gebührenfrei.
Mehr Infos: http://bit.ly/aachen-eurode

Ersatz für Schülerkalender: Alternatives Unterrichtsmaterial
Die Generation Europe Foundation arbeitet daran, für das Schuljahr 2013/2014 eine neue Ausgabe des EU-Schülerkalenders drucken zu können. In der Zwischenzeit haben Lehrerinnen und Lehrer jedoch die Möglichkeit, sich nach der Anmeldung über die Internetseite www.generation-europe.eu über neue Veröffentlichungen zu informieren und diese herunterzuladen.
Mehr Infos: http://bit.ly/GenerationEurope

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 25.09.2012

Liebe Europa-Interessierte,

im Herbst laden wir Sie zu zwei interessanten Informationsseminaren ein, zu denen Sie sich ab sofort anmelden können. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Sie können diese Information auch gerne an andere Interessenten weiter leiten.

Seminar 'Europa verstehen - Europa erleben!' am 13. und 14.11.2012
Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen und EUROPE DIRECT Aachen bieten in Kooperation ein zweitägiges Informationsseminar zur Funktionsweise und Arbeit der Europäischen Union an.

Was ist die EU? Wie funktioniert die EU? Wer gestaltet, wer handelt? Wer sind "die in Brüssel"? Welche Rolle spielen die einzelnen Mitgliedsstaaten in der EU? Vor welchen Herausforderungen steht die EU?
All dies sind Fragestellungen, die am 13.11. in Aachen erläutert und am 14.11. im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes in Brüssel vertieft werden sollen. Ziel ist es, nach den zwei Tagen deutlich mehr über Arbeit und Arbeitsweise der Europäischen Union zu wissen und "Europa" hautnah in Brüssel erlebt zu haben.

Der Tagungsbeitrag beträgt 10,- Euro und wird in bar am ersten Seminartag entrichtet. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, die Busfahrt nach Brüssel und ein Mittagessen in Brüssel.

  • zweitägiges Informationsseminar "Europa verstehen – Europa erleben!"
  • Dienstag, 13.11. (10 - 17 Uhr, Aachen) und Mittwoch 14.11.2012 (6:30 - 19:30 Uhr, Brüssel)
  • Tagungsbeitrag: 10,- Euro (Seminarkosten, Busfahrt nach Brüssel und Mittagessen in Brüssel)
  • schriftliche Anmeldung beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bis 30.10.2012

Mehr Infos zur Anmeldung und zum Programmablauf: http://bit.ly/eu-seminar-2012


IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen' am 28.11.2012
Das Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ) bietet in Kooperation mit EUROPE DIRECT Aachen ein Praxisseminar "Internationale Begegnungen, Europa und Förderung 2013" an. Das Seminar behandelt aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten für Begegnungen und Projekte der Kommunen, Partnerschaftskomitees, Schulen, Jugendgruppen und Vereine.
Ein Bestandteil des Seminars ist die Förderung der Städtepartnerschaften durch die EU, wobei der Antrag im EU-Programm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" (EfBB) im Detail erläutert wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Person (inklusive Fördermappe, Anträgen und Zusatzmaterialien).

  • IPZ-Förderseminar 'Internationale Begegnungen'
  • Mittwoch, 28.11.2012, von 13:00 bis 16:45 Uhr
  • Haus Löwenstein, Markt 39, 52062 Aachen
  • Teilnahmegebühr: 60,- Euro (inkl. Fördermappe, Anträge und Zusatzmaterialien)
  • schriftliche Anmeldung direkt beim IPZ (und nicht bei EUROPE DIRECT Aachen)

Mehr Infos zur Anmeldung und zum Programmablauf: http://bit.ly/IPZ-Foerderseminar-2012


Weitere Nachrichten

EUROPE DIRECT Aachen am 1. Oktober geschlossen
Aus organisatorischen Gründen muss das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen am Montag 01.10.2012 leider geschlossen bleiben.

Europäischer Sozialpreis am 3. Oktober
Seit 1996 wird in Eschweiler der Europäische Sozialpreis an Menschen verliehen, die sich ohne Mandat in Parteien oder sozialen Institutionen engagieren. Begleitet von einem interessanten Programm wird der diesjährige Europäische Sozialpreis zu Eschweiler an Otto Stöcker verliehen, den Vorsitzenden des Vereins "Helft den Tschernobyl-Kindern e.V."
Mehr Infos: http://bit.ly/sozialpreis2012

Sprachen sprechen – Europa verstehen: Am 26. September ist Europäischer Tag der Sprachen
Sprachenbaden in Berlin, Speak-Dating in Prag oder Rappen in Århus. Viele Städte sind dabei und werben am Europäischen Tag der Sprachen in Vorträgen, Lesungen und Sprachkursen dafür Fremdsprachen zu erlernen. Mehr als 1000 Berliner Grundschüler beispielsweise nehmen in über zwanzig Bibliotheken "Sprachenbäder“ in Estnisch, Finnisch, Maltesisch und vielen anderen europäischen Sprachen.
Mehr Infos: http://bit.ly/tagdersprachen-eu

Kinder in Europa erlernen Fremdsprachen immer früher
Zu diesem Ergebnis kommt der Bericht zum Fremdsprachen-Unterricht an Europas Schulen, den die EU-Kommission am 20. September 2012 vorgestellt hat. "Die sprachliche und die kulturelle Vielfalt gehören zu den größten Vorteilen der Europäischen Union", sagte Androulla Vassiliou, die Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend.
Mehr Infos: http://bit.ly/fremdsprachen-eu

eTwinning Seminar für Lehrkräfte am 29. Oktober in Aachen
Unter dem Titel 'eTwinning - was ist das und wie geht das?' gibt es am 29.10.2012 von 15:00 bis 18:00 Uhr eine kostenlose Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schulformen im Aachener Couven-Gymnasium. eTwinning ist ein Netzwerk für Schulen in Europa, das von der EU-Kommission ins Leben gerufen worden ist. Es bietet Schulen in 33 europäischen Ländern Gelegenheit, miteinander in Kontakt zu kommen und gemeinsam Projekte zu durchzuführen.
Mehr Infos: http://bit.ly/etwinning-2012

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 06.09.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bietet wieder eine kostenlose Studienfahrt zum Gerichtshof der Europäischen Union an. Die Aufgabe des Gerichtshofs besteht darin, die Wahrung des Rechts bei der Auslegung und Anwendung der Europäischen Verträge zu sichern. Der Gerichtshof überprüft z.B. die Rechtmäßigkeit der Handlungen der Organe der Europäischen Union und wacht darüber, dass die Mitgliedstaaten den Verpflichtungen nachkommen und einheitlich anwenden, die sich aus den Verträgen ergeben.

Vor der Führung durch den Gerichtshof wird die Gruppe die Ausstellung "ABC - Luxemburg" im Historischen Museum besuchen.

Wegen der in den letzten Jahren steigenden Nachfrage bei unseren Studienfahrten beachten Sie bitte:

  • Die Plätze für die Fahrt sind beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz.
  • Anmeldungen von Personen, die in den letzten Jahren noch keine Studienfahrt mit uns gemacht haben, werden bevorzugt. Die anderen Interessenten kommen auf eine Warteliste und können ggf. nachrücken.
  • EUROPE DIRECT Aachen vergibt die Plätze nach der Reihenfolge der vollständigen Anmeldungen.
  • Die Anmeldung muss bis zum 05.10.2012 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit diesen Angaben erfolgen:
  1. Vorname, Name, Wohnort (keine Adresse) und Ausweisnummer aller Mitfahrenden (Mindestalter: 18 Jahre)
  2. E-Mail-Adresse
  3. Angabe, ob Sie früher bereits eine Studienfahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben (z.B. Brüssel oder Köln)

Alle weiteren Infos zur Studienfahrt finden Sie unter: http://bit.ly/Luxemburg-2012
Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf eine spannende Fahrt mit Ihnen!


