Aachen - Chernihiv / Ukraine

24 05 14 EaD Ukraine 1024x512

Veranstaltung im Grashaus und gleichzeitige Online-Veranstaltung

Aachen - Chernihiv: Solidaritätspartnerschaft und Fotoausstellung

Anlässlich des ersten Jahrestages der Solidaritätspartnerschaft zwischen Aachen und der ukrainischen Stadt Chernihiv, die am 13. Mai 2023 unterzeichnet wurde, zeigt das Internationale Zeitungsmuseum im Foyer des Centre Charlemagne vom 27. April bis zum 28. Juli eine Ausstellung, die beide Städte in insgesamt 40 Fotografien präsentiert.
Parallel dazu wird die Ausstellung auch in unserer Partnerstadt gezeigt.

2.096 km – fern, und doch so nah
Fotoausstellung Aachen und Chernihiv

Gemeinsam mit dem Verein "Ukrainer in Aachen" wurde ein Konzept entwickelt, das die Menschen in beiden Städten durch Einblicke in ihr Lebensumfeld näher zusammenbringen soll. Dazu wurden mit Achim Ferrari in Aachen und Valentin Bobyr in Chernihiv zwei Fotografen eingeladen, durch ihre jeweilige Stadt zu streifen und sie mit ihrem eigenen, subjektiven Blick fotografisch zu dokumentieren. Dabei entstand ein Panorama, das einen weit intimeren und vielfältigeren Einblick in beide Städte bietet als es Hochglanzaufnahmen aus der touristischen Werbung vermögen.

Einblicke bei 'Europa am Dienstag'

Zusammen mit Anna Kysil vom Verein der Ukrainer in Aachen e.V. stellt der Kurator Andreas Düspohl vom Internationalen Zeitungsmuseum die Aachener Partnerstadt Chernihiv vor. Es werden Fotos aus der aktuellen Ausstellung gezeigt, die durch weitere Impressionen aus Chernihiv ergänzt werden. Zudem wird Luise Clemens die Solidaritätspartnerschaft zwischen Aachen und Chernihiv vorstellen.

Fragen aus dem Publikum sind herzlich willkommen. Die Moderation übernimmt Andreas Düspohl.

Veranstalter: EUROPE DIRECT Aachen, Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, Route Charlemagne der Stadt Aachen, in Kooperation mit dem Internationalen Zeitungsmuseum und dem Verein Ukrainer in Aachen e.V.

Fotoausstellung im Centre Charlemagne

Die Eröffnung der Ausstellung erfolgt am 27. April 2024 um 15.00 Uhr im Foyer des Centre Charlemagne durch die Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen
Der Eintritt ist frei.

Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen
Johannes-Paul-II.-Str. 1, 52062 Aachen
Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr, Mo geschlossen

Für die digital zugeschalteten Gäste:
Wie funktioniert die Online-Diskussion technisch?

Einfach unten bei der Veranstaltung mit dem Zusatz "Online" auf "Einzelanmeldung" oder "Gruppenanmeldung" klicken und anmelden, dann bekommen Sie umgehend die Zugangsdaten per E-Mail zugeschickt.

Sie können sich am Veranstaltungstag einige Minuten vor Beginn von zu Hause in die Veranstaltung dazu schalten. Bei der Online-Diskussion sind Sie persönlich weder zu sehen noch zu hören. Sie können vielmehr Ihre Fragen und Kommentare per Tastatur eingeben und der Moderator wird die Fragen an die Referentin weiter geben.

Veranstaltungsreihe: Europa am Dienstag

Im Dialog mit Expertinnen und Experten beleuchten wir jeden Monat ein neues Europathema und führen eine lebendige Debatte über die europäische Einigung mit all ihren aktuellen, historischen und kulturellen Perspektiven und Herausforderungen.

Die Veranstaltungsreihe wird zusammen durchgeführt von EUROPE DIRECT Aachen, dem Europäischen Klassenzimmer der Route Charlemagne im Grashaus und der Bischöflichen Akademie des Bistums Aachen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Video-Aufzeichnungen der Vernastaltungen finden Sie bei YouTube.

Veranstaltung Beginn Ort verfügbare Plätze Anmelden
Aachen - Chernihiv / Ukraine Di. 14.05.2024 - 19:00 Grashaus 38
Aachen - Chernihiv / Ukraine (Online-Teilnahme) Di. 14.05.2024 - 19:00 digital 100

Karte

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER