• Sterben Städtepartnerschaften aus?

    18 04 26 Bürgersinn 300Um diese und viele weitere Fragen rund um Städtepartnerschaften ging es bei der, von EUROPE DIRECT und dem DFKI organisierten, Veranstaltung 'Europäischer Bürgersinn durch Städtepartnerschaften'. Der Direktor des Deutsch-Französischen Instituts Prof. Dr. Frank Baasner erläuterte die bislang größte Studie zu den deutsch-französischen Städtepartnerschaften. Zusammen mit über 80 interessierten Besucherinnen und Besucher im Haus Löwenstein stellte er sich auch der Frage nach der Zukunft dieser Begegnungsform.

    Die Bürger Europas haben sich angenähert, auch abseits der politischen Bühne. Die Aussöhnung nach dem

    ...
  • Karlspreis 2018: Planet Earth First an der RWTH

    Umweltverschmutzung 300Über die Mitverantwortung der EU an der Lösung der drängensten Probleme des Klimaschutzes sprach Prof. Dr. Christoph Schneider von der Humboldt-Universität Berlin heute vor rund 300 Studierenden im C.A.R.L. Hörsaalzentrum der RWTH.

    Unter dem Titel "Planet Earth First" ging der Klimaexperte der Frage nach, wie die UN-Klimaziele mit unseren Lebens- und Wirtschaftsweisen in Einklang gebracht werden können.

    Ein stabiles Weltklima zähle den Eigenschaften der Erde, die für die menschliche Zivilisation unabdingar seien, so Schneider. Die wichtigste Aufgabe des 21. Jahrhunderts sei es deshalb Wege

    ...
  • Wie sieht die Zukunft der EU aus? Lebendige Diskussion im Grashaus

    18 04 24 Europakonzeptionen1 300Wie soll die Zukunft für Europa aussehen? Brauchen wir ein Europa der Regionen, das Projekt 'Kerneuropa' oder gar die Vereinigten Staaten von Europa nach dem Vorbild der USA? Um diese und andere Fragen drehte sich die von Jochen Leyhe moderierte Diskussionsrunde zwischen Historiker und Politologe Siebo Janssen und den über 40 anwesenden Europa-Interessierten in der, von EUROPE DIRECT organisierten, Reihe 'Europa am Dienstag'.

    Nach einer kurzen Begrüßung durch Andreas Düspohl, Leiter des Grashauses und Winfried Brömmel, Leiter von EUROPE DIRECT Aachen, begann Siebo Jansen mit einer

    ...
  • Workshops und Party 'Europa gestalten'

    18 04 18 Europa gestalten 1Europa gestalten! - Wie soll deine Zukunft in Europa aussehen?

    Workshops und eine Party, ein Angebot, speziell für junge Menschen, sich mit dem Thema Europa auseinanderzusetzten. In Kooperation mit mehreren Partnerorganisationen organisierte das EUROPE DIRECT Informationsbüro Aachen, die Veranstaltung 'Europa gestalten - Wie soll Dein Europa in Zukunft aussehen?'. Der Tag bestand aus einem vielseitigen Programm bei dem die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv zur Mitarbeit aufgerufen wurden.

    Die Veranstaltung begann am Nachmittag mit zwei Workshops. Während

    ...
  • Dreiländerzug soll bereits Ende 2018 erstmals fahren

    Schienen 300Die niederländische 'EurekaRail' arbeitet an der Realisierung des Dreiländerzugs, einer direkten Bahnverbindung Lüttich – Maastricht – Heerlen – Aachen. Eine attraktive, Staatsgrenzen überschreitende Alternative im Bereich öffentlicher Verkehrsmittel, die die führenden Wirtschaftszentren in der Grenzregion verbindet. Die ersten Züge sollen bereits Ende 2018 von Maastricht nach Aachen fahren.

    Mit allen damit einhergehenden Vorteilen z. B. für Pendler, Studentenaustausch, Kulturgenießer und Verwandtenbesuche. Zugleich entsteht für den international reisenden Fahrgast eine ausgezeichnete Verbindung

    ...
  • Workshop "Demokratie und Verantwortung" im Grashaus

    IMG 0224 300Heute organisierte EUROPE DIRECT für 25  Schülerinnen und Schüler Klasse 10c der Maria Montessori Gesamtschule (Aachen) in Begleitung von zwei Lehrerinnen einen Workshop zum Thema "Demokratie und Verantwortung  was heißt das für die heutige Gesellschaft".