Weitere Nachrichten

ACtiv fürs Klima - Kampagne zum Mitmachen
Die Stadt Aachen ruft mit ihrer Kampagne „ACtiv fürs Klima – Aachener machen mit“ alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen und dies öffentlich zu zeigen. Dies geschieht in Form von Bildern (Postern), die im Rahmen der Kampagne ins Internet gestellt werden. Die städtische Kampagne ist eingebettet in die Kampagne ENGAGE der Europäischen Union (EU) im Programm „Intelligent Energy Europe“.
Mehr Infos: http://bit.ly/activ-klima

Einladung: ED-Stand beim 'Erstsemesterempfang' am 04.10.2012
Beim diesjährigen Erstsemesterempfang am 04.10.2012 im Rathaus der Stadt Aachen, wird auch das EUROPE DIRECT Büro mit einem Informationsstand vertreten sein. Etwa 600 bis 700 der neuen Studierenden werden im Krönungssaal erwartet.
Mehr Infos: http://bit.ly/erstsemester2012

Diskussionsplattform zur Konferenz "Der Wert Europas"
Was ist Ihnen Europa wert? Wie erleben Sie Europa im Alltag? Wie sieht Ihr Europa der Zukunft aus? Das sind Fragen, die durch die Konferenz beantworten werden sollen und auch von den Bürgern der Europäischen Union auf der Diskussionsplattform mitdiskutiert werden sollen. Die Konferenz ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes, der Bertelmann Stiftung, von ARTE und des Deutschlandfunks.
Mehr Infos: http://bit.ly/werteuropas

Europäischer Schülerkalender 2012/13
Nachdem das neue Schuljahr begonnen hat, ist es auch Zeit für eine aktuelle Version des "Europa Diaries". Hierbei handelt es sich um eine benutzerfreundliche Website, die in vielen Sprachen verfügbar ist. Die Inhalte richten sich an Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, wobei Wissenswertes über die Europäische Union und ihre Politik vermittelt wird.
Mehr Infos: http://bit.ly/schuelerkalender2012

Europäischer Tag der Sprachen am 26.09.
Um die Vielfalt der Sprachen innerhalb der Europäischen Union in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, findet seit 2001 jährlich der „Europäische Tag der Sprachen" in Straßburg statt. Am 26. September 2012 wird die Initiative zum elften Mal durchgeführt.
Mehr Infos: http://bit.ly/tag-der-sprachen-2012

EU-Staaten sollen außerhalb von Schule und Hochschule erworbenen Fähigkeiten anerkennen
Fähigkeiten und Kompetenzen, die Menschen außerhalb von Schule und Hochschule erworben haben, sollen besser anerkannt werden. Das fordert die Europäische Kommission in einer in dieser Woche vorgelegten Empfehlung. Angesichts der Arbeitslosenzahlen in Europa will die Kommission so insbesondere die Arbeitsmarktchancen von jungen Menschen und von Menschen mit wenig formalen Qualifikationen erhöhen.
Mehr Infos: http://bit.ly/anerkennung-eu

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 28.08.2012

Liebe Europa-Interessierte,

die (Re-)Finanzierung von Schulden, und das müssen nicht immer Staatsschulden sein, kann leicht zum Problem werden, insbesondere wenn die Gläubiger im Ausland sind. Wenn ein Land in einer Währungsunion mit solchen Problem zu kämpfen hat, dann kann die Lösung politisch viel schwieriger werden, denn andere Länder der Währungsunion können vom Problem und möglichen Lösungen auf vielfältige und unterschiedliche Weise betroffen werden.

Im vollen Bewusstsein dieses Problems hat man bei der Einrichtung der Europäischen Währungsunion einige Vorkehrungen getroffen, um ein solches Problem nicht aufkommen zu lassen. Offensichtlich waren sie unzureichend.

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen greift diese hochaktuelle Fragestellung auf und wird in Zusammenarbeit mit der EU-Kommissionsvertretung in Berlin einen Informations- und Diskussionsabend organisieren, bei dem der Referent des Abends, Dr. Klaus Reeh, erläutern wird, wie es zu den Problemen in der Europäischen Währungsunion kam und wie die aktuelle Krise überwindet werden kann.

  • Mittwoch 05.09.2012 um 19:00 Uhr
  • Haus Löwenstein, Markt 39, 52062 Aachen (Sitzungssaal im 1. OG)
  • Eintritt frei! Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Mehr Infos: http://bit.ly/schuldenproblem-2012

Einladung: 'Tag der Integration' am 02.09.2012
Der Tag der Integration hat in Aachen schon mittlerweile Tradition und er ist zu einem Markenzeichen einer lebendigen, toleranten und weltoffenen Stadt geworden. Große Einrichtungen und kleine Vereine zeigen einen Querschnitt ihrer alltäglichen Integrationsarbeit. So wird auch das EUROPE DIRECT Informationsbüro an einem Stand Informationen über EU-weite Integrationsaktivitäten informieren. Zudem können Sie Ihr EU-Wissen in einem kleinen Quiz testen und Preise gewinnen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

  • Sonntag, 02.09.2012 von 12 bis 17 Uhr
  • Eurogress Aachen, Monheimsallee 48
  • Eintritt frei!

Mehr Infos: http://bit.ly/integration-2012

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf zwei spannende und interessante Veranstaltungen mit Ihnen.


Weitere Nachrichten

EU begrüßt WTO-Beitritt Russlands
Nach 18-jährigen Verhandlungen ist Russland der Welthandelsorganisation (World Trade Organisation, WTO) als 156. Mitglied beigetreten. Vor allem die europäischen Unternehmen profitieren von dem Beitritt, denn die EU ist der größte Handelspartner Russlands und Russland der drittgrößte Handelspartner der EU.
Mehr Infos: http://bit.ly/wto-russland

Trotz Krise: Unternehmen investieren mehr in Forschung
Trotz Krise wollen Europas Unternehmen mehr Geld in Forschung und Entwicklung (FuE) investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die die EU-Kommission veröffentlicht hat. Befragt wurden einige der am stärksten in FuE investierenden europäischen Unternehmen.
Mehr Infos: http://bit.ly/investition-eu

Saubere Luft in Europas Häfen
Die Luftqualität in Europas Häfen hat sich dank strenger EU-Vorschriften deutlich verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Gemeinsamen Forschungsstelle der EU (JRC), die in der Fachzeitschrift Atmospheric Environment veröffentlicht wurde.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-saubereluft

Eurobarometer 77: Die öffentliche Meinung in Europa
Die Europäische Kommission hat erste Ergebnisse der Eurobarometer-Umfrage 77 (EB77) aus dem Frühjahr 2012 veröffentlicht. In insgesamt 34 Ländern, darunter die 27 EU-Mitgliedstaaten, die sechs Beitrittskandidaten sowie die türkisch-zyprische Gemeinschaft in Zypern, wurden über 30000 Interviews geführt, um die derzeitige öffentliche Meinungen zu verschiedenen Themen festhalten zu können.
Mehr Infos: http://bit.ly/EB-77

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 06.08.2012

Liebe Europa-Interessierte,

am 15.08.2012 haben Sie die Möglichkeit, einen bedeutenden und historischen Schritt in der europäischen Geschichte nachzuempfinden. 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Vertrags über die Gründung der Europäischen Union, dem Vertrag von Maastricht, organisiert das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen eine kostenlose Fahrt zum Ort der Unterzeichnung des Vertragswerks, dem „Statenzaal“ im heutigen Gebäude der Provinzverwaltung Limburg in Maastricht. Hier erhalten Sie eine deutschsprachige Vorstellung über die Europaarbeit der Provinz sowie eine interessante Führung durch das Gebäude.

Wegen der in den letzten Jahren steigenden Nachfrage bei unseren Studienfahrten beachten Sie bitte:

  • Die Plätze für die Fahrt sind leider aus organisatorischen Gründen auf 20 beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz.
  • Anmeldungen von Personen, die in den letzten Jahren noch keine Studienfahrt mit uns gemacht haben, werden bevorzugt. Die anderen Interessenten kommen auf eine Warteliste und können ggf. nachrücken.
  • EUROPE DIRECT Aachen vergibt die Plätze nach der Reihenfolge der vollständigen Anmeldungen.
  • Minderjährige ab 16 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.
  • Die Anmeldung erfolgt bis 12.08.2012 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit diesen Angaben:
  1. Vorname, Name, Wohnort (keine Adresse)
  2. E-Mail-Adresse
  3. Angabe, ob Sie früher bereits eine Studienfahrt mit EUROPE DIRECT Aachen gemacht haben (z.B. Brüssel, Köln, Luxemburg).


Alle Infos zur Studienfahrt finden Sie unter: http://bit.ly/maastricht-2012
Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf einen interessanten und spannenden Tag mit Ihnen!


