Tel.: 0241 / 432 - 7627   |   E-Mail: europedirect@mail.aachen.de

Suche

Aktivitäten

  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten
  • EUROPE DIRECT Aachen Aktivitäten

Soziale Medien

Aktivitäten des EUROPE DIRECT Informationsbüros Aachen

Hier erhalten Sie einen Rückblick auf vergangene Veranstaltungen und Aktionen.
Wir verwenden hierbei auch Fotos. Wenn Sie mit einem Foto nicht einverstanden sind, so können Sie in unserer Datenschutzerklärung die weitere Vorgehensweise erfahren.

Sie wollen bei den nächsten Veranstaltungen dabei sein und nichts verpassen?
Infomieren Sie sich hier:

13-03-22-Baldur_Jahn_1EUROPE DIRECT informiert über Europa- und Wissenschaftsstadt Aachen

Heute waren 25 Besucher im Sitzungssaal des Haus Löwensteins zu Gast und informierten sich unter dem Titel "Aachen: Kaiserstadt mitten in Europa" über die Arbeit des Aachener EUROPE DIRECT Informationsbüros sowie über Aachen als Europa- und Wissenschaftsstadt.

Winfried Brömmel, Leiter von EUROPE DIRECT Aachen, präsentierte den Besuchern sowohl die Wirtschaftsgeschichte der Aachener Region als auch die vielen städtischen Vernetzungen und Kooperationen in der Euregio Maas-Rhein und dem gesamten Europa. Er erläuterte an konkreten Beispielen die Umsetzung von EU-Fördermaßnahmen und die hier gelebte so genannte Freizügigkeit, also das Recht jeden EU-Bürgers, in einem anderen EU-Land zu leben und zu arbeiten.

Die Gäste, die an einem Bildungsurlaub teilnahmen, der von Baldur Jahn von Hamburg aus organisiert wurde, waren sehr interessiert und diskutierten mit Herrn Brömmel über die Herausforderungen in Europa am Beispiel Aachens. Das ausgelegte Informationsmaterial vervollständigte einen interessanten und spannenden Vormittag und wurde von den Gästen rege in Anspruch genommen.

13-03-19-AGM_2General Annual Meeting - Über 500 Teilnehmer aus ganz Europa

Am 18. und 19. März fand in Brüssel das Jahrestreffen der EUROPE DIRECT Informationszentren (EDICs) statt. Im Museum "Autoworld", im Park Cinquantenaire/Jubelpark, trafen sich hierbei über 500 Teilnehmer aus ganz Europa aus den jeweiligen EUROPE DIRECT Informationsbüros. Nach einer Begrüßung durch Viviane Reding, Vize-Präsidentin der EU-Kommission und zuständig für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, stand vor allem der Unionsbürger im Vordergrund der verschiedenen Vorträge und Podiumsdiskussionen sowie die Rückgwinnung des Vertrauens in die Europäische Union. Die Teilnehmer diskutierten mit ihren Kollegen aus allen Ecken Europas, wie gerade im Vorfeld der Wahl des Europäischen Parlaments im Jahr 2014 eine aktive Unionsbürgerschaft gefördert werden kann und welche Herausforderungen und Chancen sich hieraus für die EDICs ergeben.

Für das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen nahm André Schneider in Vertretung für Winfried Brömmel, den Leiter des Aachener Informationsbüros, an der Tagung teil und führte viele interessante und spannende Gespräche und nahm neue Ideen für EUROPE DIRECT Aachen mit zurück.