    Die Schülerinnen und Schüler gingen vordergründig der Frage nach, wie Demokratie sich auf Europa und ihr Leben auswirkt und wie man als Bürgerin und Bürger einen demokratischen Einfluss auf das Handeln von Konzernen nehmen kann. Zum Einstieg sollten die

    ...
  • Karlspreis 2018: Pulse of Europe am GSG

    SAM 3648 300Im Rahmen der diesjährigen Karlspreisverleihung lud das Geschwister-Scholl-Gymnasium Aachen zu seiner traditionellen Podiumsdiskussion ein. Dabei wurden, bereits im dritten Jahr in Folge, Themen und Probleme rund um die Europäische Union diskutiert. In diesem Jahr waren die Initiatoren von 'Pulse of Europe Aachen' und EUROPE DIRECT zu Gast.

    Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine Einführung von Herrn Zimmermann, der - als Schulleiter - verschiedene Symptome des "fiebrigen Patienten EU" aufzeichnete. Auch Herr Pilgram vom Karlspreisdirektorium griff diese Analogie auf. Dabei stellte er besonders die

    ...
  • Karten für den Jugendkarlspreis zu vergeben

    Jugendkarlspreis2018 300Einlasskarten für die Verleihung des Jugendkarlspreises 2018 zu vergeben

    Am Di. 08. Mai 2018 wird ab 11:00 Uhr der diesjährige "Europäische Jugendkarlspreis", der mit insgesamt 15.000 Euro dotiert ist, in einer Feierstunde im Krönungssaal des Aachener Rathauses verliehen.

    Das EUROPE DIRECT Informationsbüro und die Karlspreisstiftung vergeben kostenlose Einlasskarten für diese feierliche Zeremonie, bei der die drei europaweiten Gewinner ausgezeichnet werden. Zudem gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm.

    Im Rahmen des zuvor vom Europäischen

    ...
  • Hitzige Diskussion im Ludwig-Forum: Butterwegge contra Hoyer

    EU Flagge in Falten 300René Benden, Redakteur beim Zeitungsverlag Aachen und Moderator der Abendveranstaltung "Welches Europa wollen wir?", stellte direkt zu Anfang seinen beiden Gästen, dem Politikwissenschaftler und Armutsforscher Prof. Christoph Butterwegge und Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank, eine existenzelle Frage zur EU: "Erkennen die EU-Institutionen, dass Sie möglicherweise auf einen Abgrund zugehen?"

    Schon die Antworten auf diese Frage zeigte am Freitag, 13. April, wie deutlich die Ansichten von Butterwegge und dem ehemaligen Staatsminister der FDP in Ihren Meinungen

    ...
  • Karlspreis 2018: Macron und die Initiative für Europa

    Am 10. Mai wird Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron mit dem Aachener Karlspreis ausgezeichnet. Das Karlspreisdirektorium würdigt damit einen mutigen Vordenker für die Erneuerungdes Europäischen Traums, der mit Leidenschaft und Zuversichtder Debatte über eine vertiefte Einigung unseres

    ...
  • Sven Giegold und Jean Asselborn diskutieren im Ludwig-Forum

    18 04 12 Asselborn Giegold 300Heute folgten knapp 300 interessierte Bürger der Einladung der Karlspreisstiftung und des Aachener Zeitungsverlags ins Aachener Ludwigforum, um an der Diskussion "Welches Europa wollen wir?" mit Jean Asselborn (Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Europa des Großherzogtums Luxemburg) und Sven Giegold (Finanz- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion die Grünen/EFA im Europäischen Parlament) teilzunehmen.

    Nach einer kurzen Begrüßung durch den Chefredakteur der Aachener Zeitung/ Aachener Nachrichten Bernd Mathieu, führte Dr. Jürgen Linden als Vorsitzender des

    ...
  • Einladung: 'Europa abwickeln? Nein!' am 17.04.

    pulse of europe aachen 300Europa abwickeln? NEIN!
    Mitmachen für ein attraktives Europa!

    Europa ist für viele im Alltag erst einmal schwer erlebbar, weit entfernt. Populisten machen mit den Gefühlen GEGEN ein gemeinsames Europa Stimmung. Die Stimme des „Nein“ hat dabei ein Echo gefunden, das zu einer euroskeptischen Atmosphäre bis hin zu politischer Ängstlichkeit führt.

    Was ist dieser Stimmung entgegenzusetzen? Emmanuel Macron hat in Frankreich mit einem proeuropäischen Wahlkampf das Präsidentenamt errungen und auf dem internationalen Parkett neue Impulse gesetzt. Aber auch von der Bevölkerung geht ein Impuls

    ...
  • Herausforderung Digitalisierung - Projekt- und Ideenwettbewerb für Schulen

    Aachen 2025 – Projekt- und Ideenwettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Schulen

    Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung
    Die Digitalisierung hält mit atemberaubender Geschwindigkeit Einzug in unseren Alltag – sei es in der Freizeit, in der Kommunikation, bei der Arbeit, in der Mobilität oder anderswo. Mittlerweile ist das Thema Digitalisierung in fast allen gesellschaftlichen Bereichen präsent – und verändert diese. Vieles wird durch sie spürbar erleichtert, gleichzeitig erzeugt sie jedoch auch ein gewisses Unbehagen, da die zugrundeliegende Technik abstrakt und dadurch für den Einzelnen nicht immer