Weitere Nachrichten

Syrien: EU ruft zu Schutz von Zivilisten auf
Die Europäische Kommission hat die syrischen Konfliktpartien aufgefordert, die Zivilbevölkerung und die Hilfsorganisationen nicht als Geiseln für ihre Kämpfe zu missbrauchen. Sowohl Regierungstruppen als auch Rebellen sollten sich den Grundsätzen des humanitären Völkerrechts verpflichtet fühlen und keine weiteren Kriegsverbrechen begehen.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-syrien

Barroso in Athen: Schluss mit den Verzögerungen
EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat Griechenland bei einem Besuch in Athen zu schnellen Ergebnissen bei den versprochenen Reformen gedrängt. „Das Schlüsselwort heißt: Liefern!“, sagte er. „Um das Vertrauen der europäischen und internationalen Partner zu erhalten, müssen die Verzögerungen ein Ende haben. Worte sind nicht genug; Taten sind viel wichtiger“, sagte Barroso nach einem Treffen mit Ministerpräsident Antonis Samaras.
Mehr Infos: http://bit.ly/barroso-GR

Fotowettbewerb 'Europa in meiner Region'
Möchten Sie eine Digitalkameraausrüstung im Wert von bis zu 1.000 Euro und eine Reise nach Brüssel für zwei Personen gewinnen? Dann nehmen Sie diesen Sommer am Fotowettbewerb „Europa in meiner Region“ teil! Der Wettbewerb wird auf der Facebook-Seite der Europäischen Kommission durchgeführt.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-fotowettbewerb

Aufruf an binationale Paare im Raum Aachen
Der diesjährige Tag der Integration 2012 startet eine Saalwette zum Finale am 02.09.2012 um 16:30 Uhr im Eurogress. Um das internationale Gesicht unserer Stadt zu präsentieren, haben die Organisatoren der Veranstaltung die Saalwette abgeschlossen, dass sie es schaffen, zum Ende der Veranstaltung als großes Finale über 200 binationale Paare – mit oder ohne Trauschein – auf die große Europasaalbühne des Eurogress zu bringen!
Mehr Infos: http://bit.ly/saalwette-2012

EU-Kommission stellt 35 Millionen Euro für Katastrophenvorsorge bereit
Das Programm zur Katastrophenvorsorge der Europäischen Kommission (DIPECHO) unterstützt in diesem Jahr die am stärksten gefährdeten und ärmsten Bevölkerungsgruppen der Welt mit einer Investition von 35 Millionen Euro. Damit soll die Vorsorge bei Naturkatastrophen in Zentralamerika, Zentral- und Südostasien, der Kaukasusregion und Südafrika ausgebaut werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-finanzvorsorge

EU-Kommission will Existenzgründungen erleichtern
Mit ihrer im Juli gestarteten Konsultation will die Europäische Kommission Vorschläge für einen Aktionsplan sammeln, um das Klima für unternehmerische Initiativen wesentlich zu verbessern.
Mehr Infos: http://bit.ly/kom-existenz

Kommission begrüßt OECD-Bericht: Deutschland beliebtes Reiseziel
Die Tourismusindustrie befindet sich trotz weltweiter Wirtschaftskrise wieder im Aufwind. Dies geht aus dem aktuellen Bericht „Tourism Trends and Policies 2012“ der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) hervor. Demnach sind 2010 weltweit 940 Millionen Touristen verreist. Den stärksten Anstieg verzeichnet die Asien-Pazifikregion, wo es im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von vier Prozent gab.
Mehr Infos: http://bit.ly/kom-brd-reise

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 26.06.2012

Liebe Europa-Interessierte,

zeitlich passend zur bevorstehenden Urlaubssaison hat die EU die Tarife für Telefonate und SMS im Ausland zum 1. Juli 2012 gesenkt. Zudem beschloss die EU eine massive Senkung der Roaming-Gebühren bis 2014. Eine Grenze der Preise für Internet-Datennutzung gab es bisher nicht. Deswegen legte die EU nun eine Höchstgrenze von 70 Cent pro Megabyte fest, die ab dem 1. Juli 2012 in Kraft treten wird. 2013 soll diese Grenze dann schon auf 45 Cent gesenkt werden, um sie dann ab dem 1. Juli 2014 auf 20 Cent zu reduzieren.
Mehr Infos und Tarifübersicht: http://bit.ly/roaming-2012


Unsere nächsten Veranstaltungen

EUROPE DIRECT Infostand beim „Newcomer-Day“ am 29.06.2012 um 16 Uhr
Neubürgerinnen und Neubürger, die aufgrund eines Jobs ihren alten Wohnort verlassen und nach Aachen ziehen, empfängt Oberbürgermeister Marcel Philipp beim ersten „Newcomer-Day“ mit einem abwechslungsreichen Programm im Aachener Rathaus. Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen wird mit einem Infostand vertreten sein. Alle können dort z.B. ihr EU-Wissen mit einem kleinen Quiz testen und Preise gewinnen.
Mehr Infos, auch zur Anmeldung: http://bit.ly/newcomerday

25 Jahre Erasmus“ am 29.06.2012 um 19 Uhr
Das Erasmus-Austauschprogramm wird 25 Jahre! Das wird in Aachen am 29.06.2012 gefeiert. Eingeladen sind Studierende in Aachen, die bereits am Erasmus-Programm teilgenommen haben, derzeit aus dem Ausland im Rahmen von Erasmus nach Aachen gekommen sind oder sich für einen zukünftigen Erasmus-Auslandsaufenthalt interessieren. Mit kurzen Präsentationen über Erasmus, Interviews zu Erfahrungen, Hilfestellungen zur Organisation eines Auslandsaufenthaltes und einem Austausch der Studierenden untereinander wird das erfolgreiche EU-Bildungsprogramm gefeiert.

Mehr Infos: http://bit.ly/erasmus-2012


Weitere Nachrichten

EU begrüßt Finanzhilfe für Spanien und Zypern
Der für den Euro zuständige Vize-Präsident der Europäischen Kommission, Olli Rehn, hat Spaniens Antrag auf Finanzhilfe zur Rekapitalisierung von Finanzinstituten begrüßt. Das Darlehen der Rettungsschirminstitutionen ESFS und ESM werde an Bedingungen geknüpft sein.
Auch der Inselstaat Zypern hat seine europäischen Partner wegen der Auswirkungen der Griechenland-Krise um Hilfe aus den Krisenfonds EFSF oder ESM ersucht. Der Vorsitzende der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker, hat das Hilfegesuch aus Zypern begrüßt: "Die Eurogruppe wird den Antrag nun rasch untersuchen und Zypern eine formelle Antwort geben."
Mehr Infos: http://bit.ly/spanien-zypern

Athen: Barroso und Van Rompuy wollen neue Regierung unterstützen
Der Sieg der konservativen Nea Dimokratia bei der Parlamentswahl in Griechenland hat europaweit Erleichterung ausgelöst. Man werde die Griechen bei ihren Reformen unterstützen, hieß es bei der EU - erwarte aber auch, dass eine neue Regierung ihre Verpflichtungen einhalte.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-griechenland

Textilbeton aus Aachen gewinnt EU-Umweltpreis
Die Europäische Kommission, vertreten von allen EU Mitgliedsstaaten, prämiert einmal im Jahr die Best-Life-Environment-Projekte in Brüssel. Der aktuelle Preis ging an das Projekt Insu-Shell. Professor Thomas Gries vom Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University nahm den Preis als offizieller Projektkoordinator stellvertretend für das gesamte Projektkonsortium entgegen.
Mehr Infos: http://bit.ly/textilbeton

Plätze frei für deutsch-französische Ausbildung
Mit einem deutschen und einem französischen Berufsabschluss haben junge Menschen hervorragende Berufsaussichten auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Darauf weisen die Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK) und die Ecole Franco-Allemande de Commerce et d'Industrie (EFACI) in Paris hin. Für die deutsch-französische kaufmännische Ausbildung in Paris sind zum Ausbildungsbeginn im September 2012 noch einige Plätze frei.
Mehr Infos: http://bit.ly/D-F-Ausbildung-2012

Deutsche und Fremdsprachen - Mitmachen beim Sprachenquiz!
Zwei Drittel der Deutschen können sich in mindestens einer Fremdsprache unterhalten. Damit sind die Deutschen in Sachen Mehrsprachigkeit im europäischen Vergleich nur Mittelmaß und liegen weit hinter Spitzenreitern wie Luxemburg, Holland oder Schweden zurück, in denen über 90 Prozent aller Bürger eine andere Sprache neben ihrer Muttersprache beherrschen.
Kennen Sie sich ein bisschen mit Sprachen aus? Prüfen Sie Ihr Wissen mit dem Quiz über die europäischen Sprachen.
Mehr Infos: http://bit.ly/fremdsprachen-2012

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 12.06.2012

Liebe Europa-Interessierte,

bevor sich die erste Hälfte des Jahres 2012 ihrem Ende nähert und viele in die Sommerferien starten, möchten wir Sie noch herzlich zu einigen interessanten Veranstaltungen im Juni und Juli einladen.

Seminar „Kompetent in Europa“ am 06.07. statt am 22.06.2012
Leider muss aus organisatorischen Gründen der Workshop „Kompetent in Europa“ um zwei Wochen verschoben werden. Alle bisher Angemeldeten wurden bereits benachrichtigt. Anmeldungen sind noch bis zum 15.06. möglich.
Das kostenfreie Tagesseminar richtet sich an (ehrenamtliche) Mitarbeiter in Vereinen und Verbänden in der Region Aachen. Aber auch sonstige Interessierte sind herzlich eingeladen. Es werden u.a. Informationen zu EU-Fördermöglichkeiten im Hinblick auf zielgruppenspezifische Projekte vermittelt.
Infos und Hinweise zur Anmeldung: http://bit.ly/kompetent-2012

Infotag „Älter werden - aktiv bleiben“ am 23.06.2012
Im EU-Jahr des aktiven Alterns laden wir zu einer Informationsveranstaltung „Älter werden - aktiv bleiben. Ja zum Alter!“ am Samstag, 23. Juni 2012 von 13 bis 17 Uhr in die Aula Carolina, Pontstr. 7-9 in Aachen ein. Neben dem Rahmenprogramm mit Interviews, Musik und Tanz gibt es viele Infostände zum Thema „Älter werden – aktiv bleiben“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Eintritt frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/Ja-zum-Alter

25 Jahre Erasmus“ am 29.06.2012
Das Erasmus-Austauschprogramm wird 25 Jahre! Das wird in Aachen am 29.06.2012 gefeiert. Eingeladen sind Studierende in Aachen, die bereits am Erasmus-Programm teilgenommen haben, derzeit aus dem Ausland im Rahmen von Erasmus nach Aachen gekommen sind oder sich für einen zukünftigen Erasmus-Auslandsaufenthalt interessieren. Mit kurzen Präsentationen über Erasmus, Interviews zu Erfahrungen, Hilfestellungen zur Organisation eines Auslandsaufenthaltes und einem Austausch der Studierenden untereinander wird das erfolgreiche EU-Bildungsprogramm gefeiert.