13-02-28-Klimaparcours_Vortreffen_1Zum ersten Mal findet der Klimaparcours an drei Tagen statt

Heute trafen sich rund 30 Organisatoren, Lehrerinnen und Lehrer im Welthaus an der Schanz, um den diesjährigen Aachener Klimaparcours in Angriff zu nehmen, der bereits zum vierten Mal stattfindet und von KreaScientia, der gemeinnützigen Gesellschaft für kreative Bildung geplant wird. Insgesamt werden dabei mit der Anzahl von 375 Schülerinnen und Schüler so viele Teilnehmer erwartet wie nie zuvor. U.a. mit dem Kaiser-Karls-Gymnasium und der Europa-Gesamtschule aus Herzogenrath werden in diesem Jahr 4 Schulen am Klimaparcours teilnehmen, der auch vom EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen mitfinanziert wird. Die Schülerinnen und Schüler werden am 21., 24. sowie am 27. Juni 2013 jeweils an einem Tag in Aachen ansässige Institutionen besuchen und sich über den Bereich Klimawandel/Umwelt informieren können. Neben dem EUROPE DIRECT Informationsbüro werden unter anderem auch der Weltladen Aachen, das Geographische Institut der RWTH sowie MISEREOR Anlaufstellen für die interessierten Jugendlichen sein.

Mit der Erstellung einer eigenen Facebook-Gruppe zum Klimaparcours (http://on.fb.me/Aachener-Klimaparcours), soll das Projekt auch langfristig im Gedächtnis der Jugendlichen bleiben. Das EUROPE DIRECT Informationsbüro hat zudem eine eigene Internetseite zum Thema „Klimawandel“ erstellt, die unter www.klima.europedirect-aachen.de abrufbar ist und viele weitergehende Informationen nicht nur für Kinder und Jugendliche enthält.

13-02-28-Stolberg2Neben Eschweiler kann man sich nun auch in Stolberg infomieren

Heute fand die offizielle Eröffnung des EUROPE DIRECT Infopunktes in Stolberg statt. Neben dem Infopunkt in Eschweiler ist dieser nun schon der zweite Standort in Kooperation mit dem Europaverein GPB e.V., an dem sich die Bürgerinnen und Bürger die zahlreichen und vielfältigen EU-Informationsmaterialien kostenlos mitnehmen können. EUROPE DIRECT und der Europaverein GPB möchten damit Europa transparenter machen, Europabewusstsein fördern und zur Mitwirkung bei der Gestaltung Europas anregen.

Der Bürgermeister von Stolberg, Ferdi Gatzweiler, der Präsident des Europavereins, Peter Schöner sowie der Leiter des EUROPE DIRECT Informationsbüros in Aachen, Winfried Brömmel, betonten vor den gut 30 Gästen, wie sinnvoll diese Kooperation ist, um die Bürgerinnen und Bürger noch mehr als bisher im Raum Stolberg über Europäische Fragen zu informieren.

Bei einem anschließenden Umtrunk der Stadt Stolberg wurden zahlreiche Kontakte geknüpft und erste Anfragen an weitere Kooperationen mit Institutionen und Bürgern gestellt.

13-02-21_Video-DrehVideo-Portrait über das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen

Im Auftrag der EU-Kommission, Regionalvertretung Bonn, produziert die Medienagentur Pressto Kurzbeiträge über die EU vor Ort. Die Filme werden auf der Homepage der EU-Kommission veröffentlicht und unter anderem über Social Media-Kanäle verbreitet.

Im Rahmen dieser Reihe wurden heute beim EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen Video-Aufnahmen und Interviews mit dem EUROPE DIRECT Leiter Winfried Brömmel durchgeführt. Die Redakteurin Katrin Schmidt interessierte u.a., wie viele EUROPE DIRECT Informationszentren es in Europa und in Deutschland gibt, welche Aufgaben EUROPE DIRECT im Allgemeinen und in Aachen hat und welche Zukunftspläne das Aachener Büro für dieses und nächstes Jahr hat.

Somit konnten Winfried Brömmel und sein EUROPE DIRECT Team nicht nur auf kommende Veranstaltungen sondern auch auf den Umzug des Infobüros in die "Station Europa" der Route Charlemagne im Jahr 2014 hinweisen. Außenaufnahmen vom Haus Löwenstein und vom Grashaus als zukünftiger Sitz von EUROPE DIRECT in Aachen komplettierten den Video-Dreh.

Sobald das Video fertig produziert und veröffentlich ist, werden wir in einer neuen Meldung darauf hinweisen.

Türkei-Beitritt stand im Mittelpunkt der simulierten Verhandlungen

Vor dem Hintergrund der Beitrittsverhandlungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei simulierten heute 60 Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf die Verhandlungen über eine Aufnahme der Türkei in die EU. Die Veranstaltung wurde vom EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen durchgeführt.