    ...
  • Förderung grenzüberschreitender Schulbesuche

    Finanzielle Förderung grenzüberschreitender Schulaustausche und Schulbesuche

    Der Vorstand der Euroregio Maas-Rhein (EMR) hat einen Fonds zur Unterstützung der grenzüberschreitenden Aktivitäten von Schulen in der Euroregio Maas-Rhein eingerichtet.
    Ein Zuschuss kann beantragt werden für:

    • grenzüberschreitende Austausche zwischen zwei oder mehr Schulen aus unterschiedlichen Teilregionen der EMR;
    • Besuche von Schulen in einer anderen Teilregion der EMR. Es handelt sich hierbei um Besuche in Museen, auf Expositionen und an
    ...
  • Einladung: 'Europa gestalten' - Workshops und Party am 18.04.

    Europa gestalten 1 300Europa gestalten!
    Wie soll Dein Europa in Zukunft aussehen?
    Workshops, Kneipenquiz, Talkrunde mit jungen Europa-Gestaltern und mehr

    Trotz aller Schwierigkeiten und trotz allem, was es gerade jetzt zu tun gibt: Wir leben im freisten, sozialsten und stärksten Europa, das es je gab. Was ist Europa für uns - Wertegemeinschaft, Wirtschaftsraum, Herzenssache oder etwas ganz anderes?

    {slider

    ...
  • Workshop "Migration und Grenze" im Grashaus

    18 01 25 Gruppenbild RS Mausbach

    Heute organisierte EUROPE DIRECT für 28 Schülerinnen und Schüler der Realschule Mausbach (Stolberg) in Begleitung von zwei Lehrerinnen einen Workshop zum Thema "Migration und Grenze in Europa".

    Im Rahmen zweier Projekttage der Schule wurde die Schülergruppe aus dem Jahrgang 9 zunächst bei einer einstündigen Führung durch das Centre Charlemagne auf das Thema Europa und seine Geschichte eingestimmt.

    Im Anschluss daran besuchten sie den zweieinhalbstündigen Workshop in den schönen Räumlichkeiten des Grashauses am Fischmarkt, wo auch das EUROPE

    ...
  • Neues Infomaterial: "Die EU & Ich"

    Infomaterial Grashaus 300Was ist eigentlich die EU-Kommission? Welche Aufgabe übernimmt der Europäische Rat und wo ist der Unterschied zum Rat der Europäischen Union? Welche Vorteile bringt die EU für jeden Menschen in Deutschland? Wie ist die Europäische Union eigentlich entstanden? Viele wichtige Fragen, die nicht immer einfach zu beantworten sind. Jetzt gibt es mit "Die EU & Ich" ein neues Heft für Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 18 Jahren. 

    Das Heft ist speziell für den Unterricht konzipiert. Mit Diskussions-, Multiple- und Single-Choice-Aufgaben bereitet das Heft die Inhalte

    ...
  • Einladung zum 1. Eupener Europagespräch

    EU Flagge 2 300

    Europagespräch zum Thema "grenzüberschreitende Zusammenarbeit"

    Die "Eupener Europagespräche" bieten ab Januar 2018 mehrmals jährlich die Gelegenheit, verschiedene Themen aus europäischer und regionaler Perspektive zu diskutieren und zu hinterfragen.
    Jeweils ein Experte aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Medien oder aus dem breiten Spektrum der Zivilgesellschaft bringt seine Erfahrungen in die Diskussion ein.
    Um ein Maximum an Interaktion zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.

    Die Themen des ersten

    ...
  • Europa am Dienstag

    22 01 18 EaD EU Haushalt2 1024

    Kostenlose Anmeldung für die Veranstaltung am 08.02.2022

    HEuropa am Dienstag

    ...
  • EUROPE DIRECT Netzwerk erneuert - Aachen wieder dabei

    Grashaus 1 300EU-Kommission erneuert das Netz der Bürger-Informationszentren in Deutschland -
    Stadt Aachen erhält den Zuschlag für weitere drei Jahre EUROPE DIRECT im Grashaus

    Die Europäische Kommission erneuert das Netz der EUROPE DIRECT Informationszentren in Deutschland. 41 Zentren in allen Teilen Deutschlands wurden kurz vor Jahresende von der Europäischen Kommission in offener Ausschreibung ausgewählt. Die erfolgreichen Bewerber erhalten Zuschüsse von der Europäischen Kommission und sollen ab dem 1. Januar 2018 drei Jahre lang tätig sein. Das Netz bietet den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten,

    ...