Mehr Infos: http://bit.ly/erasmus-2012

EUROPE DIRECT Infostand beim „Newcomer-Day“ am 29.06.2012
Neubürgerinnen und Neubürger, die aufgrund eines Jobs ihren alten Wohnort verlassen und nach Aachen ziehen, können seit Neuestem den „Newcomer-Service“ der Stadt Aachen nutzen. Um die Ankunft der Neuen gebührend zu feiern, empfängt Oberbürgermeister Marcel Philipp diese beim ersten „Newcomer-Day“ mit einem abwechslungsreichen Programm im Aachener Rathaus. Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen  wird mit einem Infostand vertreten sein. Alle können dort z.B. ihr EU-Wissen mit einem kleinen Quiz testen und Preise gewinnen.
Mehr Infos, auch zur Anmeldung: http://bit.ly/newcomerday

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf die interessanten Veranstaltungen mit Ihnen!


Weitere Nachrichten

Immer mehr EU-Abgeordnete gegen ACTA
Das nach Initiative der USA und Japan 2011 fertig gestellte ACTA-Abkommen sieht unter anderem vor, dass Online-Anbieter für Urheberrechtsverletzungen von Kunden haftbar gemacht werden können. Kritiker hingegen sehen das Abkommen in einer Reihe von Bestrebungen, das Urheberrecht weiter zu verschärfen. Einige Gegner befürchten, dass ACTA die Interessen großer Firmen stärkt - auf Kosten der Bürgerrechte. Ende Mai stimmten EU-Abgeordnete in drei parlamentarischen Ausschüssen gegen ACTA. Am 4. Juni hat auch der Entwicklungsausschuss des Europaparlaments gegen das umstrittene Antipiraterie-Abkommen ACTA gestimmt.
Mehr Infos: http://bit.ly/ep-gegen-acta

Mehr Wachstum mit weniger Rohstoffverbrauch
EU-Umweltkommissar Janez Potočnik hat am 05.06.2012 den Startschuss für die Europäische Plattform für Ressourceneffizienz (EREP) gegeben. Die Plattform bringt nationale Regierungen, internationale Organisationen und Interessenvertreter an einen Tisch und soll festlegen, wie der Fahrplan für ein ressourcenschonendes Europa umgesetzt werden kann.
Mehr Infos: http://bit.ly/ressourcen-schonen

Smartphone-App erleichtert reisen in der EU
Stressfrei Reisen mit der Europäischen Krankenversicherungskarte: Pünktlich vor Beginn der Sommerferien hat die EU-Kommission eine Smartphone-App online gestellt, die Hinweise gibt, wie Versicherte ihre Karte im Ausland verwenden können.
Mehr Infos: http://bit.ly/reisen-eu

Investitionsfonds fördert grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Ziel des EU-Projekts „Top-Technologie-Cluster“ (TTC) ist es, die technologieorientierte Zusammenarbeit von Unternehmen im Dreiländereck über die gemeinsamen Grenzen hinweg zu stimulieren bzw. weiter zu verstärken. In diesem Projekt wirken insgesamt 19 Unternehmens-Netzwerke, Universitäten und Entwicklungsagenturen aus sieben Regionen zusammen; es ist damit das größte geförderte Interreg-Projekt in der Euregio Maas-Rhein.
Mehr Infos: http://bit.ly/Investitionsfonds-ttc

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 21.05.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das umfangreiche Karlpreis-Rahmenprogramm mit über 40 Veranstaltungen ging am letzten Donnerstag mit der Verleihung des Karlspreises an Wolfgang Schäuble und dem zweitägigen Europa-Bürgerfest auf dem Katschhof zu Ende. Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bedankt sich bei allen Gästen für das große Interesse!

Doch auch nach dem Karlspreis geht es europäisch und euregional weiter. Vielleicht ist bei den folgenden Veranstaltungen etwas für Sie oder jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis dabei. Sie können diese Infomail gerne weiter leiten!

Di. 29. Mai - 19:30 Uhr, Rathaus Aachen: Diskussion ‚Organspende – Freiwillig oder Pflicht?’
Jährlich warten in Deutschland tausende Patienten auf eine Transplantation, die ihr Leben retten soll - oft vergeblich. In wieweit sind diese Ängste begründet? Unter welchen rechtlichen, medizinischen und ethischen Rahmenbedingungen werden hierzulande Organspenden vorgenommen? Und wie sieht es in den Nachbarländern in der Euregio Maas-Rhein aus? Sind unsere direkten europäischen Nachbarn fortschrittlicher als wir im Raum Aachen? Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/diskussion-organspende

Fr. 15. Juni - 08:00 Uhr, Eurogress Aachen: Jugendwerkstatt ‚Was geht?!’ - Anmeldung bis 8. Juni
Am 15. Juni findet „Was geht?! Die Werkstatt für Jugendpartizipation und Jugendpolitik“ im Eurogress Aachen statt und bietet für über 800 Jugendliche ab der 9. Klasse Workshops und Vorträge dazu an, wie sie sich politisch und gesellschaftlich engagieren können.
EUROPE DIRECT Aachen wird dort mit Partnern einen kostenlosen Workshop zum Thema „Internationales Engagement“ auf Englisch anbieten.
Infos und Hinweise zur Anmeldung: http://bit.ly/jugendwerkstatt-2012

Fr. 22. Juni - 10:00 bis 16:30 Uhr, Haus Löwenstein: Seminar ‚Kompetent in Europa' - Anmeldung bis 15. Juni
Das kostenfreie Tagesseminar richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in ehrenamtlichen Vereinen und Verbänden in der Region Aachen. Das Ziel der Veranstaltung ist es, das Bewusstsein der Teilnehmer über Chancen und Auswirkungen europäischer Politik auf die Tätigkeit von Vereinen und Verbänden zu stärken. Zudem werden Informationen zu EU-Fördermöglichkeiten im Hinblick auf zielgruppenspezifische Projekte vermittelt.
Infos und Hinweise zur Anmeldung: http://bit.ly/kompetent-2012

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf die interessanten Veranstaltungen mit Ihnen!


Weitere Nachrichten

Karlspreis 2012: Flammende Appelle für die Solidarität in Europa
Mit einem flammenden Appell für mehr Europa hat Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 17.05.2012 den Internationalen Karlspreis zu Aachen entgegengenommen. Der Karlspreisträger betonte, er halte starke europäische Institutionen für wichtig, die demokratisch legitimiert sein müssten: „Ich schlage vor, einen europäischen Präsidenten in direkter Volkswahl in den allen Mitgliedssaaten zu wählen. Die politische Einheit Europas muss ein Gesicht haben, und dieses Gesicht muss eine politische Macht repräsentieren.“ Außerdem forderte er, das europäische Parlament brauche dringend ein Initiativrecht.
Mehr Infos: http://bit.ly/KP-2012

Griechisches Projekt gewinnt den Europäischen Jugendkarlspreis 2012
"Europe on the ground" ("Europa vor Ort"), ein griechisches Medienprojekt für junge Europäer hat den ersten Preis beim Wettbewerb um den Europäischen Jugendkarlspreis 2012 in Aachen gewonnen. Der zweite Preis ging an "Europe Meets School" (Europa Macht Schule), ein tschechisches Austauschprogramm für Erasmusstudenten. Der dritte Preis wurde dem ungarischen "Cycle Me Home" Projekt, einem Road-Movie, zuerkannt.
Mehr Infos: http://bit.ly/jugend-karlspreis-2012

112-Notruf-Flyer auf Öcher Platt entwickelt
In Zusammenarbeit mit Thouet-Mundart-Preisträger Herbert Oprei hat EUROPE DIRECT Aachen einen Flyer entwickelt, um auf die auf die einheitliche, europaweite Notrufnummer 112 aufmerksam zu machen. Der Flyer "Eä Europa - eng Nommer" steht ab sofort in unserem Büro und in der Infostelle der Route Charlemagne im Haus Löwenstein zur Verfügung.
Mehr Infos und Download des Flyers: http://bit.ly/112-oecher