In insgesamt fünf Spielgruppen, nämlich der Europäischen Kommission, dem Rat, dem Europäischen Parlament, der Türkei, und unter kritischer Begleitung durch die Presse stellten die Teilnehmenden die Beitrittsverhandlungen nach.

Nach einer kurzen inhaltlichen und methodischen Einführung durch Birgit Ladwig-Tils und Dr. Ralf Hell, die das Planspiel als Mitglieder des Rednerteams Europa der Europäischen Kommission moderierten, arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler in ihre jeweiligen Rollen ein. Anschließend ging es zügig in die Verhandlungen. Wie in den echten Beitrittsverhandlungen ging es lebendig und konträr zur Sache. Viele kritische Fragen wurden intensiv diskutiert. Sowohl im Parlament als auch im Rat wurde schnell klar, dass es zum jetzigen Zeitpunkt erhebliche Zweifel an der Beitrittsreife der Türkei gab. Entsprechend verständigten sich beide Organe darauf, die Verhandlungen zwar fortzuführen, aber auf die Nennung eines Beitrittstermins zu verzichten. Zugleich wurden umfangreiche Bedingungen für einen später möglichen Beitritt formuliert.

In der Auswertung sprachen sich die meisten Schülerinnen und Schüler dafür aus, das Planspiel auch in anderen Gruppen durchzuführen, weil sie während der Simulation inhaltlich viel gelernt und dabei auch noch Spaß gehabt hätten.

13-02-04-Kulturepochen2Europäische Kulturepochen und Visualisierung von Lerninhalten an der St. Angela Realschule in Düren

Europa ist ein Kulturraum mit einer faszinierenden Geschichte. Die Werte und Ideale, mit denen wir heute leben, sind aus einer über 3.000 Jahre alten gemeinsamen Vergangenheit erwachsen. Große Persönlichkeiten, Erfindungen und Kunstwerke, zeugen von den unterschiedlichen Epochen, die auch auf unserem gemeinsamen Geld, den Euro-Scheinen verewigt sind.

Die gemeinsame kulturelle Vergangenheit Europas stand heute für 33 Schülerinnen der St. Angela Realschule in Düren im Mittelpunkt. Im Rahmen eines Methodentages haben die Schülerinnen des 7. Jahrgangs außergewöhnliche Formen der Visualisierung von zeitlichen Abläufen kennen gelernt. Die gemeinsame europäische Geschichte wurden zunächst anhand der Euro-Scheine systematisch erschlossen. Den Überblick ermöglichten hierbei eine Zeitkette sowie ein für Schüler erarbeitetes Epochenheft. Erarbeitet wurden die unterschiedlichen Kulturepochen unter anderem mit Methoden wie Placemat oder Mind-Map. Zu jedem zeitlichen Abschnitt stellten die acht Arbeitsgruppen eine besondere Frauenfigur dieser Epoche in kleinen Rollenspielen vor – unterstrichen durch ein paar einfache aber eindrucksvolle Requisiten, die es erleichterten, sich in die Personen und ihre Zeit hineinzuversetzen.

13-02-04-Kulturepochen1Alle bis dahin erarbeiteten Informationen wurden dann anhand der Zeitkette einsortiert, so dass ein eindrucksvolles Bild unserer europäischen Entwicklung entstand. Abgerundet wurde die umfassende Darstellung durch eine Fülle von Karten, die Geschehnisse, Persönlichkeiten, Erfindungen etc. im europäischen Raum zeigten und entsprechend an der Zeitkette ihren Platz fanden.

Die Lehrkräfte freuten sich über diese Erweiterung des Lernmaterials, denn die Zeitleiste kann auch in Zukunft immer wieder zur Einordnung historischer Ereignisse genutzt werden. Das Seminar wurde von EUROPE DIRECT Aachen zusammen mit der Schule veranstaltet und vom Bildungsanbieter KreaScientia entwickelt und durchgeführt.

