Suche

Digitales Europa - Unsere Daten


Interaktive Online-Diskussion

Digitales Europa - Unsere Daten

Der Begriff "Digitalisierung" hat sich im vergangenen Jahrzehnt zu einem undurchsichtigen Sammelbegriff für viele unterschiedliche Bereiche entwickelt. Von der künstlichen Intelligenz über digitale Währungen bis hin zum Cloud-Computing ist jeder Teilaspekt in sich schon hochkomplex.

Auch die Europäische Digitalstrategie fasst verschiedene Ziele zusammen. So möchte die Europäische Kommission das kommende Jahrzehnt zur Digitalen Dekade Europas erklären und so die Gestaltung der digitalen Zukunft Europas sicherstellen. Der Schwerpunkt soll dabei vor allem auf Daten, Technologie und Infrastruktur sowie dem Ausbau der digitalen Souveränität und eigenen Standards liegen. Mit der Veranstaltungsreihe "Digitales Europa" wollen wir einzelne Teilbereiche der Digitalstrategie in den Fokus nehmen und mit Expertinnen und Experten diskutieren.

Den Anfang macht der Europaabgeordnete Axel Voss mit dem Thema "Unsere Daten". Wie steht es um die Überarbeitung der DSGVO? Was unterscheidet den europäischen Datenschutz von anderen? Wieso ist Cybersicherheit überhaupt wichtig und was hat es mit der europäischen Datenstrategie auf sich? Diese und viele weitere Fragen wollen wir diskutieren und einen Einblick in die Prozesse rund um unsere Daten bekommen. Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Beteiligung an der Konferenz zur Zukunft Europas

Alle Bürgerinnen und Bürger sind seit April 2021 eingeladen, sich bei der dezentralen "Konferenz zur Zukunft Europas" einzubringen und ihre eigene Zukunft sowie die Zukunft Europas insgesamt mitzugestalten. Hier gibt es ein Erklärvideo, das die Konferenz und die Mitmach-Funktionen darstellt.

Die Veranstaltung ist Teil dieser Zukunftskonferenz (engl. abgekürzt mit CoFE). Die Ergebnisse werden protokolliert und in die CoFE-Plattform eingegeben. Zudem haben die Gäste die Möglichkeit, nach der Veranstaltung weitere Kommentare und Anregungen in die CoFE-Plattform einzutragen.

Der Referent

Axel Voss ist Rechtsanwalt und seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments. Dort war er von 2009 bis 2014 Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres und hat sich vor allem mit der Migrationspolitik, der Asylproblematik, dem Datenschutz und der grenzüberschreitenden polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit beschäftigt. Seit 2014 ist er Mitglied des Rechtsausschusses des Europäischen Parlaments sowie rechtspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion.

Einer seiner Schwerpunkte ist der Bereich des Datenschutzes. Für seine Fraktion war er Berichterstatter zur so genannten Fluggastdatenspeicherung (PNR) und fürdie Überarbeitung der EU-Datenschutzverordnung. Überdies war er Berichterstatter des Europäischen Parlaments für die Reform des EU-Urheberrechtes.

Die Moderation

Florian Weyand studiert Politikwissenschaft an der RWTH Aachen und ist derzeit Assistenzkraft bei EUROPE DIRECT Aachen.

Wie funktioniert die Online-Diskussion technisch?

Einfach unten auf "Einzelanmeldung" oder "Gruppenanmeldung" klicken und anmelden, dann bekommen Sie umgehend die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

Sie können sich am Veranstaltungstag einige Minuten vor Beginn von zu Hause in die Veranstaltung dazu schalten. Bei der Online-Diskussion sind Sie persönlich weder zu sehen noch zu hören. Sie können vielmehr Ihre Fragen und Kommentare per Tastatur eingeben und der Moderator wird die Fragen an den Referenten weiter geben.

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn Mo. 08.11.2021 - 19:00
Veranstaltungsende Mo. 08.11.2021 - 20:30
max. Teilnehmeranzahl 100
verfügbare Plätze 79
Anmeldungsende Mo. 08.11.2021 - 19:30
Veranstaltungskategorien Diskussion, Online

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung mehr möglich.

Wir nutzen wenige Cookies auf dieser Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie z.B. die Einbettung von YouTube-Videos.