Machen Sie mit bei der Konsultation zur Unionsbürgerschaft
Das Jahr 2013 markiert das zwanzigjährige Jubiläum der Unionsbürgerschaft, die mit dem Inkraft treten des Vertrags von Maastricht eingeführt wurde. Die Europäische Kommission interessiert sich für Ihre Meinung und die Fragen, die Sie zu diesem Thema bewegen. Durch eine internetbasierte Konsultation zur Unionsbürgerschaft können Sie Ihre Stellungnahme vom 9. Mai bis zum 9. September 2012 übermitteln.
Mehr Infos: http://bit.ly/unionsbuerger

EU vereinfacht das länderübergreifende Erben und Vererben
Angenommen, Ihre in Maastricht lebende Tante verstirbt und hinterlässt Ihnen ihre Eigentumswohnung – wüssten Sie dann, was zu tun ist? Gilt das niederländische Erbrecht? Oder das deutsche? Oder beide? Das Europaparlament hat im März 2012 eine neue EU-Verordnung verabschiedet, die das Erben und Vererben in Europa erheblich vereinfacht.
Mehr Infos: http://bit.ly/vererben

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 13.05.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das umfangreiche Rahmenprogramm zur Karlspreisverleihung 2012 mit insgesamt über 40 Veranstaltungen geht in seine Schlussphase. Nach unserer Busfahrt zum Europafest in Brüssel am letzten Samstag lädt das Team von EUROPE DIRECT Aachen alle Interessierten in der kommenden Woche zu der von uns organisierten Diskussion über 'Solidarität in Europa' und zum großen Karlspreis-Fest ein.

Diskussion 'Solidarität in Europa'

Europa: in Vielfalt geeint oder durch Unterschiede zerrissen? Europa ist in den Schlagzeilen, nicht zuletzt wegen der andauernden Wirtschafts- und Schuldenkrise, wie sie sich z.B. in Griechenland, Portugal oder Italien darbietet. Viele Europäer sind verunsichert und fragen sich: Was verbindet uns als Europäer? Wie profitieren die Mitglieder vom Solidaritätsprinzip in der EU? Kehren Teile der Europäischen Union zu nationalen Verhaltensmustern zurück?

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen lädt zusammen mit der Karlspreisstiftung und der Initiative Europäische Horizonte alle Interessierten herzlich zu Vortrag und Diskussion ein:
- Montag, 14.05.2012
- Beginn: 18:30 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr)
- Aachen Fenster, Buchkremerstr. 2-4, Aachen
- Der Eintritt ist frei!

Als Abschluss werden kulinarische Spezialitäten aus der Euregio Maas-Rhein gereicht!
Mehr Infos: http://bit.ly/solidaritaet-europa

Karlspreis-Fest 2012 mit großem Infozelt von EUROPE DIRECT

Das diesjährige Open-Air-Fest auf dem Katschhof vor und nach der Verleihung des Karlspreises präsentiert zahlreiche Stände mit Informationen und musikalischen und kulinarischen Genüssen. Es wird das Europa von heute und morgen gefeiert. Genießen Sie!

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen ist unter dem Motto "Europa verstehen leicht gemacht" wieder mit einem großen Infozelt dabei:
- Mittwoch, 16.05.2012, ca. 17 bis 21 Uhr
- Donnerstag, 17.05.2012, ca. 12 bis 21 Uhr
- Aachen, Katschhof (vor der Domsingschule)

Informieren Sie sich über Europa und die EU. Das Team von EUROPE DIRECT bietet Ihnen eine Auswahl der über 150 kostenlosen Broschüren, Poster, Karten und Spiele für Jung und Alt an. Testen Sie Ihr EU-Wissen beim kleinen Europa-Quiz und nehmen Ihre Chance auf einen der vielen Preise wahr.

Für die Kinder bieten wir neben kindgerechten Materialien zum Mitnehmen auch einen Kinder-Maltisch, an dem die Kleinen nach Herzenslust schöne Europa-Malbücher ausmalen können. Schließlich bieten wir Informationen zum diesjährigen EU-Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen.

Das Team von EUROPE DIRECT freut sich auf Ihren Besuch!
Mehr Infos: http://bit.ly/KP-Fest-2012

 

EUROPE DIRECT Büro am Mo. 14.05.2012 geschlossen

Das gesamte Team von EUROPE DIRECT Aachen ist am Montag 14.05.2012 an der Willi-Graf-Europaschule in Euskirchen aktiv bei der Gestaltung der Europawoche beteiligt.

Deshalb muss das Büro im Haus Löwenstein am Montag leider geschlossen bleiben.
Am Dienstag 15.05.2012 sind wir wieder für Sie da!

Wenn Ihnen die Aktivitäten von EUROPE DIRECT gefallen, dann leiten Sie diese Infomail doch an Bekannte weiter, die sich auch dafür interessieren könnten. Wir freuen uns über neue Abonnenten für den Newsletter oder unsere Facebook-Seite.

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 02.05.2012

Liebe Europa-Interessierte,

die 10 Karten für den Jugendkarlspreis 2012 sind bereits vergeben. Die Gewinner werden in Kürze per Mail benachrichtigt.
Mehr Infos: http://bit.ly/jugendkarlspreis-2012

Des Weiteren weisen wir Sie darauf hin, dass die diesjährige Brüsselfahrt am 12.05.2012 schon komplett ausgebucht ist. Die teilnehmenden Personen werden in Kürze von uns eine E-Mail erhalten, in der alle wichtigen Informationen zur Studienfahrt zusammengefasst sind.

Nachfolgend finden Sie einige Einladungen von EUROPE DIRECT in den folgenden Wochen. Vielleicht ist etwas für Sie oder jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis dabei. Sie können diese Infomail gerne weiter leiten!

Do. 03.05. - 18:30 h, Ludwig Forum Aachen: Friedrich Merz - Europa 2020
Bei dieser Veranstaltung, die sich mit der Gestalt der zukünftigen EU auseinandersetzt, spricht Friedrich Merz, der 1989 ins Europäische Parlament gewählt wurde und 1994 in den Deutschen Bundestag wechselte, dem er bis 2009 angehörte. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt engagiert sich Merz heute als Vorsitzender der Atlantik-Brücke. Mehr Infos: http://bit.ly/horizonte-merz

Do. 10.05. - 19:00 h, Ludwig Forum: Cem Özdemir - Europa 2020
Cem Özdemir wurde 1994 als erster Abgeordneter türkischer Herkunft in den Deutschen Bundestag gewählt und gehörte ihm bis 2002 an. 2004 wurde er für fünf Jahre ins Europäische Parlament gewählt. Seit November 2008 ist er – gemeinsam mit Claudia Roth – Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90 / Die Grünen. Er spricht im Rahmen der letzten Veranstaltung in dieser Reihe, wie er sich die Europäische Union in Zukunft vorstellt. Mehr Infos: http://bit.ly/horizonte-oezdemir

Mo. 14.05. - 18:30 h, Aachen Fenster: Diskussion über ‚Solidarität in Europa’
Europa: in Vielfalt geeint oder durch Unterschiede zerrissen? Viele Europäer sind verunsichert und fragen sich: Was verbindet uns als Europäer? Wie profitieren die Mitglieder vom Solidaritätsprinzip in der EU? Kehren Teile der Europäischen Union zu nationalen Verhaltensmustern zurück? Es diskutieren OB Marcel Philipp, NRW-Europaministerin Dr. Angelika Schwall-Düren, Friedhelm Ost und MdEP Sabine Verheyen. Im Anschluss können sich die Gäste es bei kulinarischen Häppchen austauschen. Eintritt frei, um Anmeldung wird an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Mehr Infos: http://bit.ly/solidaritaet-europa

Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf die interessanten Veranstaltungen mit Ihnen!

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 17.04.2012

Liebe Europa-Interessierte,

in dieser Woche wurde das Rahmenprogramm für die Aachener Karlspreisverleihung 2012 veröffentlicht, an dem sich EUROPE DIRECT Aachen wieder beteiligt. Vom 19.04. bis zum 17.05.2012 erwarten Sie über 40 unterschiedliche Veranstaltungen, die sich nicht nur mit dem diesjährigen Preisträger Dr. Wolfgang Schäuble beschäftigen, sondern auch die aktuellen Herausforderungen und die zukünftige Gestalt Europas in den Blick nehmen.
Mehr Infos: http://bit.ly/kp-programm-2012

Hier finden Sie einige Einladungen von EUROPE DIRECT für die folgenden Wochen. Darunter befindet sich auch wieder unsere jährliche kostenlose Fahrt zum Europafest und Tag der offenen EU-Institutionen in Brüssel am Samstag, den 12. Mai. Da die Nachfrage hierfür wie immer groß sein wird, beachten Sie bitte die Anmeldebedingungen (siehe unten), die für eine größtmögliche Gerechtigkeit sorgen werden.

Vielleicht ist etwas für Sie oder jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis dabei. Sie können diese Infomail gerne weiter leiten!

Do. 19.04. - 18:30 h: Europa 2020 - Wie sieht die EU von morgen aus?
Bei dieser Veranstaltung spricht der ehemalige Bundesminister für Bildung und Wissenschaft und Erster Bürgermeister der Stadt Hamburg a.D., Klaus von Dohnanyi, darüber, wie er sich die EU von morgen vorstellt.
Um eine kurze Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.
Mehr Infos: http://bit.ly/europa-von-morgen

Do. 26.04. - 18:30 h: Der Norden - Bernd Henningsen im Gespräch mit Stephan Michael Schröder
Die vier Himmelsrichtungen dienen nicht nur der räumlichen Orientierung. Sie sind auch geistige Raumkonstruktionen und Koordinaten einer mentalen Geographie, so der Kulturhistoriker Dieter Richter. – Bernd Henningsen und Stephan Michael Schröder sind Professoren für Skandinavistik. Henningsen These: Der Norden ist weniger eine geographische als vielmehr eine ideologische Bestimmung.
Mehr Infos: http://bit.ly/dernorden

Fr. 27.04. - 11:45 h: Integration als Aufgabe
Die Frage nach der Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte umfasst weit mehr als allein religiöse Aspekte. Und in zunehmendem Maße wird auch in der öffentlichen Debatte deutlich, wie wichtig eine erfolgreiche Integrationspolitik für unsere gesamte Gesellschaft ist. Über dieses umfangreiche Thema diskutieren Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums mit Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg sowie Armin Laschet MdL, Staatsminister a.D., Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen.
Mehr Infos: http://bit.ly/integration-gsg

Sa. 12.05. - 08:00 h: Fahrt zum Europafest in Brüssel
Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union, der Europäische Rat, die Europäische Kommission, der Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss und der Ausschuss der Regionen laden zu Information und Unterhaltung ein, siehe www.europaischesfest.europa.eu
EUROPE DIRECT Aachen organisiert wieder eine kostenlose Fahrt nach Brüssel,
mehr Infos: http://bit.ly/bruessel-2012 .

Wegen der in den letzten Jahren steigenden Nachfrage beachten Sie bitte:

  • Teilnehmen können Personen ab 15 Jahren aus dem Raum Aachen, Düren, Heinsberg und Euskirchen, bei Minderjährigen in Begleitung eines Erwachsenen.
  • Die Plätze für die Fahrt nach Brüssel sind beschränkt und es gibt keinen Anspruch auf einen Platz.
  • Anmeldungen von Personen, die in den letzten Jahren noch nicht mit uns nach Brüssel gefahren sind, werden bevorzugt. Die anderen kommen auf eine Warteliste und können ggf. nachrücken.
  • EUROPE DIRECT Aachen vergibt die Plätze nach der Reihenfolge der vollständigen Anmeldungen.
  • Die Anmeldung sollte möglichst per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit diesen Angaben erfolgen:
  1. Vorname, Name und Wohnort (keine Adresse) aller Mitfahrenden
  2. E-Mail-Adresse
  3. Angabe, ob Sie früher bereits einmal mit EUROPE DIRECT Aachen nach Brüssel gefahren sind
Das Team von EUROPE DIRECT Aachen freut sich auf die interessanten Veranstaltungen mit Ihnen!
 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?


EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 05.04.2012

Liebe Europa-Interessierte,

Der Eschweiler Europaverein GPB e.V., mit dem das EUROPE DIRECT Büro Aachen eine langfristige Kooperation pflegt, veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein Europaforum, das sich über mehrere Veranstaltungen im Jahr 2012 erstrecken wird. Das diesjährige Schwerpunktland ist Niederlande.

Die Eröffnungsveranstaltung zum Thema "Europäische Außen- und Sicherheitspolitik aus Sicht der Niederlande" findet am 12.04.2012 in Kooperation mit dem Donnerberger Gesprächskreis der Technischen Schule Landsysteme und Fachschule des Heeres für Technik in der Donnerberg-Kaserne statt.
Mehr Infos, auch zur erbetenen Anmeldung unter: http://bit.ly/europaforum-eschweiler

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen bleibt an Karfreitag und Ostermontag geschlossen. Unser Team wünscht allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage und Frohe Ostern!


Weitere Nachrichten:

Mehr Mitbestimmung für EU-Bürger: Die Europäische Bürgerinitiative
Ab dem 1. April 2012 haben die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union die Möglichkeit, über die neue Europäische Bürgerinitiative Einfluss auf die Arbeit der EU zu nehmen. Das mit dem Vertrag von Lissabon im Unionsrecht verankerte Instrument wird die zuvor von vielen vermisste Mitbestimmung der EU-Bürger an den EU-Politikprozessen entscheidend stärken und die Staatengemeinschaft so ihren Bürgern näherbringen.
Mehr Infos:
http://bit.ly/buergerinitiative

Roaming-Gebühren: Billiger Telefonieren ab Juli
Abgeordnete des Europäischen Parlaments haben sich mit Vertretern des Rates der Mitgliedstaaten und der Kommission auf die neuen Roaming-Regeln geeinigt. Ab 1. Juli zahlen die Verbraucher für abgehende Gespräche nicht mehr als 29 Cent pro Minute, für eingehende Gespräche nicht mehr als 8 Cent pro Minute.
Mehr Infos: http://bit.ly/roaming-eu

EU stockt Hilfe für syrische Opfer auf
Vor dem Hintergrund der sich verschlechternden humanitären Lage in Syrien und an den Grenzen des Landes hat die EU weitere sieben Millionen Euro bereitgestellt. Mit dem Geld sollen lebensrettende medizinische Einrichtungen, Krankenhäuser und die Nahrungsmittelversorgung erleichtert werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/syrien-hilfe

Europa im Unterricht - Ab sofort wieder verfügbar
Was ist die Europäische Union eigentlich und wie betrifft sie uns konkret in unserem Alltag? Diese und andere Fragen greift das Bildungsmaterial "Europa im Unterricht" auf und hilft Lehrkräften von weiterführenden Schulen, ihren Schülerinnen und Schülern die Europäische Union jugendgerecht und unterhaltsam näher zu bringen.

Mehr Infos: http://bit.ly/lehrerheft

Neuer GrenzinfoPunkt Aachen-Eurode
Der „GrenzinfoPunkt Aachen-Eurode“ (GIP) soll noch in diesem Frühjahr an zwei Standorten als Anlaufstelle für Arbeitnehmer und -geber fungieren, die grenzüberschreitend arbeiten oder arbeiten möchten. Für die nächsten vier Jahre soll der GIP am Katschhof in Aachen und im Eurode Business Center in Kerkrade/Herzogenrath unter anderem Fragen zu steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Themen beantworten.

Mehr Infos: http://bit.ly/grenzinfopunkt

Kommission will Besteuerung von Grenzpendlern verbessern
Die Kommission will 2012 die direkten Steuervorschriften der EU-Staaten gezielt überprüfen, um herauszufinden, ob sie Pendlern aus den Nachbarstaaten die gleichen Steuervorteile gewähren wie denjenigen, die in dem Land leben.

Mehr Infos: http://bit.ly/grenzpendler-steuern

Version 1.0 der Bewerbung als Kulturhauptstadt
Maastricht bewirbt sich gemeinsam mit der Euregio Maas-Rhein um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2018". Anfang März wurde im Theater „Aan het Vrijthof“ in Maastricht die erste Version der Bewerbungsschrift, das so genannte Bidbook, präsentiert.

Mehr Infos: http://bit.ly/bewerbung-maas

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 05.03.2012

Liebe Europa-Interessierte,

vom 2. bis 11. März 2012 präsentiert die Stadt Aachen auf der Euregio Wirtschaftsschau in Aachen seinen Online-Service und die Campusbahn in Halle 2 (Stand Nr. 24). Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen informiert dort am Donnerstag 8. März von 10 bis 17 Uhr die Besucher über Europa und die EU. Johanna Holst und Winfried Brömmel präsentieren umfangreiches und kostenloses Europa-Informationsmaterial, darunter auch Broschüren für Kinder und Jugendliche. Zudem laden wir zu einem interaktiven Europa-Quiz ein, bei dem es kleine Preise zu gewinnen gibt.
Mehr Infos: http://bit.ly/euregio-2012

Weitere Nachrichten:

EU-Gipfel weist den Weg zu einer Währungs- zur Wirtschaftsunion
Der auf dem EU-Gipfel am 02.03.2012 von 25 Staaten unterzeichnete Fiskalpakt stärkt nach Auffassung der EU-Kommission Glaubwürdigkeit und Disziplin in der Finanzpolitik. Der Fiskalpakt sieht unter anderem eine Schuldenbremse nach deutschem Vorbild vor, die vom Europäischen Gerichtshof kontrolliert wird. Nur Euro-Länder, die den Pakt unterschrieben haben, sollen künftig Hilfen aus dem ständigen Krisenfonds ESM erhalten können.