13-02-01-Foto_fr_WebEUROPE DIRECT erhält Förderzuschlag bis 2017

Das EUROPE DIRECT Informationsbüro hat heute im Sitzungssaal des Haus Löwensteins eine Pressekonferenz abgehalten, in der es über die gute Nachricht berichtete, auch in den nächsten Jahren für die Bürgerinnen und Bürger der Region über europäische Themen informieren zu können. Der Förderzuschlag der EU-Kommission läuft jetzt bis zum Jahr 2017 und auch der Oberbürgermeister Marcel Philipp, der ebenso wie Thomas Hissel, Abteilungsleiter 'Wissenschaft und Europa' des Fachbereichs 'Wirtschaftsförderung und Europäische Angelegenheiten'  vor die Presse trat, zeigte auf, warum das EUROPE DIRECT Informationsbüro so wichtig ist.

Denn Aachen begreife sich als Europastadt und das Informationsbüro trage mit seinen vielfältigen Informationsmaterialien, Rechercheangeboten, Veranstaltungen und Studienfahrten dazu bei, dass für die Bürgerinnen und Bürger das Thema 'Europa' greifbar werde. Hissel belegte diese Aussagen anschließend mit Zahlen und Fakten über die vergangenen Erfolge: Allein im Jahr 2012 waren es knapp 600 Anfragen, über 50 verschiedene Veranstaltungen und 40000 unterschiedliche Besucher auf der Homepage von EUROPE DIRECT. Bei den Aktivitäten konzentriere man sich nicht auf eine Zielgruppe, sondern versuche alle Menschen anzusprechen.

Mit der Zusage der Europäischen Kommission, das Informationsbüro weiterhin mit jährlich 25.000 Euro fördern zu wollen, werden sich die Bürgerinnen und Bürger aus den Regionen Aachen, Düren, Heinsberg und Euskirchen also auch in Zukunft an EUROPE DIRECT Aachen wenden können, wenn sie Fragen haben, die unter das große Thema "Europäische Union" fallen.

13-01-24-HHS-1Informativer Vortrag über EUROPE DIRECT, die EU und die Europastadt Aachen

Heute durfte das EUROPE DIRECT Büro Aachen 25 Studentinnen und Studenten der De Haagse Hogeschool aus Den Haag zu einem Infovortrag begrüßen.

Die Erstsemester des Studiengangs European Studies folgten aufmerksam den Informationen rund um das EUROPE DIRECT Büro und seine Arbeit. Im zweiten Teil wurde den Studenten ein umfassender Überblick über die Europäische Union gegeben, der unter anderem die wichtigsten Etappen ihrer Geschichte, die Erweiterungen, ihre Werte und Ziele sowie ihre Struktur abdeckte.Ergänzt wurde der Vortrag durch Beispiele, die veranschaulichten, wie Europa jedem Einzelnen im Alltag begegnet. Es ging beispielsweise um Themen wie Telefon- und Datenroamingkosten im europäischen Ausland, Fahrgast- und Fluggastrechte, den EU-Führerschein und die EU-Krankenkarte. Weiterhin wurden europäische Projekte wie COMENIUS, LEONARDO DA VINCI, ERASMUS und EURES erläutert.

13-01-24-HHS-2Im letzten Teil des Vortrags erfuhren die niederländischen Gäste, was die Europastadt Aachen ausmacht sowie wie vielseitig und vielschichtig die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Euregio Maas-Rhein ist. An den Vortrag schloss sich eine Fragerunde an, in der die Studenten alle noch offenen Fragen klären konnten. Besonders die Arbeit des EUROPE DIRECT Büros schien ihr Interesse geweckt zu haben und sie stellten detaillierte Fragen dazu.

13-01-24-HHS-3Bevor die Studenten EUROPE DIRECT wieder verließen, um Aachen weiter zu erkunden, durften sie noch einmal beim speziell für sie als Zielgruppe bereitgestellten Informationsmaterial zugreifen. Dieses soll nicht nur das Wissen über die Europäische Union vertiefen, sondern auch Sprachkenntnisse erweitern und praktische Tipps für ihre Studienlaufbahn liefern.