Rückblick: Europa(wahl) ganz nah: Was hat die EU mit meinem Alltag zu tun?

Zusammen mit dem AWO-Netzwerk "Gemeinsam Demokratie stärken“ lud EUROPE DIRECT Aachen zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung ein. An dem hybriden Format nahmen 14 Personen im Grashaus und 16 Personen online teil.

20240522 170826 300Europäisches Parlament, Binnenmarkt, europäischer Green Deal, digitale Souveränität und so weiter: Die Europäische Union greift immer mehr in das alltägliche Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger ein. Mehr als 60 Prozent aller Entscheidungen auf kommunaler Ebene sind von europäischen Verordnungen mitbestimmt. Doch wer macht eigentlich was in Europa? Was bedeutet es, wenn von "EU-Kommission", "Ministerrat" oder "Ausschuss der Regionen" die Rede ist? Um diese Fragen für die Teilnehmenden noch vor der Europawahl 2024 zu klären, wurde von EUROPE DIRECT Aachen mit einem eineinhalbstündigen Vortrag über die EU und die Europawahl 2024 aufgeklärt.

Winfried Brömmel, der Leiter von EUROPE DIRECT Aachen, stellte diesbezüglich, zunächst die Anfänge und den Aufbau der EU, wie wir sie heute kennen, vor, zuzüglich des Zusammenspiels der EU-Institutionen.

PXL 20240522 154803334 300Im Abschluss wurden vom EUROPE DIRECT Praktikanten Tim Bartels ausführliche Informationen über das Europäische Parlament, die Europawahl am 9. Juni 2024 und die Möglichkeiten, wie man sich aktiv für die EU und die Europawahl einsetzen kann, vorgetragen.

Der Vortrag wurde von Winfried Brömmel mit einem kurzen Input dazu, wie die EU ihre Bürger*innen im Alltag berührt, abgeschlossen.
Die hoch interessierten Teilnehmenden haben die Möglichkeit wahrgenommen, während des Vortrags Fragen zu stellen und sich bei der reichlichen Auswahl an kostenlosen Informationsmaterialien zu bedienen