Mehr Infos: http://bit.ly/eu-gipfel-03-2012

Serbien ist offizieller EU-Beitrittskandidat
Serbien rückt näher an die Europäische Union. Nach Beilegung der jüngsten Widerstände von Seiten Rumäniens hat Belgrad schließlich den offiziellen EU-Kandidatenstatus erhalten. Die Verleihung des Status zum EU-Beitrittskandidaten ist von hoher politischer Bedeutung und ebnet den Weg zu konkreten Beitrittsverhandlungen zwischen dem Kandidatenstaat und der EU.

Mehr Infos: http://bit.ly/serbien-kandidatur

Lehr-Magazin »Europa im Unterricht« neu aufgelegt
Was ist die Europäische Union eigentlich und wie betrifft sie uns konkret in unserem Alltag? Diese und andere Fragen greift das kostenlose Heft "Europa im Unterricht" auf und hilft Lehrkräften, ihren Schülerinnen und Schülern die Europäische Union jugendgerecht und unterhaltsam näher zu bringen.

Mehr Infos: http://bit.ly/europa-im-unterricht

Präsentation der Bewerbung als Kulturhauptstadt am 07.03.12
Die Niederlande und Malta wurden von der EU aufgefordert, für 2018 jeweils einen Kandidaten zur Wahl der Kulturhauptstadt zu nominieren. Nun bewerben sich Maastricht und die Euregio Maas-Rhein um den Titel der Kulturhauptstadt Europas. Am 7. März 2012 lädt das Organisationsteam alle Interessenten zur Präsentation des ersten Konzepts ein.

Mehr Infos: http://bit.ly/bidbook-via2018

Student Forum Maastricht 2012 - Join the fun!
Unter dem Motto "Europe 20 Years After Maastricht – Still Under Construction?" lädt das Student Forum Maastricht (SFM) interessierte Studierende aus ganz Europa ein, sich über die Situation und Zukunft Europas auszutauschen. Vom 16. bis 20. April können die Teilnehmer im Rahmen der Konferenz spannenden Vorträgen folgen, selbst diskutieren und zusammen mit anderen die Städte Maastricht und Brüssel erleben. Interessierte sollten sich so bald wie möglich online registrieren!

Mehr Infos: http://bit.ly/student-forum-12

Deutsche und Russische Schüler begegnen Europa
Die Europa-Gesamtschule Herzogenrath und das Anne-Frank-Gymnasium Aachen führen seit mehreren Jahren einen projektorientierten Schüleraustausch mit zwei Moskauer Schulen durch. In dessen Rahmen begeben sich die deutschen und russischen Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 auf die Spuren eines gemeinsamen kulturellen Gedächtnisses. Am 23.02.2012 waren sie unter anderem im Aachener Haus Löwenstein zu Gast.

Mehr Infos: http://bit.ly/dt-russ-austausch

Berufsbegleitender Studiengang: Master in EU-Studies
Über die EU gibt es auch für Kenner immer noch eine Menge zu lernen. Gelegenheit dazu bietet der Online-Studiengang „Master in EU-Studies", den das Centre international de formation européenne (Cife) über die Europäische Online Akademie (EOA) anbietet. Das Curriculum wurde in mit den Universitäten in Köln und Berlin entwickelt und ist auf eine Fortbildung neben dem Beruf zugeschnitten.

Mehr Infos: http://bit.ly/eu-studies

 

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 14.02.2012

Liebe Europa-Interessierte,

heute ist Valentinstag, an dem wir unseren liebsten Menschen nahe sein wollen. Forscher in Deutschland und vier weiteren europäischen Ländern testen in einem EU-Forschungsprojekt, ob diese ganz besondere Person eines Tages auch ein Roboter sein könnte.
Werden wir demnächst am Valentinstag unseren liebsten Roboter umarmen?
Mehr Infos: http://bit.ly/Valentin-Roboter

++ Bitte beachten Sie ++
++ Das EUROPE DIRECT Büro bleibt wegen Karneval vom 16. bis 20. Februar 2012 geschlossen.
Unser Team wünscht allen Jecken ein frohes Feiern: Oche alaaf! ++

Weitere Nachrichten:

Kommission startet Reform für modernen Datenschutz
"Der Schutz personenbezogener Daten ist zwar ein Grundrecht aller Europäer, aber die EU-Bürger haben nicht immer das Gefühl, dass sie vollständige Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten haben", meint EU-Kommissarin Reding. Deshalb strebt die eine neue EU-weit einheitliche Regelung zum Datenschutz an. - Passend zum Thema finden Sie witzige Videoclips vom „Safer Internet Day“ (SID).
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-datenschutz und http://bit.ly/sid-2012

'Erlebnisraum Europa' im Unterricht
"Erlebnisraum Europa - Methoden, Inhalte und Materialien zum Einsatz im Unterricht" - so heißt die aktuelle umfangreiche Handreichung zur europapolitischen Bildungsarbeit, die Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit der Europapolitik verknüpft.
Mehr Infos: http://bit.ly/erlebnis-europa

Kostenloses Buch zum Nachbarsprachenlernen für Lehrer
Das EU-Projekt Linguacluster fördert das Lernen der drei lokalen Sprachen der Euregio Maas-Rhein Deutsch, Französisch und Niederländisch auf vielfältige Weise. Das neueste Produkt von Linguacluster ist ein Unterrichtsbuch zur spielerischen Begegnung mit der Nachbarsprache für Erzieher und Lehrkräfte im Elementar- und Primarbereich. Die Methode ist geeignet für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren.
Mehr Infos: http://bit.ly/nachbarsprachen

EU-Fiskalpakt - Auf dem Weg zur Stabilitätsunion
25 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben den sogenannten 'Treaty on Stability, Coordination and Governance' (TSCG) beschlossen. Der Fiskalpakt soll vor allem dafür sorgen, dass sich in der EURO-Zone und im gesamten EU-Raum eine strengere Haushaltsdisziplin und eine stärkere wirtschaftspolitische Zusammenarbeit durchsetzen. Großbritannien und Tschechien stimmen diesem Abkommen noch nicht zu.
Mehr Infos: http://bit.ly/fiskalpakt

20 Jahre Vertrag von Maastricht
Vor 20 Jahren, am 7. Februar 1992, wurde in der niederländischen Stadt Maastricht der gleichnamige Vertrag zur Gründung der Europäischen Union unterzeichnet. Mit der Ablösung der Europäischen Gemeinschaft wollten die Staats- und Regierungschefs der damals noch zwölf Unionsstaaten die europäische Integration entscheidend vorantreiben:
Mehr Infos: http://bit.ly/20-jahre-maastricht

Deutschland ist Musterschüler im EU-Innovationsbericht
Laut dem jüngst veröffentlichten EU-Bericht zu Innovationsleistungen hat Deutschland seine Position in der Spitzengruppe der EU bestätigt und sich den dritten Platz vor Finnland gesichert. Damit liegt Deutschland deutlich über dem EU-Trend für Innovationsleistungen. Zwar haben die europäischen Staaten insgesamt ihre Innovationsleistung im Vergleich zum Vorjahr verbessert, insgesamt nimmt das Wachstum in dem Bereich jedoch ab.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-innovation-report

Kommission will Zugang zu EU-Fördergeldern erleichtern
Die Europäische Kommission hat  am Mittwoch insgesamt 120 Änderungen auf dem Verwaltungsweg der Vergabe von EU-Fördergeldern vorgeschlagen: Vor allem kleinen und mittleren Unternehmen, Städten und Regionen aber auch Studenten und Wissenschaftlern soll in Zukunft der Zugang zu EU-Fördergeldern erleichtert werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/eu-foerdergelder-2014

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 24.01.2012

Liebe Europa-Interessierte,

wie nach dem jüngsten Finanzgipfel in Brüssel am 23.01.2012 bekannt wurde, haben sich die EU-Finanzminister auf den Vertragstext für den künftig wirksamen Euro-Rettungsfonds ESM geeinigt. Der Rettungsschirm soll bereits am 1. Juli greifen und wird damit ein Jahr früher als geplant wirksam. Das bereits im vergangenen Jahr beschlossene Kreditvolumen von 500 Milliarden Euro bleibt allerdings vorerst unverändert.
Mehr Infos: http://bit.ly/esm-start-2012

Einladung: 'Der Euro in der Krise?' am 26.01.12 im Krönungssaal des Aachener Rathauses
Die Schulden- und Finanzprobleme stellen die Europäische Union und den Euro vor eine Zerreißprobe: Hat die gemeinsame Währung noch eine Zukunft oder zerbricht möglicherweise die Europäische Gemeinschaft an der Eurokrise?
Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen ist Kooperationspartner der Veranstaltung „Der Euro in der Krise?", bei der namhafte Experten mit dem Publikum diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein, sich am Donnerstag um 19:30 Uhr im Krönungssaal des Aachener Rathauses an der Diskussion zu beteiligen. Der Eintritt ist frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/euro-in-der-krise


Weitere Nachrichten:

Europas Nummer 28 - Kroatien auf dem Weg in die EU
Am letzten Wochenende stimmten rund 66 % der kroatischen Bevölkerung für einen EU-Beitritt ihres Landes, nachdem im vergangenen Dezember bereits der Beitrittsvertrag unterzeichnet wurde. Damit wird Kroatien nach sieben Jahren Verhandlungszeit zum 1. Juli 2013 der 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union, unter der Voraussetzung, dass die nationalen Parlamente in der EU ihre als sicher geltende Zustimmung geben.
Mehr Infos: http://bit.ly/kroatien-eu

Martin Schulz ist neuer EU-Parlamentspräsident
Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben den Sozialdemokraten Martin Schulz aus Würselen bei Aachen mit 387 Stimmen zum neuen EU-Parlamentspräsidenten gewählt. Er wird das Parlament nun 2,5 Jahre bis zur nächsten Europawahl im Sommer 2014 leiten. Schulz wird Nachfolger des konservativen Polen Jerzy Buzek.
Mehr Infos: http://bit.ly/schulz-ep

Bewerbung Jugendkarlspreis bis 13.02. verlängert
Die Anmeldefrist für den diesjährigen Europäischen Karlspreis für die Jugend ist verlängert worden. Bis zum 13. Februar 2012 haben Kandidaten noch die Gelegenheit an dem zum fünften Mal ausgeschriebenen Wettbewerb für die Auszeichnung teilzunehmen.
Mehr Infos: http://bit.ly/CYP_2012

Europa entdecken - Reisestipendien für Jugendliche
Europa entdecken und erkunden! Durch die Reisestipendien der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa erhalten Jugendliche die Chance, die europäischen Nachbarländer kennen zulernen, ihre Kultur zu verstehen und sich während der Reise mit dortigen politischen Entwicklungen auseinanderzusetzen.
Mehr Infos: http://bit.ly/jungeseuropa

Neuer Online-Beratungsservice öffnet Wege ins Ausland
Ob als Au-Pair, für eine Sprachreise oder ein Praktikum - die Wege, die junge Menschen heute ins Ausland führen, sind vielfältig. Immer mehr Schüler und Studenten zieht es heute zu einem Trip über die eigene Landesgrenze. Der erste Schritt aber, den eigenen Auslandsaufenthalt zu organisieren, ist meistens der schwerste, zu viele Fragen scheinen ungeklärt.
Mehr Infos: http://bit.ly/rausvonzuhaus

50 Jahre EU-Agrarpolitik: Neue Website und Grüne Woche
In dieser Woche ist in Brüssel der offizielle Startschuss für eine Informationskampagne zu 50 Jahren Gemeinsamer EU-Agrarpolitik (GAP) gefallen. Neben zahlreichen EU-weiten Veranstaltungen und einer Wanderausstellung informiert auch eine neue interaktive Website über "GAP@50" und ihre Zukunft.
Mehr Infos: http://bit.ly/50-jahre-gap

Europas Kulturhauptstädte 2012 - Guimarães und Maribor
Nachdem für das vergangene Jahr Tallinn (Estland) und Turku (Finnland) als Europäische Kulturhauptstädte ernannt worden sind, dürfen im Jahr 2012 die Städte Guimarães aus Portugal und Maribor aus Slowenien diese Bezeichnung tragen. Seit nunmehr 27 Jahren steht diese Initiative für den Reichtum und die Vielfalt an unterschiedlichen Kulturen in Europa.
Mehr Infos: http://bit.ly/kulturhauptstadt2012

Europäisches Jahr 2012 für aktives Altern
Nachdem im Sommer des letzten Jahres das Europäische Jahr 2012 für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen ausgerufen wurde, starten in diesem und nächstem Monat die ersten Auftaktveranstaltungen. Das deutsche Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ist für die Umsetzung auf nationaler Ebene verantwortlich.
Mehr Infos: http://bit.ly/EU-Jahr-2012-Aachen

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?

EUROPE DIRECT Aachen - Infomail vom 09.01.2012

Liebe Europa-Interessierte,

das Vertrauen in die Banken und die Finanzmärkte schwindet rapide. Täglich erreichen uns neue Hiobsbotschaften von Milliardenspekulationen und der Zahlungsunfähigkeit von EU-Mitgliedsländern. Diese Probleme stellen die Europäische Union und den Euro vor eine Zerreißprobe: Hat die gemeinsame Währung noch eine Zukunft oder zerbricht möglicherweise die Europäische Gemeinschaft an der Eurokrise? Kann es eine EU ohne den Euro überhaupt geben?

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen ist Kooperationspartner der Januar-Ausgabe von „Uni im Rathaus" mit dem Thema Euro. Unter dem Titel „Der Euro in der Krise?" werden namhafte Experten mit dem Publikum diskutieren.


Der Euro in der Krise?
Don. 26. Januar 2012, 19.30 Uhr
Krönungssaal des Aachener Rathauses, Markt

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich


Mehr Infos: http://bit.ly/euro-in-der-krise


Weitere Nachrichten:

Neue Veranstaltungsreihe der 'Europäischen Horizonte': Auftakt am 19.01.2012
Den Beginn der neuen Reihe „Himmelsrichtungen - Koordinaten einer mentalen Geographie“ macht ein Abend über den „Süden“. Dieter Richter (Prof. em. für Kritische Literaturgeschichte) geht ins Gespräch mit Alexander Cammann (Feuilleton der Wochenzeitung „Die Zeit“). Beginn ist um 19:30 Uhr im Ludwig Forum. Der Eintritt ist frei!
Mehr Infos: http://bit.ly/der-sueden

Dänemark übernimmt EU-Ratspräsidentschaft
Dänemark hat zum 1. Januar 2012 turnusgemäß für die kommenden 6 Monate die EU-Ratspräsidentschaft von Polen übernommen. Die beiden großen Themen, die die dänische Präsidentschaft im Laufe des nächsten halben Jahres beschäftigen werden, sind vor allem die Schuldenkrise in der EU sowie die Anstrengung, Großbritannien aus seiner Isolation zu befreien.
Mehr Infos: http://bit.ly/ratsvorsitz-2012

Interaktives Portal für Lehrer ersetzt EU-Schülerkalender
Die EU-Kommission hat bekanntgegeben, dass für die Druckfassungen des Europäischen Schülerkalenders der Rahmenvertrag zwischen der Stiftung 'Generation Europe' und der Kommission nicht verlängert wurde. Trotzdem, so Jacqueline Minor, Direktorin für Verbraucherfragen in der EU-Kommission, sei es notwendig, dass so viele Lehrerinnen und Lehrer wie möglich erreicht werden und Zugang zu Lehrmaterialien bekommen. Hierzu beabsichtigt Minor die Schaffung eines Online-Portals bis Herbst 2012.
Mehr Infos: http://bit.ly/lehrerportal-eu

EU-Sanktionen gegen Iran
Im Atomstreit mit dem Iran ist auf absehbare Zeit mit einem Öl-Einfuhrverbot durch die Europäische Union zu rechnen. EU-Diplomaten teilten gestern in Brüssel mit, dass eine grundsätzliche Einigung der EU-Mitgliedstaaten stattgefunden habe. Der Beginn des Einfuhrverbots steht noch nicht fest.
Mehr Infos: http://bit.ly/iran-sanktionen

Arbeitsprogramm der Kommission für 2012
Wirtschaftswachstum, Reform des Finanzsektors und Stärkung des internationalen Einflusses der EU sind die Schwerpunkte der Kommission für das nächste Jahr. Für 2012 sind insgesamt 129 neue Initiativen geplant. Daneben sollen bereits verabschiedete oder sich in Vorbereitung befindende Maßnahmen mit Nachdruck umgesetzt werden.
Mehr Infos: http://bit.ly/kom-programm

Zehn Jahre Euro-Bargeld
Zum zehnten Jubiläum der Euro-Bargeldeinführung hat Kommissions-Vizepräsident Olli Rehn die Europäer dazu aufgerufen, sich auf die Stärken der gemeinsamen Währung zu besinnen. Mit politischem Willen und entschlossenem Handeln könne Europa zu alter wirtschaftlicher Stärke zurückfinden, erklärte der für Wirtschaft und Währung zuständige Kommissar in Brüssel.
Mehr Infos: http://bit.ly/10-jahre-euro

Spanische Schule sucht Comenius-Partner
In der Zukunft müssen Bürgerinnen und Bürger wissen, wie sie mit den Herausforderungen in der Welt umgehen. Daher zielt das interdisziplinäre Projekt dieser weiterführenden Schule darauf ab, neue didaktische Perspektiven und Projekte zu entwickeln, um jungen Menschen die Fähigkeiten und Kompetenzen beizubringen, die sie später benötigen, um sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen.
Mehr Infos: http://bit.ly/comenius060112

Interesse am EUROPE DIRECT Aachen Newsletter?